Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von TDE Group

23.09.2019 – 08:27

TDE Group

TDE Group: Elektrifizierter Bohrstrang (PDS) ermöglicht Optimierung und Automatisierung in Echtzeit

Leoben, Österreich (ots/PRNewswire)

Quer durch die Industrie ertönt der Ruf nach Kosteneinsparungen beim Bohrlochbau sowie höherer Bohrleistung. Dazu muss das Bohren optimiert und automatisiert werden, was wiederum immer größere Mengen an aussagekräftigen Daten erfordert, die zwischen Übertage und Untertage gegenseitig ausgetauscht werden. All das muss in Echtzeit und kosteneffizient während des Bohrbetriebs geschehen. Außerdem müssen Systeme für Datenerfassung und gegenseitigen Datenaustausch sowie andere Untertage-Anlagen mit Strom betrieben werden. Bestehende Technologien können diese Anforderungen an Datenverarbeitung und Stromversorgung nicht erfüllen.

TDE Powerline Drill String (PDS) stellt gleichzeitig ein schnelles Datentelemetriesystem und Stromversorgung bereit - zuverlässig und kosteneffizient, ohne Batterien, Turbinen oder Verstärker.

Österreich, Norwegen: TDE Group und Aker BP (Markteinführungspartner) haben den zweiten Testlauf in Norwegen erfolgreich abgeschlossen. Dies umfasste zwei Wochen Bohrbetrieb unter Volllast mit PDS auf NORCE/Ullrigg in Stavanger. PDS hat alle Testkriterien im routinemäßigen Feldeinsatz mit normalem Bohrgestänge erfüllt.

- Gleichzeitige Datenübertragung (500.000 Bit/s) und Stromversorgung 
  (300 W)   
- Im Bohrstrang wurden Systeme verschiedener Hersteller integriert 
  und betrieben 
- MWD eines Drittanbieters wurde mit PDS betrieben, mit Strom 
  versorgt und kontrolliert 
- Von TDE entwickelte iPDS String-Sensoren wurden betrieben 
- Untertagedaten wurden in Echtzeit verarbeitet und mit einer 
  eigenentwickelten webbasierten TDE-Software an mehreren Orten auf 
  der Welt angezeigt 
- PDS hat seine Eignung für den Feldeinsatz bewiesen 

Dr. Abdelrhani Lamik, Group VP von PDS, sagte: "Dies ist ein bedeutender Erfolg für TDE und die Bohrindustrie. BHA-Anlagen verschiedener Hersteller lassen sich jetzt von Übertage mit Strom betreiben - ganz ohne Batterien oder Turbinen. Die Qualität der Untertagedaten, die mit 500.000 Bit/s übertragen werden, ist unerreicht. Damit wurde eine Kluft geschlossen und das digitale Zeitalter kann beginnen. Mein Dank gilt dem PDS-Team und unserem Partner Aker BP."

Prof. Dr. Gerhard Thonhauser, Chairman und CTO der TDE Group, kommentierte: "Die Kombination aus PDS-Technologie und mehreren Sensoren von Drittanbietern ist ein wichtiger Fortschritt, um ein offenes Untertage-Ökosystem zu errichten, das sich positiv auf den MWD/LWD-Markt auswirkt."

Dr. Harald Freissmuth, Group CEO der TDE Group, fügte hinzu: "Das ist nur der Anfang der Optimierung und Automatisierung des Bohrbetriebs. PDS ist ein Katalysator für zukünftige Technologien, und wir freuen uns, an dieser Entwicklung beteiligt zu sein. PDS ist ein solides Fundament, auf dem wir aufbauen können."

TDE Group ist ein datengestützter Technologieanbieter und Dienstleister für die Öl- und Gasindustrie und Vorreiter bei der Digitalisierung. Das Unternehmen sieht seine Aufgabe darin, die Bohr- und Produktionsleistung von Öl- und Gasbohrungen zu verbessern. Mehr als 100 Unternehmen in aller Welt vertrauen auf die Produkte in TDE. Derzeit ist TDE ist in 30 Ländern vertreten. Die Stärke der TDE Group liegt in einer Kombination aus umfassender Fachkenntnis der Öl- und Gasindustrie, digitalem Fachwissen und Kundenorientierung.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/996828/TDE_Group_Logo.jpg

Pressekontakt:

Jennifer Naylor
+43 66488627823
jennifer.naylor@tde-group.com

Original-Content von: TDE Group, übermittelt durch news aktuell