PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von hepster (MOINsure GmbH) mehr verpassen.

18.05.2020 – 10:13

hepster (MOINsure GmbH)

hepster untersucht: Wie nachhaltig ist Radfahren wirklich?

Rostock, 14.05.2020 – Fahrräder und E-Bikes sind aktuell so beliebt wie noch nie und erfahren trotz – oder gerade aufgrund – der Corona-Krise eine erhöhte Nachfrage. Durch multimodale Mobilitätskonzepte und moderne Technologien zeichnet sich das Fahrrad als nachhaltige Alternative und Teil einer umweltbewussten Verkehrswende aus. Doch welchen Einfluss haben diese Entwicklungen auf das Thema Nachhaltigkeit innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette „Fahrrad“ und schließlich für die Radfahrer selbst? Eine aktuelle repräsentative Umfrage, exklusiv von hepster durchgeführt, zeigt neue Ergebnisse.

Ist Nachhaltigkeit wichtig? Ja! Aber auch beim eigenen Bike?

Das digitale Versicherungs-Startup hepster in seiner aktuellen Umfrage untersucht, welchen Einfluss das Thema Nachhaltigkeit für Radfahrer auf ihren Alltag, die Fahrradnutzung und ihr Kaufverhalten hat. Der hepster Bike & Sustainability Report 2020 fasst die Ergebnisse der Umfrage zusammen und zeigt, dass zwar für knapp 90 Prozent der Befragten Nachhaltigkeit und Umweltschutz allgemein wichtig sind, doch wenn es um das eigene Rad geht, das Bewusstsein hierfür nachzulassen scheint.

Nur knapp ein Viertel der Befragten hat sich intensiv damit beschäftigt, wo und wie Fahrräder und E-Bikes sowie deren einzelne Teile produziert werden. Mehr als ein Drittel gab an, sich „gar nicht“ oder „eher nicht“ damit befasst zu haben. Auch das Thema Entsorgung zeigt ein ähnliches Bild: Über 50 Prozent sind sich nicht sicher oder haben keine Ahnung, wie Fahrräder, E-Bikes und Akkus richtig entsorgt werden.

Der Bike & Sustainability Report 2020 von hepster untersucht darüber hinaus, wie umweltbewusst sich die Wertschöpfungskette „Fahrrad“ gestaltet, welche Rolle das eigene Fahrrad und die heutigen Mobilitätsangebote für Radfahrer dabei spielen und wie sich Radfahren auf ganzer Strecke nachhaltiger gestalten kann. Außerdem gibt der Report einen profunden historischen Abriss über den Drahtesel und seine Nachfolger sowie deren Nutzung. Alle Ergebnisse sowie der Bike & Sustainability Report stehen unter buchung.hepster.com/partner/bike-sustainability-report-2020 zum Download zur Verfügung.

Über hepster
Das InsurTech hepster vereint maßgeschneiderte Versicherungsprodukte mit neuester Technologie. Zum einen können Versicherungen im Onlineshop mit wenigen Klicks und komplett digital gebucht werden. Gleichzeitig gehören zum Geschäftsmodell von hepster die Entwicklung und Bereitstellung individueller Versicherungen für Geschäftspartner sowie die nahtlose technische Anbindung der Versicherungsprodukte an deren Prozesse. Die gesamte Wertschöpfungskette vom Versicherungsabschluss über die Dokumentenerstellung bis zur Schadensabwicklung ist dabei digital und vollautomatisiert. Der Erfolg spricht für sich: hepster erhielt im letzten Jahr mehrfach Auszeichnungen für seine Versicherungsprodukte, die innovativen Leistungen und den hervorragenden Kundenservice, darunter als bester Kurzzeitversicherer beim eKomi & BankingCheck Award. Erst im September 2019 wurden die Fahrrad- und E-Bike-Versicherungen von Focus Money mit dem Digital Star ausgezeichnet. Das Unternehmen mit Sitz in Rostock wurde im Mai 2016 gegründet. 
PRESSEKONTAKT  
Sarah Gahler
sarah.gahler@hepster.com  
+49 (0) 381 364 458 09  
Logos und Bilder zum Download sowie weitere Informationen: buchung.hepster.com/presse
Web: www.hepster.com | business.hepster.com 
Facebook: facebook.com/moinhepster
LinkedIn: de.linkedin.com/company/hepster