Alle Storys
Folgen
Keine Story von SPD-Europabüro Maria Noichl mehr verpassen.

SPD-Europabüro Maria Noichl

Nach dem Endes des Trilogs zur EU-Agrarpolitik. Ergebnis & Ausblick - Maria Noichl, SPD-Europaabgeordnete

Ein Dokument

Einladung zur Diskussionsveranstaltung am 15. Oktober 2021

in München & via Livestream

Die Europäische Agrarpolitik mit ihrem Budget von 55,7 Milliarden Euro jährlich wird alle sieben Jahre reformiert. Die Trilogverhandlungen zur aktuellen Agrarreform zwischen EU-Kommission, EU-Parlament und EU-Rat sind seit Sommer 2021 beendet, die Abstimmung im Europäischen Parlament hierzu findet nach aktuellem Stand im November 2021 statt.

Welche Ergebnisse konnten erzielt werden? Bringt diese Reform die EU-Agrarpolitik auf einen faireren und nachhaltigeren Weg? Welche Perspektiven gibt es nun für den Agrarsektor in Deutschland und der EU?

Am Freitag, den 15. Oktober um 19.00 Uhr, diskutiert Maria Noichl, SPD-Europaabgeordnete und Mitglied des Agrarausschusses, in der Echardinger Einkehr, Bad-Kreuther-Straße 8, in 81671 München darüber in einer Veranstaltung mit ihren Gästen Jan Plagge, Präsident von Bioland e. V. & IFOAM OE, Matthias Borst, stellv. Generalsekretär des Bayerischen Bauernverbandes sowie Hubert Heigl, Präsident des Naturland – Verbandes, bayerischer Landesvorsitzender Naturland und erster Vorsitzender LVÖ Bayern.

Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung vor Ort teilzunehmen. Zudem gibt es Livestream unter https://maria-noichl.eu/ bzw. https://www.facebook.com/noichl.eu . Fragen können an die Diskussionsrunde über die E-Mail-Adresse AgrarEU2021@gmx.de gerichtet werden.

Für die Teilnahme vor Ort sind die 3G-Regeln zu beachten. Zudem wird die Diskussion durch ein Kamerateam aufgezeichnet.

Mit freundlichen Grüßen

Judith Schäfer

wissenschaftliche Mitarbeiterin

_______________________

Maria Noichl

Mitglied des Europäischen Parlaments

Steinbökstraße 12
D-83022 Rosenheim
Tel. +49-(0)8031-380393
Fax +49-(0)8031-8873445

www.maria-noichl.eu

Weitere Storys: SPD-Europabüro Maria Noichl
Weitere Storys: SPD-Europabüro Maria Noichl