Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Art 19

25.11.2019 – 00:05

Art 19

Kunstedition "Art 19 - Box One" zugunsten von Amnesty International

Kunstedition "Art 19 - Box One" zugunsten von Amnesty International
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

Art 19 kündigt gemeinsam mit Amnesty International "Art 19 - Box One" an, eine limitierte Edition von zehn Originalgraphiken der folgenden international renommierten Künstler_innen: Ayse Erkmen, Shilpa Gupta, Ilya & Emilia Kabakov, William Kentridge, Shirin Neshat, Yoko Ono, Gerhard Richter, Chiharu Shiota, Kiki Smith und Rosemarie Trockel.

Erstmals werden die hochwertigen Graphiken (98 x 68 cm) am 10. Dezember 2019 - dem Tag der Menschenrechte - in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert. Am 11., 12. und 13. Dezember folgen Ausstellungseröffnungen in Genf, Prag und Paris. Weitere Ausstellungen in Afrika, Asien und Amerika sind 2020 geplant.

In handgefertigten Leinenboxen werden die Originalgraphiken in einer limitierten Auflage von 100 Exemplaren (für 50.000 EUR per Box) für Kunstliebhaber und Unterstützer von Amnesty International zum Verkauf stehen. Um ihr Engagement gegenüber Amnesty International zu zeigen, verzichten alle Künstler_innen auf ein Honorar.

Art 19 ist eine von vier Freunden gemeinsam ins Leben gerufene Initiative. Ihre Gründer bündeln dabei langjährige Erfahrung in den Bereichen Kunst und Menschenrechte: Mike Karstens (Galerist und Master Printer aus Münster), Burkhard Richter (Anwalt für Wirtschaftsrecht im Ruhestand, Kunstberater und Kurator aus Düsseldorf), Bill Shipsey (Art for Amnesty Gründer und Barrister im Ruhestand aus Dublin) sowie Jochen M. Wilms (Entrepreneur und Produzent von Kunstprojekten aus Berlin).

Ziel der Initiative ist, Amnesty Internationals Arbeit für Menschenrechte durch Spendengelder zu unterstützen. Der Name "Art 19" bezieht sich auf Artikel 19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte: "Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung".

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie unter: www.art-19.com und https://haebmau.filecamp.com/s/zpRcpGIF66ywZtms/fo

Pressekontakt:

E-Mail: art-19@haebmau.de
Telefon: +49 89 38108200

Original-Content von: Art 19, übermittelt durch news aktuell