Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Union deutscher ZONTA-Clubs

19.11.2019 – 09:09

Union deutscher ZONTA-Clubs

Starkes Statement gegen Gewalt an Frauen und Mädchen: Deutschland leuchtet orange ab dem 25. November

Starkes Statement gegen Gewalt an Frauen und Mädchen: Deutschland leuchtet orange ab dem 25. November
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Deutschland leuchtet orange ab dem 25. November 2019 um 17 Uhr. In mehr als 100 Städten und Kommunen erstrahlen Wahrzeichen und Gebäude, darunter in München etwa die Allianz Arena und die BMW Welt, in Garmisch-Partenkirchen die Große Olympiaschanze, in Düsseldorf der Landtag, in Dresden die Kunsthofpassage, in Hamburg unter anderen das Atlantic Kempinski und in Frankfurt die Paulskirche und die Alte Oper. Jedes orange angeleuchtete Gebäude ist ein Statement: Zonta Says NO! NEIN zur Gewalt an Frauen und Mädchen.

Zonta Says NO mit Orange The World

Jeden dritten Tag stirbt in Deutschland eine Frau durch Partnergewalt. Weltweit ist jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben von sexualisierter Gewalt betroffen, auch in Deutschland. Mit Zonta Says NO beteiligt sich Zonta International daher im Jahr seines 100-jährigen Bestehens erneut an "Orange The World", der Kampagne der Vereinten Nationen zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Getragen wird Zonta Says NO von 136 Zonta-Clubs in Deutschland und insgesamt rund 1.200 Zonta-Clubs in 63 Ländern quer über den Globus. Zahlreiche öffentliche Institutionen, Organisationen, kleine und große Unternehmen unterstützen die Zonta Says NO-Aktivitäten der Clubs vor Ort.

Radiospot "Ich habe gehört"

Dafür, dass in Deutschland immer mehr Menschen hinhören und hinsehen, wenn Frauen und Mädchen von Gewalt bedroht und betroffen sind, sorgen zudem die Hamburger Hörfunkprofis der Kreativagentur Grabarz & Partner zusammen mit dem renommierten Produktionshaus Studio Funk. Ihr gesponserter Spot "Ich habe gehört" schafft ein eindrucksvolles Hörmoment, das auf die bundesweiten Aktionen gegen sexualisierte Gewalt an Frauen und Mädchen, ihre Ursachen und Folgen hinweist. Der Radiospot zu den Aktionstagen, die vom 25. November bis zum 10. Dezember andauern, steht allen öffentlich-rechtlichen Radiosendern sowie den privaten Hörfunksendern zur Ausstrahlung zur Verfügung.

Aktionsschwerpunkt im Centennial: Ending Child Marriage

Zonta International setzt sich im Rahmen der Aktionen verstärkt auch für die Beendigung der weit verbreiteten Kinder- und Zwangsehe ein. "Alle zwei Sekunden wird weltweit ein Mädchen verheiratet. Was oft in der Absicht geschieht, die eigenen Töchter zu schützen bedeutet meist das Gegenteil: den Abbruch der Schulbildung und ein fremdbestimmtes Leben unter den Bedingungen physischer und psychischer Gewalt. Dagegen setzen wir uns entschieden auf allen Ebenen unserer weltweiten Organisation ein", erklärt Susanne von Bassewitz, seit 2018 die erste deutsche internationale Präsidentin von Zonta International. Die heute unter anderem mit generellem konsultativen Status auf UN-Ebene global agierende Serviceorganisation berufstätiger Frauen wurde vor einhundert Jahren am 8. November in Buffalo, New York, gegründet.

Mehr dazu finden Sie im Pressedossier. Das Pressedossier informiert zudem rund um die Kampagne gegen sexualisierte Gewalt zu Zahlen und Fakten aus Deutschland (inklusive Quellenangaben) sowie zu Betroffenen und Ansprechpartnern und zum weltweiten globalen, regionalen und lokalen Engagement von Zonta International. Pressedossier und Hörfunkspot stehen Ihnen zum Download unter www.zontasaysno.de und über den Link-Button in dieser Mail zur Verfügung.

Pressekontakt:

Karin Lange
2018 - 2020 PR & Communications District 27 (Chair)
+49 (0) 175 2604260
langekarin@t-online.de
-------------------------------------------------------------------------- 
Union deutscher Zonta Clubs
Präsidentin Christiane Walter
Am Sprinzenbaum 4
97422 Schweinfurt

Verein der Freunde Zonta e.V.
Vereinsvorsitzende: Margrit Böhm
Elsa-Brandströmstraße 44
97422 Schweinfurt
Vereinsregister: Amtsgericht Schweinfurt VR-Nr.16 seit 1971 
Diese E-Mail enthält vertrauliche und/oder rechtlich geschützte
Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail
irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und
vernichten Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte
Weitergabe dieser Mail ist nicht gestattet.
--------------------------------------------------------------------------