Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von SOLARIMO GmbH

28.11.2019 – 09:05

SOLARIMO GmbH

Die Euskirchener Baugesellschaft mbH bietet ihren Mietern gleich an zwei Standorten nachhaltigen Solarstrom vom eigenen Dach und der Fassade

Die Euskirchener Baugesellschaft mbH bietet ihren Mietern gleich an zwei Standorten nachhaltigen Solarstrom vom eigenen Dach und der Fassade
  • Bild-Infos
  • Download

Euskirchen, 22.11.2019 - Die zukünftigen MieterInnen der EUGEBAU in Erftstadt und Euskirchen haben ab Einzug die Möglichkeit, aktiv an der Energiezukunft mitzuwirken, indem sie ihren Strom vom eigenen Dach beziehen. Die Neubauten in der Rohmedräjerstraße und der Elbinger Straße werden im KfW 40 Standard gebaut, welcher von einer Wärmepumpe und Solarmodulen unterstützt wird. In den kürzlich gestarteten Mieterstromprojekten übernimmt der Kooperationspartner SOLARIMO die gesamte Abwicklung.

Mieterstrom: Mehrwert für Mensch und Umwelt

Die Energiewende schreitet in Erftstadt und Euskirchen in großen Schritten voran. Als Pionier positioniert sich dabei die Euskirchener Baugesellschaft. Denn ihre Mieterinnen und Mieter haben die Möglichkeit, mit günstigem und nachhaltigem Strom direkt von den Solarmodulen versorgt zu werden. Nach der Bestückung des Daches des Neubauprojektes in der Elbinger Straße in Euskirchen, werden jetzt auch Solarmodule auf den Neubauten in der Rohmedräjerstraße in Erftstadt installiert. Die Besonderheit dieses Projekts in Erftstadt ist, dass die PV Module nicht nur auf dem Dach aufgebracht werden, sondern auch an der Fassade. Fassaden-PV ist bisher noch wenig verbreitet, bietet jedoch eine gute Möglichkeit zur zusätzlichen Stromgewinnung. Das schützt das Klima und spart Stromkosten für die Mieter. Die Solaranlage in Erftstadt spart mit ihrer Fläche von knapp 180 m2 12.300 Kilogramm CO2 pro Jahr ein. Das entspricht etwa dem Effekt von knapp 1000 Buchen, die CO2 aus der Atmosphäre einlagern. Wenn die Sonne nicht scheint, wird nachhaltiger Strom aus Wasserkraft geliefert. Zudem ist der Solarstrom vom Dach immer mindestens 10% günstiger als der vom lokalen Grundversorger - gesetzlich garantiert durch das Mieterstromgesetz.

SOLARIMO ermöglicht Partizipation an der Energiewende

Das Mieterstromprojekt der EUGEBAU wird umgesetzt von SOLARIMO, einem Mieterstromentwickler aus Berlin. Das Unternehmen übernimmt den gesamten Prozess, von der ersten Planung über die technische Umsetzung bis hin zum Betrieb der Anlage und Verkauf des Stroms. Die EUGEBAU kann ihren Mietern günstigen Strom anbieten und damit Vorreiter im Bereich nachhaltiges Wohnen werden.

"Die EUGEBAU setzt seit dem Jahr 2012 auf Geo- und Solarthermie, Wärmepumpentechnik und Ökostrom und hat bisher rund 165 Wohneinheiten dementsprechend ausgestattet. Ziel ist es, soweit wie möglich CO² neutral zu werden. Wir freuen uns besonders, dass wir mit SOLARIMO gleichgesinnte Überzeugungstäter gefunden haben, die mit uns auch Projekte mit besonderen Anforderungen umsetzen, wie hier bei der Fassade." sagt Geschäftsführer Oliver Knuth.

Neben Wohnungsunternehmen und Genossenschaften eignen sich Projekte mit einem Partner wie SOLARIMO auch für gewerbliche Gebäude wie Schulen, Kindergärten und Verwaltungsgebäude, denn sowohl die öffentliche Hand als auch Unternehmen der Privatwirtschaft profitieren davon, Energie nachhaltig und lokal zu produzieren, sodass sie direkt zur Verfügung steht, wo sie benötigt wird.

Über die SOLARIMO GmbH:

SOLARIMO ist ein führender Anbieter von Mieterstromprojekten in ganz Deutschland. Die Vision von SOLARIMO ist es, die Welt nachhaltiger zu machen. Dafür werden ungenutzte Dachflächen mit Solaranlagen belegt. SOLARIMO wurde im Februar 2018 mit Sitz in Berlin gegründet und beschäftigt mehr als 30 Mitarbeiter in vollem Einsatz für die Solarenergie.

Judith Freude

PR und Kommunikation

Weiteres Material zum Download

Dokument: PM1_Projekte_Vertragsabschluss_2019_11-21_Euskirchen Erftstadt.docx