Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von World Nobel Laureate Biomedical Summit

23.09.2019 – 14:58

World Nobel Laureate Biomedical Summit

Tech Big Bang - Wenn Superhirne auf Superintelligenz treffen

Chengdu, China (ots/PRNewswire)

Zum vierten Mal fand in Chengdu der World Nobel Laureate Biomedical Summit statt. Das diesjährige 6. Gipfeltreffen stand unter dem Motto "Artificial Intelligence and Brain Science: From the Bench to Human Applications and Industry Development" (Künstliche Intelligenz und Hirnforschung - Vom Labor bis zur Umsetzung für den Menschen und zur industriellen Entwicklung"). Das Gipfeltreffen versammelte mit 6 Nobelpreisträgern, den Mitgliedern von über 10 Akademien in China und dem Ausland, Spitzentalenten aus aller Welt und Vorreitern der Pharmaindustrie ein formidables Team im Feld der Biomedizin, um Pionierarbeit in Wissenschaft und Technologie auf globaler Perspektive auszutauschen und den potenziellen Trend der Entwicklung durch multidimensionales Denken zu erkunden.

Der diesjährige, gemeinsam vom World Medical Exchange Center (Peking) und der Regierung der Provinz Sichuan ausgerichtete Gipfel konzentrierte sich auf die Grenzen und Möglichkeiten in der Hirnforschung, den aktuellen Stand und die Zukunft der Anwendungen von KI in der Biomedizin, intelligente medizinische Versorgung und Rente, und weiteres. Ziel des Gipfels ist es, die Strategie zur Integration der globalen Ressourcen, Transformation der Errungenschaften, Kultivierung von Technologieunternehmen und globalen Industrialisierung zu fördern. Ziel ist außerdem, eine vollständige Basis für die Integration von Produktion und Forschung zu schaffen, um China beim Aufbau einer weltweit orientierten, offeneren, kooperativen und gut mit Ressourcen ausgestatteten Plattform für den wissenschaftlichen und technologischen Austausch und einer Plattform zur Förderung der Entwicklung aufstrebender Industrien zu helfen.

Der Vorsitzende des akademischen Komitees des Gipfels und Nobelpreisträger Dr. Thomas Südhof äußerte sich zu den Erwartungen an das Gipfeltreffen und verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, dass die Konferenz für jeden von Interesse sein werde, der sich mit den Bereichen Wissenschaft, Arzneimittelentwicklung oder den verwandten Feldern für Grundlagenforschung und künstliche Intelligenz beschäftigt. Ein Abstecher hin zur persönlichen Leidenschaft, den Gourmetspeisen, begeisterte die Zuhörerschaft und sorgte für eine heitere Note.

Während des Gipfels wurden mehrere aktuelle Themen diskutiert, z.B. die Möglichkeit zur Heilung bestimmter Hirnerkrankungen wie Parkinson und die Alzheimer-Krankheit und daraus erwachsende Implikationen für die Arzneimittelentwicklung. Als fesselndes Thema erwies sich insbesondere die KI-Entwicklung als Alleinstellungsmerkmal bei Partners Healthcare, eine Entwicklung, die mit zahlreichen hochaktuellen und bislang unveröffentlichten Informationen für reges Interesse von Seiten der Teilnehmer sorgte und den Blick in eine Zukunftswelt voller unbekannter und unendlicher Möglichkeiten eröffnete.

Es gibt allen Grund zu der Annahme, dass der Gipfel auf Grundlage der bisherigen Errungenschaften, die eine Brücke der Kommunikation und Zusammenarbeit für High-Tech-Talente aus der ganzen Welt geschlagen haben, zu weiteren Erfolgen führen und überdies eine hochwertige Transformation der traditionell überlegenen Pharmaindustrie fördern wird, um einen größeren Nutzen für mehr Menschen in China und letztendlich die gesamte Menschheit zu erzielen.

Pressekontakt:

Shumin Wang
17701313064
15801302976

Original-Content von: World Nobel Laureate Biomedical Summit, übermittelt durch news aktuell