Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von KRY International AB mehr verpassen.

23.03.2020 – 10:13

KRY International AB

Pressemitteilung: Telemedizin-Anbieter KRY launcht kostenlose Videoplattform für Ärzte

Pressemitteilung: Telemedizin-Anbieter KRY launcht kostenlose Videoplattform für Ärzte
  • Bild-Infos
  • Download

PRESSEMITTEILUNG

Reaktion auf COVID-19:

Europas größter digitaler Gesundheitsdienstleister KRY launcht kostenfreie Plattform für Ärzte

- Europas größter digitaler Gesundheitsdienstleister hat Care Connect by KRY
  (https://www.kry.care/de/) gelauncht, eine kostenfreie und sichere webbasierte
  Plattform, die es jedem Arzt ermöglicht, Video-Sprechstunden durchzuführen.
- Während sich immer mehr Patienten in die selbstgewählte Isolation zu Hause
  begeben, kommt Care Connect by KRY der wachsenden Zahl von Patienten entgegen,
  die nach ärztlichem Rat und Orientierung über Telemedizin sucht. Dies
  vermindert die Ausbreitung von Infektionen und setzt Kapazitäten im unter
  Druck stehenden Gesundheitssystem frei.
- Die Plattform ist für alle Ärzte Europas verfügbar, unabhängig davon, ob sie
  bei KRY einen Account haben oder nicht. 

Stockholm/Berlin, 23. März 2020 - KRY, der europäische Marktführer im Bereich digitale Sprechstunde, launcht heute Care Connect by KRY. Die neue webbasierte Plattform ermöglicht es jedem Arzt, Video-Sprechstunden mit seinen Patienten abzuhalten. Sie steht jedem praktizierenden Arzt bzw. medizinischem Personal in ganz Europa kostenfrei zur Verfügung. Sie ist eine sichere Methode, während der zunehmenden COVID-19-Pandemie den Zugang zu lebenswichtiger Gesundheitsversorgung aufrechtzuerhalten. Derzeit ist sie in zehn Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Niederländisch und Polnisch. Zu KRYs Plänen gehört, die Plattform weltweit anzubieten.

Medizinische Fachleute können ihre Daten eintragen und sich mit ihrer E-Mail-Adresse anmelden, sobald sie bestätigt ist. Um ihre Patienten zu betreuen geben die Ärzte die ihnen bekannte Handynummer ihres Patienten ein. Dieser erhält einmalig einen Einmal-Link per SMS, unter dem er die Videosprechstunde beginnen kann. Ein KRY-Account braucht er nicht. Die E-Mail-Adresse des Arztes wird dabei niemals an den Patienten weitergegeben.

Bislang hat sich KRY darauf konzentriert, einen verbesserten Zugang zur gesundheitlichen Grundversorgung anzubieten. Angesichts der Pandemie trägt KRY mit seiner beträchtlichen Expertise (über 1,6 Millionen digitale Arzttermine in ganz Europa) dazu bei, diese Technologie in einem größeren Rahmen im Gesundheitswesen anzuwenden.

Care Connect by KRY ist eines von mehreren Produkten, die KRY entwickelt hat, um COVID-19 zu bekämpfen. KRY hat außerdem einen kostenfreien Symptom-Check für COVID-19 eingeführt, verfügbar über die KRY App, der Patienten dazu aufruft, ihre Infektionssymptome selbst zu überprüfen, bevor sie medizinischen Rat oder Unterstützung suchen. Das Team von KRY arbeitet an einer Reihe weiterer Coronavirus-Produkte, um den digitalen Zugang zu medizinischer Beratung und die Anleitung durch Experten zu verbessern.

Johannes Schildt, CEO und Mitbegründer von KRY, sagt: „Wir haben Care Connect by KRY als Antwort auf die wachsende Nachfrage von Patienten und Ärzten nach einer digitalen Lösung zur COVID-19-Pandemie eingeführt. Ärzte, die ihre Patienten weiterhin betreuen müssen, haben damit eine einfache und sichere Möglichkeit zur Bereitstellung von Videoterminen, ohne zusätzliche Kosten. Die vollständig verschlüsselte Video-Plattform erlaubt es jedem Arzt, sichere Videosprechstunden mit seinen Patienten durchzuführen – ganz einfach auf Knopfdruck.“

„KRY ist die digitale Lösung für Europas größte Krise im Bereich der öffentlichen Gesundheit: In den letzten 14 Tagen haben wir doppelt so viele Termine wie gewöhnlich durchgeführt. Über unser Kernangebot hinaus arbeiten wir rund um die Uhr daran, unser Angebot anzupassen und neue Lösungen zu finden, mit denen Patienten betreut und versorgt werden können. Außerdem entwickeln wir neue Produkte, um sicherzustellen, dass Patienten mit anderen Gesundheitsproblemen weiterhin in Kontakt mit einem Arzt bleiben können.“

Annette Alaeus, Leiterin für Infektionskrankheiten bei KRY, sagt: „Unsere Priorität ist es, den Zugang von Patienten zur Gesundheitsversorgung zu gewährleisten und gleichzeitig unsere Bevölkerung vor der Ausbreitung von Infektionen zu schützen. Bei vielen Patienten, die sich zu Hause in die selbstgewählte Isolation begeben, besteht ein dringender Bedarf an Ärzten für vom Coronavirus unabhängige Gesundheitsfragen.“

„Krankenhäuser nutzen ihre Ressourcen verstärkt für COVID-19-Patienten. Care Connect by KRY stellt sicher, dass alle Daheimgebliebenen mit Ärzten, die spezialisierte Behandlungen anbieten, in Kontakt bleiben können. Dies ist von entscheidender Bedeutung für Patienten mit chronischen Erkrankungen wie Diabetes, und sorgt außerdem dafür, dass unsere Bevölkerung so gesund wie möglich bleiben kann.“

Daniel Schneider, General Manager Deutschland von KRY, sagt: „COVID-19 hat weltweit nie dagewesene Auswirkungen auf die Gesundheitssysteme. Wir sind alle gefragt, wenn es darum geht, die Versorgung aufrechtzuerhalten und zu verbessern. Care Connect by KRY kann den Kontakt zwischen Ärzten und Patienten trotz Isolierung und Quarantäne gewährleisten, und das kostenfrei. Gerade für an COVID-19 erkrankte Menschen und Risikopatienten, die aufgrund von beispielsweise einem schwachen Immunsystem oder chronischen Krankheiten sich nicht in Wartezimmern aufhalten sollten, ist das von enormer Bedeutung.”

Über Care Connect by KRY:

- Kostenfrei und einfach: Patienten erhalten von ihrem Arzt einen Link per SMS.
  Im Gegensatz zu anderen Online-Videoplattformen müssen sie keinen Account
  erstellen.
- Sicher und geschützt: Der webbasierte Browser ermöglicht vollverschlüsselte
  Video-Sprechstunden, die ausschließlich von medizinischem Fachpersonal
  initiiert werden können.
- Eindämmung der Ausbreitung von Infektionen: Fern-Sprechstunden schützen
  Patienten und Ärzte vor Infektionen und ihrer Weiterverbreitung. Gleichzeitig
  helfen sie Patienten, die eine fortlaufende Behandlung benötigen, z. B.
  Patienten mit chronischen Erkrankungen wie Diabetes.
- Effektiver Einsatz von Medizinern: Indem wir es Ärzten einfach machen,
  flexibel und ohne direkten Körperkontakt zu arbeiten, stellen wir sicher, dass
  medizinische Fachleute ihre Kapazitäten voll ausschöpfen können.
- Europaweit verfügbar: In ganz Europa nutzbar, auf Deutsch, Englisch,
  Französisch, Italienisch, Spanisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch,
  Niederländisch und Polnisch. Weitere Sprachen sind geplant. 

Über KRY:

KRY ist mit mehr als 1.6 Millionen durchgeführten Videosprechstunden europäischer Marktführer im Bereich digitaler Arztbesuch und eines der führenden Digital Health Unternehmen in Europa. Das Unternehmen bietet digitale Arztbesuche per Videosprechstunde an. Mit einer App ermöglicht KRY Patienten auf unkompliziertem Weg eine professionelle medizinische Diagnose und Beratung durch in Deutschland zugelassene Ärzte. Die Patienten können innerhalb weniger Minuten über die App mit einem Arzt sprechen und erhalten bei Bedarf ein elektronisches Rezept oder eine Krankschreibung. Damit ergänzt KRY die medizinische Versorgung vor Ort. Das Unternehmen startete 2015 in Schweden und verbindet medizinische Expertise mit neuester digitaler Technologie. Die Vision hinter KRY ist es, einen flexiblen Gesundheitsmarkt, der die Bedürfnisse des Patienten ins Zentrum stellt, mitzugestalten. Für das Unternehmen arbeiten mehr als 700 Ärzte, die Patienten in Skandinavien, Frankreich, Großbritannien und Deutschland behandelt. Im Januar 2020 sammelte das Unternehmen in seiner jüngsten Finanzierungsrunde 140 Millionen Euro für die Expansion ein. www.kry.de

Pressekontakt:

The Medical Network

kry@themedicalnetwork.de

Tel. +49 160 93 42 79 54

Weitere Meldungen: KRY International AB
Weitere Meldungen: KRY International AB