Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von The Publicity Department of the CPC Meizhou Municipal Committee

24.09.2019 – 20:55

The Publicity Department of the CPC Meizhou Municipal Committee

Chinesisches Bauernerntefestival 2019 und das erste China Meizhou International-Elite-Treffen der Teeindustrie finden in Meizhou, Guangdong, statt

Meizhou, China (ots/PRNewswire)

Am 23. September feiert China nicht nur den Herbstanfang, den 16. der chinesischen 24 Solarzyklen, sondern auch das landesweite "Chinesische Bauernerntefestival". An diesem Feiertag zeigt Meizhou, eine bezirksfreie Stadt in der südchinesischen Provinz Guangdong, dem Land seine reiche Herbsternte und wirbt weltweit für seine klassischen Teeprodukte. Das chinesische Bauernerntefestival 2019 und das erste internationale China Meizhou International-Elite-Treffen der Teebranche findet vom 22. bis 24. September in der Hauptstadt der Hakka statt. Als eines der 70 bekanntesten diesjährigen Erntefeste in ländlichen Gebieten Chinas bietet diese Veranstaltung eine wichtige Chance für Guangdong, dabei gleichzeitig ihre Bauern zu zelebrieren.

Bei dieser Feier werden nicht nur dem Herbst gedankt, sondern auch die Lokalkultur gefördert und ländliche Gegenden erneuert. Unter dem Motto "Die Hakka-Hauptstadt der Welt feiert die Ernte und der exquisite Jiaying-Tee genießt landesweites Ansehen", das die PR-Abteilung der städtischen Ausschusses von Kommunistischen Partei Chinas in Meizhou bekanntgab, preist die Veranstaltung eine große Vielfalt von Agrarprodukten vom Meizhou Pomelo und Reis bis zum Jiaying-Tee mittels Tanzvorführungen, Gesang, Arbeitsmethoden auf den Feldern und einer Sitcom an. So möchte Meizhou seine Bauern vorzeigen und mehr Menschen einen Einblick in die Stadt vermitteln.

Der beeindruckende, in Beliebtheit steigende Tee aus den Bergen von Meizhou gewinnt weiter durch die intakte Umgebung, da diese Stadt im Norden von Guangdong sich uneingeschränkt der ökologischen Entwicklung verschrieben hat. Am 22. September kamen leitende Kräfte der Teebranche aus 21 Ländern und Regionen beim Elite-Treffen zusammen, das in Hanshan-Mountain im Bezirk Fengshun stattfand, wo sie die kommende Entwicklung der Teeindustrie besprechen und den Jiaying-Tee in China und darüber hinaus vermarkten wollten. Neben den herbstlichen Darbietungen der Hakka-Bauern waren die Besucher auch von der traditionellen Teekultur und dem außergewöhnlich hochwertigen Teevorkommen stark beeindruckt.

"Hanshan-Mountain ist ein wunderbarer Ort in einer großartigen Landschaft. Ich bin mir sicher, dass ein derartig schöner Ort immer mehr Touristen anziehen wird. Die Tour der Teeplantage in Hanshan war für mich ein grandioses Erlebnis," sagt Ian Gibbs, Vorsitzender des International Tea Committee.

Laut Zheng Weiyi, stellvertretender Generalsekretär der Volksregierung der Provinz Guangdong, hofft man, dass Meizhou diese Feier als Gelegenheit nutzt, seine Kräfte für die Implementierung einer Erneuerungsstrategie und die Umsetzung der neuen Entwicklungsphilosophie aufzuwenden. Angesichts dessen, setzt er hinzu, sollte die Stadt die Teeindustrie in die Umsetzung der neuen Seidenstraße einbeziehen, den Einfluss dieses Treffens ausbauen und gewährleisten, dass die Veranstaltung mehr Resultate erzielt. Dadurch könnte Meizhou seine Teeindustrie wie seine Kultur und Wirtschaft auf neue Höhen bringen.

Links zu dem Bildmaterial:

http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=345924

Pressekontakt:

Frau Li
Tel: +86-20-83107576

Original-Content von: The Publicity Department of the CPC Meizhou Municipal Committee, übermittelt durch news aktuell