Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von parcelLab GmbH

04.12.2019 – 13:28

parcelLab GmbH

parcelLab gewinnt "Smart Solution Award 2019"

Der Münchner Spezialist für Versandkommunikation, parcelLab, hat mit seiner smarten Software-Lösung jetzt auch gestandene Supply-Chain-Praktiker, renommierte Wissenschaftler, Consultants und Medienvertreter überzeugt und den "Smart Solution Award 2019" gewonnen.

München, 04.12.19 - Auf dem Supply-Chain-Gipfel "EXCHAiNGE" wurde der Spezialist für smarte Versandkommunikation, parcelLab, mit dem "Smart Solution Award 2019" ausgezeichnet. Den Preis vergaben das Fachmagazin "LOGISTIK HEUTE" und Strategy&, die Strategieberatung von PwC, in diesem Jahr zum zweiten Mal. Prämiert werden besonders innovative Konzepte, die das Potenzial haben, die traditionellen Wertschöpfungsketten in Zukunft grundlegend zu verändern.

Mit der smarten Lösung von parcelLab können Kunden die Customer Experience im Post-Check-Out-Prozess verbessern. Durch Echtzeitüberwachung jeder einzelnen Bestellung ermöglicht parcelLab eine über Machine Learning gestützte persönliche, individuelle und emotionale Versandkommunikation.

parcelLab bringt den Kaufprozess zu einem guten Ende

"Die Lösung von parcelLab bietet großes Potenzial, ihre aktuellen Vorteile für Kunden und Händler im Checkout-Prozess im B2C-Ecommerce auch auf das B2B-Geschäft auszuweiten und zu revolutionieren", lobt Jurymitglied Harald Greimer, Partner bei PwC Management Consulting. Denn auch B2B-Unternehmen stünden vor der Herausforderung, dass ihre wertvollen Kundenbeziehungen nach einem erfolgreichen Geschäftsabschluss von Dritten gesteuert würden.

Jurymitglied Dr. Petra Seebauer, Geschäftsführerin der EUROEXP Messe- und Kongress-GmbH und Herausgeberin des Fachmagazins LOGISTIK HEUTE fügt hinzu: "parcelLab unterstreicht die These, dass erfolgreiche Lösungen die Anforderungen der Endkunden in den Mittelpunkt stellen. Durch die Ausrichtung auf die wesentlichen Anforderungen der Endkunden kann gesamtheitlich im Post-Check-out-Prozess eine verbesserte Customer Experience geschaffen werden."

parcelLab-Mitgründer und CEO Tobias Buxhoidt ist stolz auf den Preis, will sich auf den Lorbeeren jedoch nicht ausruhen: "Wir hoffen, dass wir durch die Teilnahme am Smart Solution Award die Relevanz personalisierter Post-Purchase-Kommunikation herausstellen konnten und dass die Personalisierung im Onlinehandel zukünftig noch weiter voranschreiten wird - vom Checkout über den Versand bis zur Retoure", so sein Fazit.

Saskia Müller
PR & Events
Vorherstraße 10a | 80997 München
t: +49 (0) 178 342 15 67
e: info@saskiamueller.com
www.saskiamueller.com
 

Über parcelLab:

parcelLab bietet Onlinehändlern eine effiziente Technologie und Umsetzung für 
gelungene Post-Purchase-Kommunikation - als White-Label-Lösung und im Look & 
Feel des Unternehmens.
Ziel ist es, Käufer nach dem Checkout und insbesondere während des gesamten 
Versandprozesses mit interessanten Informationen zu versorgen und so ein 
optimales Einkaufserlebnis zu schaffen. Wichtige Zustellereignisse oder 
-abweichungen werden dank der Echtzeitüberwachung jeder einzelnen Lieferung 
identifiziert und individualisiert als E-Mail, SMS, Nachricht über Facebook oder
innerhalb der Händler-App verschickt. So können Unternehmen die gesamte Customer
Journey selbst bestimmen und managen, die Kundenbindung stärken und 
Upselling-Potenziale nutzen, indem sie über spezifische Nachrichten Kunden 
zurück in den Shop lotsen. 

Das Münchner Start-Up wurde 2014 von Tobias Buxhoidt, Anton Eder und Julian Krenge gegründet. Heute sind über 50 Spezialisten für mehr als 350 internationale Händler in 38 Ländern und 25 Sprachen tätig. www.parcellab.com

Datenschutzrechtliche Hinweise:

Datenschutzrechtlich verantwortlich für den Versand dieser E-Mail ist Saskia 
Müller PR & Events, vertreten durch Saskia Müller, E-Mail: 
info@saskiamueller.com. Die für den Versand dieser Information verwendete 
E-Mail-Adresse wurde zum Zwecke des Versandes von Presseinformationen erhoben. 
Rechtsgrundlage hierfür und den Versand der Presseinformationen an 
Pressevertreter ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt 
in der Unterrichtung der Pressevertreter der Medien über aktuelle, relevante 
Informationen. Eine Übermittlung der E-Mail-Adresse an Dritte erfolgt nicht.