Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Scanline VFX mehr verpassen.

28.10.2019 – 10:00

Scanline VFX

ScanlineVFX: 30 Jahre Visual Effects made in Germany

München (ots)

2019 ist nicht nur ein Jubiläumsjahr für ScanlineVFX, sondern auch ein außerordentlich erfolgreiches und spannendes Jahr: Einen Emmy für die HBO Serie "Game of Thrones" in der Kategorie "Outstanding Special Visual Effects", zwei neue Studios in Seoul und London und jede Menge hochkarätige Visual Effects für nationale und internationale Produktionen, wie "Jim Knopf", die Serie "Stranger Things" oder den Kinofilm "3 Engel für Charlie" machten dieses Jahr zu einem besonderen für die Firma.

Was im beschaulichen Örtchen Grünwald bei München vor 30 Jahren startete, hat sich zu einem der weltweit führenden VFX-Unternehmen mit insgesamt sieben Studios an internationalen Standorten entwickelt. Als Mitbegründer begleitete Thomas Zauner diesen Weg von Beginn an. Nun übergibt er die Geschäftsführung an den langjährigen Gesellschafter Stephan Trojansky, der bereits seit 22 Jahren ein wesentlicher Teil des Scanline-Teams ist. Er hat am 1. Oktober neben der Geschäftsführung der Standorte von ScanlineVFX Los Angeles, Vancouver, Montreal, Seoul und London auch die Leitung der Studios in München und Stuttgart übernommen. Stephan Trojansky wird diese erfolgreiche Entwicklung von ScanlineVFX konsequent fortführen und die bereits gemeinsam operierenden Units über alle Standorte hinweg weiter zusammenführen. Auch wenn Thomas Zauner zum Ende des Jahres aus der Geschäftsführung ausscheidet, wird er der Gesellschaft noch beratend zur Seite stehen.

Stefanie Stalf, ebenfalls Gründerin von ScanlineVFX, wird sich auch in den kommenden Jahren für die Weiterentwicklung des VFX Standortes Deutschland einsetzten. Das operative Geschäft für die Studios in München und Stuttgart leitet wie bisher Jasmin Hasel als Chief Operating Officer (COO). Zusammen mit ihrem Kollegen Michael Mielke sind beide nach wie vor als Executive Producer die Hauptansprechpartner für Kunden und Teams der deutschen Studios.

Pressekontakt:

Burda und Fink GmbH
Petra Fink-Wuest
Tel: 0151-61109353
pf@burda-fink.de

ScanlineVFX GmbH, Bavariafilmplatz 7, 820131 Grünwald
Stefanie Stalf
stefanie.stalf@scanline.de

Original-Content von: Scanline VFX, übermittelt durch news aktuell