PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von The Organizing Committee of 2019 World Intelligent Manufacturing Conference mehr verpassen.

21.10.2019 – 16:36

The Organizing Committee of 2019 World Intelligent Manufacturing Conference

Aktualisierte Produktionsziele durch neue Versprechen auf intelligente Technologien - die 2019 World Intelligent Manufacturing Conference fand am 18. Oktober in Nanjing statt

Nanjing, China (ots/PRNewswire)

Am 18. Oktober fand die 2019 World Intelligent Manufacturing Conference in Nanjing statt, die gemeinsam von der Volksregierung der Provinz Jiangsu, dem Ministerium für Industrie und Informationstechnologie der Volksrepublik China, der Chinesischen Akademie der Ingenieurwissenschaften sowie der Chinesischen Vereinigung für Wissenschaft und Technologie ausgerichtet wurde. Über 2000 Gäste aus verschiedenen Ländern nahmen an der Konferenz teil.

Laut des Organisationsausschusses der 2019 World Intelligent Manufacturing Conference trägt die diesjährige Veranstaltung den Namen "Aktualisierte Produktionsziele durch neue Versprechen auf intelligente Technologien". Anfang dieses Jahres trat "Intelligent +" erstmals in einem Bericht zur Regierungsarbeit auf und wurde seither zu einer treibenden Kraft hinter der Förderung traditioneller Industriebereiche sowie der Entwicklung intelligenter Industrien. Zusätzlich entstand so eine Plattform für externe Kommunikation sowie ein Verbindungsglied zwischen den Ländern.

Die 2019 World Intelligent Manufacturing Conference bietet zahlreiche Höhepunkte und zeichnet sich insbesondere durch folgende Merkmale aus:

Weltweit anerkannte Experten tauschten sich an gleicher Stelle über zukünftige Innovationen aus. Die Konferenz widmete sich insbesondere qualitativ hochwertigen internationalen Ressourcen und brachte 349 einflussreiche Gäste aus 23 Ländern zusammen. Diese umfassten 20 nationale und internationale Akademiemitglieder, 124 Experten auf dem Gebiet der intelligenten Produktion, 168 Industrieführer und nahezu 10.000 Unternehmen. Keynote-Präsentationen, fachspezifische Gesprächsrunden, Foren für Bürgermeister, inspirierende Vorträge, deutsch-chinesische und chinesisch-britische Sonderveranstaltungen zu intelligenter Fertigung sowie 10 themenbezogene Unterforen und 13 kuturelle Veranstaltungen mit eindeutig definierter Thematik und einer Vielzahl an Inhalten deckten die zahlreichen revolutionären Industrietrends ab. Erstmals wurden Kooperation und Austausch mit Ländern entlang der One Belt, One Road-Initiative durch eine Sonderveranstaltung des BRICS National Forum intensiviert. Die zehn bedeutendsten Errungenschaften im Bereich der intelligenten Fertigung für Wissenschaft und Technologie, fünf weitere wesentliche Erfolge sowie die Austellung zwei wichtiger Behördenlisten verliehen der Veranstaltung Prestige und stellten ihre Höhepunkte dar.

Die Konferenz verfügte über ein gehobeneres Niveau und konzentrierte sich auf aktuelle Ergebnisse. Die diesjährige Veranstaltung ist internationaler, professioneller, effektiver und beruht auf höheren Erfahrungswerten. Die Austellungsfläche erstreckt sich über 60.000 Quadratmeter und umfasst vier Messehallen (eine mehr als im Vorjahr). Nahezu 300 erstklassige intelligente Fertigungsunternehmen sowie renommierte in- und ausländische Firmen nahmen an der Veranstaltung teil. Die Gesamtrate der Sondermontagen beläuft sich mit mehr als 10.000 Ausstellungsstücken auf über 90 %. Die Rate an physischen Exponaten betrug 95 %, der Anteil internationaler Unternehmen lag bei 16 % und die Beteiligung von außerhalb der Provinz gelegener Firmen belief sich auf über 40 % - allesamt Werte, die die der vorherigen Jahre übertreffen. 5G, industrielles Internet, künstliche Intelligenz, weitere innovative Technologien, neue Formate, neue Modelle sowie szenische Anwendungen machten die Höhepunkte der diesjährigen Veranstaltung aus. Darüber hinaus wurden auf der Konferenz einige Schlüsselprojekte auf dem Gebiet der intelligenten Fertigung unter Vertrag genommen. Der Veranstaltung wurde sowohl von nationalen als auch internationalen Medien große Beachtung geschenkt. Bisher wurde die Konferenz bereits 5000 mal in den Medien erwähnt und das Übertragungsvolumen konnte sich im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres um 26 % erhöhen. Nachdem Konferenzdetails durch WeChat Moments verbreitet wurden, stieg der Bekanntheitsgrad der Veranstaltung weiter an.

Bilder zu beigefügten Links: 
http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=348235 
http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=348242 
http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=348257 

Pressekontakt:

Frau Shen
+86-10-63074558

Original-Content von: The Organizing Committee of 2019 World Intelligent Manufacturing Conference, übermittelt durch news aktuell