Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Forkardt Inc.

18.11.2019 – 19:57

Forkardt Inc.

Nicht verformende Technologie trifft auf Gewichtseinsparungsinitiativen in der Fertigung der Automobil-, sowie der Luft- und Raumfahrtbranche

Traverse City, Michigan (ots/PRNewswire)

Forkardt Inc., ein führender Anbieter kundenspezifischer Spanntechniklösungen, gab heute den Erwerb der geistigen Eigentumsrechte (IP) an der Soft-Touch®-Technologie von General Manufacturing Systems, einem Anbieter kundenspezifischer Spanntechnikprodukte in Saginaw, Michigan in den USA bekannt. Mit der Soft-Touch®-Technologie verstärkt Forkardt sein Angebot an fortschrittlichen, kundenspezifischen und hochspezialisierten Spanntechniklösungen und sein IP-Portfolio für anspruchsvolle Anwendungen in der Automobil-, sowie Raum- und Luftfahrtindustrie, z. B. für die Herstellung von Aluminiumgusswerkstoffen und dünnwandigen Komponenten, bei denen Bauteilverformung unerwünscht ist.

Um den sich wandelnden Anforderungen der zunehmend elektrifizierten Fahrzeugplattformen und der ständig steigenden Nachfrage nach verbesserter Kraftstoffeffizienz gerecht zu werden, arbeiten Hersteller und Zulieferer der Automobil-, Luft- und Raumfahrt-, Schiffs- und Schienenindustrie daran, leichtere, effizientere Fahrzeuge und Komponenten zu entwickeln und zu produzieren. Leichtbau ist heute eine der wichtigsten Prioritäten der Hersteller, wenn es darum geht, eine Mischung aus leichteren, zukunftsorientierten Materialien für Strukturbauteile zu verwenden. Allerdings können sich diese neuen, flexiblen dünnwandigen Teile unter dem Druck bei normaler maschineller Bearbeitung leicht verziehen und unterliegen einem höheren Risiko, sich in Spannprozessen zu verbiegen oder zu verformen.

Soft-Touch®-Spannsystem für Spanntechnik ohne Verformungen

Mit dieser Ergänzung bietet Forkardt von nun an eine Spitzentechnologielösung für dünnwandige, zukunftsorientierte Materialien, bei denen Verformungen unerwünscht sind. Durch das einzigartige Design des Spannfutters der Soft-Touch®-Technologie können Spannfinger sich tatsächlich an die natürliche, verarbeitete Kontur eines Teils anpassen. In Verbindung mit dem geregelten Spanndruck bietet die daraus resultierende Kraftdynamik den zerbrechlichen und empfindlichen Teilen so mehr Festigkeit.

"Die Soft-Touch®-Technologie ist eine zukunftsweisende Technologie, 
die es Forkardt ermöglicht, auf die sich ändernden Marktbedürfnisse 
einzugehen und unsere Kompetenzen im Bereich zukunftsorientierte 
Materialien auszubauen", sagte Chris Brown, Global Product Manager 
bei Forkardt. "Mit dieser Ergänzung ist Forkardt nun bei 
verformungsfreien Spanntechniklösungen für die Märkte Automobil, 
Luft- und Raumfahrt sowie bei fortschrittlichen Materialien führend."
 

"Wir sind davon überzeugt, dass Forkardt heutzutage weltweit mit die fortschrittlichsten Spanntechniklösungen anbieten kann", sagte Gerry Mueller, CEO von General Manufacturing Systems. "Die von mir entwickelte Soft-Touch®-Technologie beruht auf einer Blase, die sich ausdehnt, um ein Teil zu erfassen. Dabei passt sie sich der unregelmäßigen Form der Komponenten an. Mit dieser Innovation werden die Bedarfe von Herstellern, die nach einer verzerrungsfreien Spanntechnik suchen, sowie jene aus den Zielmärkten von Forkardt, Automobil, Luft- und Raumfahrt, bestens erfüllt."

Die Übernahme fand im Oktober 2019 statt. Über die Bedingungen wurden keine Angaben gemacht.

Über Forkardt

Forkardt ist ein Hardinge-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung hochpräziser, hochwertiger, Sonder- und kundenspezifischer rotierender Spannvorrichtungen für Werkzeugmaschinen spezialisiert hat. Zu den von Forkardt entwickelten Produkten zählen Komponenten wie Turbinenschaufeln, Blisks, Spulen, Propellerendwellen, Kegel, Düsen und Rotoren für Hersteller großer und kleiner Komponenten. Von Kraftspannfuttern und Spannzangenfuttern bis hin zu Sonderspannmitteln, Zylindern und Drehteilen bietet Forkardt ein umfassendes Portfolio an Baugruppen und Zubehör. Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter: https://www.forkardt.com/

Pressekontakt:

Für Medienanfragen: Dana Harris
Red Javelin
978.440.8392
dana@redjavelin.com

Für Firmenanfragen: Allan Snider
Hardinge
610.249.9918
allan.snider@hardinge.com

Original-Content von: Forkardt Inc., übermittelt durch news aktuell