PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von 3M Deutschland GmbH mehr verpassen.

14.12.2018 – 11:09

3M Deutschland GmbH

Effiziente Prävention von Gefäßkatheter-assoziierten Infektionen

Effiziente Prävention von Gefäßkatheter-assoziierten Infektionen
  • Bild-Infos
  • Download

Desinfektionskappen: Für jeden Anschluss die passende Lösung

Mit zwei neuen Produkten ist das Sortiment der 3M Curos Desinfektionskappen jetzt komplett und bietet KRINKO-konforme Lösungen für alle Arten von Katheteranschlüssen. Neben nadelfreien Konnektoren lassen sich mit den jeweiligen Varianten auch offene, weibliche Luer-Lock-Anschlüsse und männliche Luer-Anschlüsse in einer Minute zuverlässig desinfizieren.

Für Ihre Berichterstattung senden wir Ihnen die aktuelle Presse-Information.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Anke Woodhouse

Tel.: 02131 14-3408

E-Mail: awoodhouse@3M.com

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter

https://www.3mdeutschland.de/3M/de_DE/presse-de/pressemeldungen/ (D)

https://www.3maustria.at/3M/de_AT/pressroom-alp/ (A)

https://www.3mschweiz.ch/3M/de_CH/pressroom-alp/ (CH)

---------------------------------------------------------------------------------------

Effiziente Prävention von Gefäßkatheter-assoziierten Infektionen

Desinfektionskappen: Für jeden Anschluss die passende Lösung

Mit zwei neuen Produkten ist das Sortiment der 3M Curos Desinfektionskappen jetzt komplett und bietet KRINKO-konforme Lösungen für alle Arten von Katheteranschlüssen. Neben nadelfreien Konnektoren lassen sich mit den jeweiligen Varianten auch offene, weibliche Luer-Lock-Anschlüsse und männliche Luer-Anschlüsse in einer Minute zuverlässig desinfizieren.

Zur Prävention von Gefäßkatheter-assoziierten Infektionen empfiehlt die KRINKO vor Manipulationen an Katheterhubs, Dreiwegehähnen und nadelfreien Konnektionsventilen eine Desinfektion des jeweiligen Devices. Effizient und zeitsparend geschieht das mit 3M Curos Desinfektionskappen. Nach der Komplettierung der Produktgruppe stehen jetzt Kappen für alle Arten von Katheteranschlüssen zur Verfügung. Neu sind Curos Tips Desinfektionskappen, die männliche Luer-Anschlüsse am exponierten distalen Ende der Infusionsleitung schützen.

Wirksam nach einer Minute bis zu sieben Tagen

Alle Curos Desinfektionskappen bestehen aus weichmacherfreiem Polyethylen und enthalten 70-prozentigen Isopropylalkohol, der nach dem Aufdrehen innerhalb von einer Minute desinfizierend wirkt. Der jeweilige Anschluss bleibt bis zu sieben Tagen geschützt, wenn die Kappe nicht vorher entfernt wird. Curos Kappen werden einzeln verpackt bzw. als Fünfer- oder Zehnerstreifen angeboten, die an den Infusionsständer gehängt werden können.

Farbcodierung in Hellgrün, Petrol und Rot

Um im Sinne der Patientensicherheit die Gefahr von Anwendungsfehlern zu reduzieren, haben die Curos Desinfektionskappen eine Farbcodierung: Hellgrün sind die Kappen für nadelfreie Konnektionsventile und petrolfarben bzw. rot die Curos Stopper Kappen für offene, weibliche Luer-Lock-Anschlüsse. Die neue rote Variante wurde auf Wunsch von Anwendern auf den Markt gebracht, um arterielle Zugänge auf einen Blick zu identifizieren.

Weitere Informationen unter www.3M.de/curos

Neuss, den 14. Dezember 2018

Zeichen mit Leerzeichen: 1.872

Über 3M

Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2017 einen Umsatz von über 31 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 55.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind.

3M und Curos sind Marken der 3M Company.

Bildunterschrift:

3M Curos Desinfektionskappen: Neben nadelfreien Konnektoren lassen sich mit 3M Curos Desinfektionskappen auch weibliche, offene Luer-Lock-Anschlüsse und männliche Luer-Anschlüsse zuverlässig desinfizieren.

Grafik: 3M

Presse-Kontakt 3M:

Anke Woodhouse, Tel.: +49 2131 14-3408

E-Mail: AWoodhouse@3M.com

3M Deutschland GmbH

Carl-Schurz-Str. 1

41453 Neuss

+49 2131 14-0

Kunden-Kontakt 3M:

Susanne Mohr, Tel.: +49 8152 700-1807

E-Mail: Susanne.Mohr@3M.com

Deutschland

www.3M.de

www.3M.de/presse

https://twitter.com/3MDeutschland

https://www.facebook.com/3MDeutschland

Österreich

www.3M.com/at

https://www.3maustria.at/3M/de_AT/pressroom-alp/

https://twitter.com/3MAustria

https://www.facebook.com/3MAustria

Schweiz

www.3M.com/ch

https://www.3mschweiz.ch/3M/de_CH/pressroom-alp/

https://twitter.com/3MSchweiz

https://www.facebook.com/3MSchweiz

3M Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Carl-Schurz-Straße 1
41453 Neuss

Sitz: 41453 Neuss · Handelsregister: B 1878 Amtsgericht Neuss 
Geschäftsführer: Prof. Dr. Joerg Dederichs, Christiane Grün, Oliver Leick
Vorsitzende der Geschäftsführung: Christiane Grün; Vorsitzender des
Aufsichtsrates: Günter Gressler 
Weiteres Material zum Download

Dokument: 3M_Presse_Curos_alle_Anschlüsse_12-2018.docx 

Weitere Storys: 3M Deutschland GmbH
Weitere Storys: 3M Deutschland GmbH