Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von RGE

15.10.2019 – 15:54

RGE

RGE stellt 200 Millionen US-Dollar für Innovation und Technologie im Bereich der Textilfasern der nächsten Generation bereit

Singapur (ots/PRNewswire)

- Dieses neue Engagement der Unternehmensgruppe ist ein wichtiges 
  Element in der strategischen Geschäftsentwicklung, die eine 
  geschlossene, klimaschonende Produktion von Zellulosefasern in den 
  Vordergrund stellt 
- Die Investitionen konzentrieren sich auf alternative Rohstoffe und 
  saubere Fertigungslösungen, die im großindustriellen Maßstab 
  eingesetzt werden können 
- Umfassende Zusammenarbeit mit wichtigen Industriepartnern wird die 
  Umsetzung breiter gefasster Ziele fördern  

Der führende Produktionskonzern Royal Golden Eagle (RGE), der einen ressourcenbasierten Ansatz verfolgt, kündigte an, in den nächsten 10 Jahren 200 Millionen US-Dollar in die Forschung und Entwicklung von Zellulose-Textilfasern zu investieren.

Die Investition, die im Vorfeld der Textile Exchange Sustainability Conference in Vancouver bekannt gegeben wurde, wird Lösungen zur alternativen Zelluloseherstellung sowie in den Bereichen pflanzliche Rohstoffe und geschlossene Herstellungszyklen unterstützen. Es ist geplant, die Investitionen den folgenden drei Bereichen, im Verhältnis 70:20:10, zukommen zu lassen: Ausbau bewährter sauberer Technologien in der Faserherstellung, Übergang von der Pilotproduktion zum kommerziellen Maßstab sowie Forschung und Entwicklung zugunsten aufstrebender Pionier-Lösungen.

Bey Soo Khiang, Vice Chairman bei RGE, sagte dazu: "Dies ist für RGE ein strategischer Bereich für das Geschäftswachstum. Unser integriertes Portfolio mit Unternehmen aus der Zellstoff-, Faser- und Garnproduktion versetzt uns in eine einzigartige Position innerhalb der textilen Wertschöpfungskette, die es uns ermöglicht, kommerzielle und erschwingliche Lösungen umzusetzen, die nachgeschaltete Hersteller und Marken unterstützen. Wir streben nicht nur danach, der größte Viskosehersteller zu werden, sondern auch, die nachhaltige Textilfaserproduktion durch Innovation anzuführen."

Mit seinen Unternehmensgruppen Sateri in China undAsia Pacific Rayon (APR) in Indonesien ist RGE mit Sitz in Singapur der weltweit größte Viskosehersteller mit einer jährlichen Gesamtproduktion von 1,4 Millionen Tonnen. Sateri und APR beziehen über die von RGE verwalteten Unternehmen APRIL und Bracell holzbasierten Zellstoff von nachhaltig bewirtschafteten Plantagen in Indonesien und Brasilien.

Allen Zhang, Präsident von Sateri, sagte: "Sateri ist stolz darauf, Teil dieses langfristigen Engagements zu sein, das RGE eingegangen ist. Wir freuen uns darauf, genau jene Lösungen zu unterstützen und auszubauen, die Sateri dabei helfen werden, noch nachhaltiger zu produzieren und unseren Kunden qualitativ hochwertige und erschwingliche Produkte zu liefern." Ben Poon, stellvertretender Leiter von APR, fügte hinzu: "Dieses Engagement reagiert auf zwei drängende Umweltherausforderungen, vor denen die Textilindustrie aktuell steht: die steigende Nachfrage nach synthetischen und natürlichen Fasern für die Textilproduktion und die Zunahme von Textilabfällen. Die Nutzung recycelter Textilabfälle als Rohstoff geht beide Probleme gleichzeitig an."

Dank der Partnerschaften mit Innovatoren und der internen Forschung und Entwicklung sind bereits mehrere Initiativen im Gange. Im August 2019 investierteRGE in das finnische Startup-Unternehmen Infinited Fiber Company (IFC), um neue Technologien weiter auszubauen. Eine Anlage mit einer Kapazität von 500 Tonnen und ein Kunden-Schulungszentrum sollen Anfang 2020 in Finnland fertiggestellt werden. "Die Technologie von Infinited Fiber passt perfekt zu den Bemühungen von RGE, auf alternative Rohstoffe umzusteigen. Unsere Fähigkeit, ein vielfältiges Sortiment an Rohstoffen, insbesondere gemischte Textilfasern, zu nutzen, ist ein technologischer Durchbruch, und als strategischer Partner von RGE freuen wir uns darauf, den damit verbundenen Wandel gemeinsam zu unterstützen", so Petri Alava, CEO von IFC.

Im Mai dieses Jahres wurde eine Absichtserklärung mitre:newcell für die technische Zusammenarbeit und das Testen von recycelter Baumwolle in der Viskoseherstellung unterzeichnet, mit dem Ziel, bis 2025 mit der Produktion im industriellen Maßstab zu beginnen. "Wir freuen uns sehr, dass Sateri, ein weltweit führender Faserhersteller, unserer Gruppe beitritt, um als Partner bei der Validierung eines geschlossenen Rohstoffkreislaufs im Modesektor beizutragen. Die Zusammenarbeit von zahlreichen Akteuren in der Wertschöpfungskette ist entscheidend, um signifikante positive Auswirkungen in dieser Branche zu erzielen", sagte Patrik Lundström, CEO von re:newcell.

RGE hat außerdem Partnerschaftsgespräche mit der InnovationsplattformFashion for Good begonnen, deren Hauptaugenmerk darauf liegt, Technologien und Geschäftsmodelle voranzutreiben, die die Modebranche wirklich transformieren können. "Als weltweit größter Viskosehersteller ist RGE ideal dazu positioniert, um unsere innovativen Lösungen innerhalb seines globalen Portfolios umzusetzen und zu erweitern. Es besteht eine Riesenchance für Innovationen im Bereich der Faserherstellung der nächsten Generation. Das Veränderungspotenzial ist enorm", sagt Katrin Ley, Geschäftsführerin von Fashion for Good.

Darüber hinaus führen die internen Forschungs- und Entwicklungsteams von RGE in Zusammenarbeit mit führenden Universitäten und globalen Forschungs- und Entwicklungszentren Studien zu alternativen zellulosehaltigen Rohstoffen, darunter landwirtschaftliche Abfälle und recycelte Baumwolle, durch und erforschen geschlossene Herstellungszyklen für die Viskoseproduktion.

Sally Uren, Geschäftsführerin von Forum for the Future, sagte dazu: "Die Lösungen der nächsten Generation haben echtes Potenzial, einen wesentlichen Beitrag zur Verwirklichung einer Kreislaufwirtschaft für die Modebranche und den Textilsektor im Allgemeinen zu leisten. Wir hören aus allen Richtungen, dass die Menschen "nicht nur einen Klimawandel, sondern einen echten Systemwandel" wollen. Die Bereitstellung von Investitionen zur beschleunigten Umsetzung von echten Lösungen für die breite Masse ist ein wichtiger Ansatzpunkt für einen solchen Systemwandel. Wir brauchen mehr dieser Investitionszusagen, um den Nachhaltigkeits-Innovatoren von heute dabei zu helfen, sich aus ihrer Nische heraus zu den wichtigsten Partnern der ersten Wahl zu entwickeln."

Informationen zu RGE

RGE Pte Ltd verwaltet eine Gruppe von ressourcenbasierten Fertigungsunternehmen mit globalen Betrieben. Unsere Arbeit umfasst vorgelagerte Prozesse, nachhaltige Ressourcenentwicklung und Ernte bis hin zu Downstream-Aktivitäten, im Rahmen derer unsere Unternehmen diverse Mehrwertprodukte für den globalen Markt herstellen. Unser Engagement für nachhaltige Entwicklung bildet die Grundlage für unser Geschäft, da wir nach dem streben, was gut für die Gemeinschaft, gut für das Land, gut für das Klima, gut für den Kunden und gut für das Unternehmen ist. RGE wurde 1973 gegründet. Das Unternehmensvermögen von RGE beläuft sich zum aktuellen Datum auf mehr als 20 Milliarden US-Dollar. Mit mehr als 60.000 Mitarbeitern sind wir in Indonesien, China, Brasilien, Spanien und Kanada vertreten und expandieren auch weiterhin, um neue Märkte und Communities zu erschließen.

www.rgei.com

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1010236/RGE_Logo.jpg

Pressekontakt:

Tsu Ern LIM
Omnicom PR Group
+65 6424 6379
tsuern.lim@omnicomprgroup.com

Felicia TANG
Leitung des Bereichs Kommunikation und auswärtige Angelegenheiten
Viskose
RGE Pte Ltd
felicia_tang@rgei.com

Original-Content von: RGE, übermittelt durch news aktuell