Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von 3M Deutschland GmbH

21.03.2019 – 10:42

3M Deutschland GmbH

Ultraschallschweißen mit 3M Dual Lock

Ultraschallschweißen mit 3M Dual Lock
  • Bild-Infos
  • Download

Ultraschallschweißen mit 3M Dual Lock

Expandierfähiges Polypropylen (EPP) wird als stoßsicheres und elastisches Material für den Leichtbau in der Automobilproduktion zunehmend populärer. Allerdings ist das zuverlässige Verkleben des Materials höchst anspruchsvoll- bisher, denn das wiederlösbare Befestigungssystem 3M Dual Lock ermöglicht es mit einem neu entwickelten Ultraschallschweiß-Verfahren, auf effiziente Weise sichere Verbindungen von EPP-Teilen mit anderen Karosseriebauteilen herzustellen.

Für Ihre Berichterstattung senden wir Ihnen die aktuelle Presse-Information.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Christiane Bauch

Tel.: 02131 14-2457

E-Mail: cbauch@3M.com

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter

https://www.3mdeutschland.de/3M/de_DE/presse-de/pressemeldungen/ (D)

https://www.3maustria.at/3M/de_AT/pressroom-alp/ (A)

https://www.3mschweiz.ch/3M/de_CH/pressroom-alp/ (CH)

--------------------------------------------------

Sicherer Halt für EEP-Bauteile in der Automobilproduktion

Ultraschallschweißen mit 3M Dual Lock

Expandierfähiges Polypropylen (EPP) wird als stoßsicheres und elastisches Material für den Leichtbau in der Automobilproduktion zunehmend populärer. Allerdings ist das zuverlässige Verkleben des Materials höchst anspruchsvoll- bisher, denn das wiederlösbare Befestigungssystem 3M Dual Lock ermöglicht es mit einem neu entwickelten Ultraschallschweiß-Verfahren, auf effiziente Weise sichere Verbindungen von EPP-Teilen mit anderen Karosseriebauteilen herzustellen.

Ob Zierleisten, Anbauteile, Dachhimmel, Instrumententafeln oder Türverkleidungen, 3M Dual Lock bewährt sich in vielfältigen Anwendungen im Automobilbau. Das wiederlösbare System verbindet konstante Qualität mit hoher Kosteneffizienz. Es besteht aus einem Polyolefinträger mit kleinen Halbkugelköpfen auf kurzen Stielen. Durch das Zusammendrücken beider Seiten entsteht ein stabiler, belastbarer und wiederlösbarer Verschluss.

Automatisierbarer Prozess

Vorteilhaft ist dabei unter anderem, dass Ultraschallschweißen automatisierbar und somit tauglich für die Großserienproduktion ist. In dem Prozess werden zunächst die EPP-Bauteile angefertigt, anschließend wird Dual Lock in passender Konfektionierung aufgebracht. Ein speziell entwickeltes Design der Sonotroden minimiert den Verlust an Öffnungskraft zwischen den Dual Lock-Teilen und sorgt somit für stabile, belastbare Verbindungen. Die hohe Flexibilität in der Serienproduktion stellt einen weiteren Prozessvorteil dar. So lassen sich etwa Formen oder Befestigungspunkte beliebig und schnell anpassen - anders beispielsweise als bei Verschraubungslösungen, die bei Veränderungen stets ein neues, kostenintensives Werkzeug erforderlich machen.

Erste Serienanwendungen laufen an

Als typische Applikationsbeispiele für EPP-Bauteile und Dual Lock sind verschiedenste Fahrzeugbereiche vorstellbar, insbesondere für Anbauteile und Abdeckungen im und am Fahrzeug sind bereits einige Anwendungen umgesetzt worden. Die Vorteile des Verfahrens haben Automobilhersteller auf Anhieb überzeugt: das sehr gute Preis-Nutzen-Verhältnis ebenso wie die Prozesssicherheit, die hohe Qualität und Flexibilität. Erste Serienanwendungen mit dem vollautomatisierten Ultraschallschweiß-Vorgang werden noch 2019 anlaufen.

Weitere Informationen unter www.3m.de/automotive

Neuss, den 21. März 2019

Zeichen mit Leerzeichen: 2.353

Über 3M

Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2018 einen Umsatz von über 32 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 55.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind.

3M und Dual Lock sind Marken der 3M Company.

Bildunterschriften:

Dual Lock-Produktfoto.jpg:

Das wiederlösbare Befestigungsverfahren 3M Dual Lock eignet sich mit einem neu entwickelten Verfahren zum Ultraschallschweißen auch sehr gut auch für EPP-Bauteile. Foto: 3M

Dual Lock-Anwendungsfoto.jpg:

3M Dual Lock kommt in vielen Anwendungen des Fahrzeugserienbaus zum Einsatz. Es schafft auf effiziente Weise zuverlässige Verbindungen. Foto: 3M

Presse-Kontakt 3M

Christiane Bauch, Tel.: +49 2131 14-2457

E-Mail : cbauch@3M.com

3M Deutschland GmbH

Carl-Schurz-Str. 1

41453 Neuss

+49 2131 14-0

Kunden-Kontakt 3M

Astrid Renné, Tel.: +49 2131 14-2471

E-Mail: arenne@3M.com

Deutschland

www.3M.de

www.3M.de/presse

https://twitter.com/3MDeutschland

https://www.facebook.com/3MDeutschland

Österreich

www.3M.com/at

https://www.3maustria.at/3M/de_AT/pressroom-alp/

https://twitter.com/3MAustria

https://www.facebook.com/3MAustria

Schweiz

www.3M.com/ch

https://www.3mschweiz.ch/3M/de_CH/pressroom-alp/

https://twitter.com/3MSchweiz

https://www.facebook.com/3MSchweiz

3M Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Carl-Schurz-Straße 1
41453 Neuss

Sitz: 41453 Neuss · Handelsregister: B 1878 Amtsgericht Neuss 
Geschäftsführer: Christiane Grün, Manfred Hinz, Oliver Leick
Vorsitzende der Geschäftsführung: Christiane Grün; Vorsitzender des
Aufsichtsrates: Günter Gressler 
Weiteres Material zum Download

Dokument: 3M Presse Dual Lock Ultraschallschweissen 03-19.docx