Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wir 2 Partnertreff e.K. mehr verpassen.

09.02.2020 – 10:05

Wir 2 Partnertreff e.K.

Kein Date mit Kate? Prinz William könnte im Dating-Portal glatt durchfallen
Wie falsche Erwartungen unsere Wahrnehmung verändern und die Partnersuche erschweren

Kein Date mit Kate? Prinz William könnte im Dating-Portal glatt durchfallen / Wie falsche Erwartungen unsere Wahrnehmung verändern und die Partnersuche erschweren
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single - in ein falsches Versprechen. Denn die Vorstellung, der oder die Zukünftige mögen aussehen wie George Clooney oder Pamela Anderson zu Baywatch-Zeiten, zumindest aber so sexy lächeln wie die Frau in der Partnerbörsen-Werbung, erweist sich als echter Fallstrick in der Partnersuche.

"Es ist wichtig, die eigenen Ansprüche zu überprüfen", sagt Simone Janssen, "auch wenn das Netz uns glauben machen will, da draußen warteten Millionen hochattraktive Singles nur darauf gedatet zu werden. Nichts hemmt am Ende das Glück zu zweit so sehr wie falsche Erwartungen."

Die Expertin in professioneller Partnersuche könnte genau davon ein ganzes Buch schreiben. Seit fast 30 Jahren leitet die Kölnerin die renommierte Agentur Wir 2 Partnertreff und hat beim Ablehnen von Partnervorschlägen schon alles erlebt: Ausschluss wegen roter Haare, der fehlende Liebe zum Meerschweinchen, der Wahl der vermeintlich falschen Kreuzfahrtlinie oder wegen der Vorliebe für Pasta statt Sushi. Oft, so Simone Janssen, reichten winzige, teils absurde Details, um schon ein erstes Kennenlernen zu vereiteln.

"In meiner Arbeit mit Menschen, die die große Liebe suchen, staune ich immer wieder, wie sehr Erwartungen das Verhalten meiner Kunden bestimmen, ja, einschränken. Wie gering die Akzeptanz und wie exakt die Vorstellung von ihm oder ihr sind. Abweichungen vom Idealbild führen zur sofortigen Abwahl", erklärt sie und erzählt von einer Klientin, die einen Mann wegen fehlender zwei Zentimeter aussortierte: Ein Mann unter 1,80 m kam für die 50-jährige Akademikerin - selbst nur 1,68 m - nicht in Betracht. Als erfahrene Partnervermittlerin stellte Simone Janssen ihr daraufhin eine einfache Frage: Wie groß sind eigentlich die Männer, die gemeinhin als äußerst attraktiv gelten - etwa in Hollywood? Und sie löste auf: Silvester Stallone 177 cm, Johnny Depp 178 cm und Tom Cruise nur ganze 170. Also lieber lebenslang Single als ein Mann, der zu klein, eine Frau, die zu groß ist?

"Die Frage, die ich meinen Kunden an dieser Stelle oftmals stelle: Hätte Meghan Prinz Harry bei Tinder weggewischt oder Kate den angehenden englischen Thronfolger William gleich im Online-Vergleich abgeschossen statt ihn erst einmal kennenzulernen? Was hat den Ausschlag gegeben für ihre Liebe? Ein Foto, ein Chat, eine Größenangabe? Sicher nicht."

Die Erkenntnis von Simone Janssen , die der modernen Gesellschaft in ihrem Optimierungswahn durchaus den Spiegel vorhält, lautet: Beurteilen ist zum Volkssport geworden, etwas, das nicht nur das ganze Leben, auch den Bereich der Partnersuche extrem beeinflusst - und das vor allem negativ. Die Wahrnehmung verändert sich, wird selektiv, die Erwartungen an potentielle Partner oder Partnerinnen steigen ins Unermessliche. Dabei wäre Zeit für einen klaren und aussagekräftigen Fakten-Check: Was will ich? Was biete ich? Was erwarte ich und was ist mir wichtig - nicht nur auf den ersten Klick oder Blick, sondern in einer Beziehung, die in den meisten Fällen auf Dauer angelegt sein soll. "Treue, Vertrauen, Herzensbildung oder Großzügigkeit bilden sich ja eher selten auf einem Foto, in Körpergröße oder Alter ab", so Simone Janssen. Auch deshalb plädiert sie für die analoge klassische Partnervermittlung von Mensch zu Mensch statt die Auswahl potentieller Partner kalten Algorithmen zu überlassen.

Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse gibt die Expertin immer wieder auch in den Medien weiter. Sie ist Gesprächspartnerin bei Radio- oder Fernsehsendungen, engagiert sich seit Jahren im Gesamtverband der Ehe- und Partnervermittlung e.V. (GDE) als Pressesprecherin sowie als Präsidentin und setzt sich für Qualitätsstandards, mehr Aufklärung und seriöse Institute ein. Das Thema Partnersuche, so Simone Janssen, sei heute aktueller denn je. Jeder zweite Großstädter ist mittlerweile Single. Immer mehr Geschiedene suchen die zweite Chance, und auch Menschen jenseits der 70 wollen sich neu verlieben. Da braucht es eine offene und reflektierte Haltung - und einen Abgleich von Traum und Wirklichkeit.

Der Tipp der Kölner Partneragentin für alle ernsthaft Suchenden lautet deshalb: "Treffen Sie sich mit dem Mann, der Frau, die ihr Herz erobern soll. Und zwar nicht virtuell, sondern real. Nichts ersetzt die persönliche Begegnung. Wie er die Kaffeetasse hält oder ihr den Stuhl zurechtrückt, wie sie sich bewegt oder einen wirklich guten Witz erzählt, erfährt man nur in Echtzeit. Und: Lassen Sie sich nicht von unrealistischen Idealen leiten.

Menschen, auf Partnersuche sind Menschen wie du und ich, keine aufpolierten Hochglanzbildchen. Bleiben Sie offen und, bitte, geben Sie auch Männern unter 180 cm eine Chance! Es könnte sich lohnen!"

www.wir2-partnertreff.de

Pressekontakt:

Simone Janssen
Wir2 Partnertreff e.K., Köln
Martinstr. 16 - 20 (am Gürzenich)
50667 Köln
Tel.: 0221 - 9 61 90 36
E-Mail: partnertreff.wir2@t-online.de

Original-Content von: Wir 2 Partnertreff e.K., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wir 2 Partnertreff e.K.
Weitere Meldungen: Wir 2 Partnertreff e.K.