Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Arcure SA mehr verpassen.

16.03.2020 – 11:51

Arcure SA

Arcure setzt seine internationale Expansion mit der Integration seines CITF-Systems in Hongkong fort

Paris (ots/PRNewswire)

Arcure, ein französisches KMU (kleine und mittlere Unternehmen), das auf angewandte künstliche Intelligenz im Bereich der Bildverarbeitung in der Industrie spezialisiert ist, dehnt seine Geschäftspräsenz in Asien mit seiner Integration in das CITF-System (Construction Innovation & Technology Fund) in Hongkong aus; damit kann seine intelligente Kamera Blaxtair® die finanziellen Vorteile und den Ruf dieses ausgezeichneten Programms nutzen.

Seit seiner Börseneinführung im letzten Jahr hat Arcure mit der Kamera Blaxtair® 50% seines Absatzes im Ausland erwirtschaftet. Arcure stattet Industriestandorte und Großbaustellen auf der ganzen Welt aus: EOLE in Paris/La Défense, Crossrail in London, WestConnex in Sydney, die Olympischen Spiele von Tokyo... Nach Japan setzt Arcure seine Expansion in Asien mit der Eröffnung eines Büros in Hongkong fort.

Das CITF-System wurde zur Förderung innovativer Praktiken für die Verbesserung der Produktivität, der Umweltleistung und der Sicherheit der Baustellen entwickelt. Der Subventionsanteil beträgt 70% des Kaufpreises (Obergrenze 800 000 Dollar). Durch seine Integration in Hongkong kann Arcure zahlreiche Industriestandorte und Baustellen vor Ort ausstatten. Außerdem wird das System Blaxtair® im INFINITY-Bereich des CITAC (Zentrum für Innovation und Angewandte Technologien im Bausektor) in Hongkong ausgestellt.

"Die Integration in dieses Programm ermöglicht es uns, unsere Entwicklung auf dem asiatischen Markt voranzutreiben. Die Anerkennung des Systems Blaxtair® in einem für seine ausgezeichneten Baumethoden bekannten geografischen Gebiet fördert die Innovation, um die Sicherheit in den Industriestandorten zu verbessern", erklärt Franck Gayraud, Geschäftsführer von Arcure.

Das System Blaxtair® nutzt KI-Algorithmen und Systeme für dreidimensionale Aufnahmen zur Vorbeugung gegen Zusammenstöße zwischen Industriefahrzeugen und Fußgängern in der Umgebung. Bis jetzt wurden 7000 Exemplare des Systems, das nach zehn Jahren Bestand immer noch weltweit einzigartig ist, in ca. 30 Ländern verkauft.

Über Arcure

Arcure wurde 2009 gegründet und stützt sich auf künstliche Intelligenz und modernste Bildvearbeitungstechnologien für die Entwicklung und den Vertrieb von Blaxtair, einer intelligenten 3D-Kamera für Baustellen- und Transportfahrzeuge, die hilft, Zusammenstöße, insbesondere mit Personen, zu verhindern. Blaxtair® wird von den führenden, weltweiten Industrieunternehmen verwendet und findet auch bei den Maschinenherstellern zunehmend Absatz.

Arcure ist börsennotiert bei Euronext Growth (ISIN: FR0013398997 - Abkürzung: ALCUR) und erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Umsatz von 7,6 Mio. (davon 58 % im Export), was einem durchschnittlichen Wachstum von 43 % in den letzten 3 Geschäftsjahren entspricht.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1032911/Arcure_Logo.jpg

Pressekontakt:

arcure@rumeurpublique.fr, +33 (0)1 44 06 81 90

Original-Content von: Arcure SA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Arcure SA
Weitere Meldungen: Arcure SA