Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von The Higher Committee for Human Fraternity
Keine Meldung von The Higher Committee for Human Fraternity mehr verpassen.

06.02.2020 – 19:59

The Higher Committee for Human Fraternity

Der Höhere Ausschuss der menschlichen Brüderlichkeit (Higher Committee of Human Fraternity) feiert das erste Jubiläum des Dokuments der Human Fraternity (menschlichen Brüderlichkeit) in Abu Dhabi

Abu Dhabi, Vae (ots/PRNewswire)

- Fortsetzung des Zayed Award for Human Fraternity bekanntgegeben

- Der Höhere Ausschuss bietet eine Aktualisierung seiner Strategie, um die Ziele des Dokuments zur menschlichen Brüderlichkeit zu verwirklichen

Der Höhere Ausschuss der menschlichen Brüderlichkeit, ein unabhängiges Gremium aus religiösen Führern, Bildungswissenschaftlern und kulturellen Persönlichkeiten aus der ganzen Welt, veranstaltete gestern eine Feier zum einjährigen Jubiläum des historischen Dokuments der Human Fraternity for World Peace and Living Together (der menschlichen Brüderlichkeit für den Weltfrieden und das Zusammenleben). Das Dokument wurde von Seiner Heiligkeit Papst Franziskus von der katholischen Kirche und dem Großen Imam von Al-Azhar, Seiner Eminenz Scheich Ahmed el-Tayeb, während des päpstlichen Besuchs in der Hauptstadt der VAE im Februar letzten Jahres unterzeichnet.

An der Feier in Abu Dhabi nahm seine Hoheit Scheich Abdullah Bin Zayed Al Nahyan, Minister für Auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit, teil, um die Bemühungen des Ausschusses zur Verwirklichung der Ziele des "Document of Human Fraternity" zu unterstützen.

Zu Beginn der Veranstaltung wandten sich Papst Franziskus und der Große Imam in Videobotschaften an Glaubensführer, Kulturführer und Studenten aus der ganzen Welt, in denen sie ihr Engagement für die Ziele des "Document of Human Fraternity" erneut betonten. In ihren Ansprachen brachten sie auch ihren Dank und ihre Wertschätzung gegenüber den VAE für die große Unterstützung der Bemühungen des Höheren Ausschusses zum Ausdruck.

Scheich Abdullah sagte in seiner Rede: "Wir fühlen uns geehrt, die Unterzeichnung des "Document of Human Fraternity" in der Hauptstadt des Vereinigten Arabischen Emirats, Abu Dhabi, mit Unterstützung seiner Hoheit Scheich Mohamed bin Zayed Al Nahyan, Kronprinz von Abu Dhabi und Stellvertretender Oberbefehlshaber der Streitkräfte der VAE, auszurichten. Dies spiegelt unser Engagement für seine Werte wider, die in unserer nationalen und internationalen Strategie begründet sind. Das "Document of Human Fraternity" wurde auch in unsere Lehrpläne in den Schulen aufgenommen, und wir werden weiterhin Initiativen unterstützen, die darauf abzielen, die Werte der Toleranz und des Verständnisses unter allen Menschen zu verbreiten, einschließlich der Arbeit des "Higher Committee of Human Fraternity" (des höheren Ausschusses der menschlichen Brüderlichkeit).

"Wir fühlen uns geehrt, Gastgeber des "Higher Committee of Human Fraternity" zu sein, und wir fordern Länder und internationale Agenturen dazu auf, die Werte und Ziele des Dokuments in ihre Entwicklungsprogramme und -initiativen aufzunehmen.

"Ich fühle mich auch geehrt, die Fortsetzung des "Zayed Award for Human Fraternity" bekanntzugeben, der letztes Jahr von Seiner Hoheit Scheich Mohamed bin Zayed ins Leben gerufen wurde und dem Großen Imam von Al Azhar, Scheich Ahmed Al Tayeb und Papst Franziskus in Anerkennung ihrer Bemühungen, Gemeinschaften zu befähigen und Einzelpersonen zu Fragen der Brüderlichkeit und des Friedens zu inspirieren, verliehen wurde. Die jährliche Auszeichnung wird diejenigen würdigen, die sich zum Wohle der Menschheit vereinen und miteinander in Kontakt treten, um die menschliche Brüderlichkeit auf der ganzen Welt zu fördern.

"Das Dokument bekräftigt: ,Diese Erklärung kann eine Einladung zur Versöhnung und Brüderlichkeit unter allen Gläubigen, ja unter Gläubigen und Nichtgläubigen und unter allen Menschen guten Willens darstellen'." Dies ist eine Einladung für alle, unabhängig von ihrer Rasse oder Religion, sich für die Werte der menschlichen Brüderlichkeit einzusetzen. Wir ermutigen alle, diese Werte zu verteidigen und zu übernehmen, insbesondere die jüngeren Generationen, die bei der Entstehung dieser Veranstaltung mitgeholfen haben."

Während der Feier nahmen die Mitglieder des "Higher Committee" an einer Podiumsdiskussion teil, bei der sie Ihre Strategie zur Verwirklichung der Ziele des "Document on Human Fraternity", einschließlich des Schwerpunkts des höheren Ausschusses auf die Einbeziehung von Jugendlichen und Pädagogen auf den neuesten Stand brachten. Die Fokussierung auf zukünftige Generationen war seit ihrer Gründung eines der zentralen Ziele der Organisation, und eine Reihe von Jugendvertretern nahmen an der Feier teil. Darüberhinaus war der Ausschuss maßgeblich an der Förderung eines Forums beteiligt, das zu Beginn des Tages in Abu Dhabi stattfand und mehr als 150 Studenten, religiöse Führer und Kulturführer aus der ganzen Welt zusammenbrachte, um in den Dialog zu treten und von Führern von Initiativen zu hören, die für die menschliche Brüderlichkeit eintreten.

Im Hinblick auf die Zukunft wird das Komitee mit jungen Führungskräften und Studenten zusammenarbeiten, um die Werte der menschlichen Brüderlichkeit zu fördern, aber es wird auch Initiativen fördern, die humanitären Zwecken dienen, die auf globale Führungskräfte und schutzbedürftige Bevölkerungsgruppen in diesen Gemeinschaften zugeschnitten sind. Mit ihrem globalen Fokus zielt die Organisation darauf ab, Maßnahmen zu Themen wie Frieden und menschliche Brüderlichkeit in den Bereichen Kunst und Medien, Gemeinschaft, Politikgestaltung und Bildung zu fördern.

Dem Hohen Komitee für menschliche Brüderlichkeit gehören neun Mitglieder aus den VAE, Spanien, Italien, Ägypten, den USA und Bulgarien an. Die Mitglieder sind: Kardinal Miguel Àngel Ayuso Guixot, Präsident des Päpstlichen Rates für den interreligiösen Dialog des Heiligen Stuhls; Richter Mohamed Mahmoud Abdel Salam, Generalsekretaer des Hohen Komitees für menschliche Brüderlichkeit; Rabbi M. Bruce Lustig, Oberrabbiner der Hebräischen Gemeinde Washington; Monsignore Yoannis Lahzi Gaid, persönlicher Sekretär des Heiligen Vaters Franziskus; Professor Mohamed Hussein Mahrasawi, Präsident der Al-Azhar-Universität, Vorsitzender des Kulturministeriums - Abu Dhabi; Dr. Sultan Faisal Al Remeithi, Generalsekretär des Muslimischen Ältestenrates; Irina Bokova, ehemalige Generaldirektorin der UNESCO und Yasser Hareb, Schriftsteller und TV-Moderator aus den Emiraten.

Der Hauptzweck des Hohen Komitees ist es, die Werte der menschlichen Brüderlichkeit unter den Menschen von unterschiedlichem Glauben, Hintergrund und Nationalität auf der ganzen Welt zu fördern. Das Komitee kommt den im Dokument der menschlichen Brüderlichkeit dargelegten Bestrebungen nach, indem es Treffen mit religiösen Oberhäuptern, Leitern internationaler Organisationen und anderen abhält, um Aktionen zur Schaffung einer friedlicheren Welt für die gesamte Menschheit zu fördern. Vor kurzem traf der Ausschuss mit dem Generalsekretär der Vereinten Nationen (UN), António Guterres und anderen hochrangigen Vertretern der Vereinten Nationen zusammen, um Pläne für das Abrahamic Family House vorzustellen, eines der ersten Projekte, bei dem der Ausschuss beratend tätig ist, und die Zukunftspläne der Gruppe zu erörtern. Nach der Tagung erklärte sich der Generalsekretär bereit, das Dokument der menschlichen Brüderlichkeit mit den 194 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen zu teilen, damit sie von den darin festgelegten Grundsätzen und Werten profitieren können.

Über das "Hohe Komitee der menschlichen Brüderlichkeit"

Das "Higher Committee of Human Fraternity" ist ein unabhängiges Gremium religiöser Führer, Bildungswissenschaftler und kultureller Persönlichkeiten aus der ganzen Welt, dessen Ziel es ist, die Werte der menschlichen Brüderlichkeit unter allen Menschen zu inspirieren. Das Komitee wird den im Dokument der menschlichen Brüderlichkeit dargelegten Bestrebungen nachkommen, indem es Treffen mit religiösen Oberhäuptern, Leitern internationaler Organisationen und anderen abhält, um Aktionen zur Schaffung einer friedlicheren Welt für die gesamte Menschheit zu fördern.

Der Ausschuss wird außerdem mit den gesetzgebenden Behörden zusammenarbeiten, um nationale Rechtsvorschriften zu inspirieren, die die Werte der gegenseitigen Achtung und des friedlichen Zusammenlebens stärken. Er wird auch eine Reihe von Initiativen beaufsichtigen, die darauf abzielen, die Ziele des Dokuments der menschlichen Brüderlichkeit umzusetzen, wie das Abrahamic Family House, ein interreligiöses Zentrum, das in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, errichtet werden soll.

Dem Hohen Komitee für menschliche Brüderlichkeit gehören derzeit neun Mitglieder aus den VAE, Spanien, Italien, Ägypten, den USA und Bulgarien an.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.forhumanfraternity.org

Link zum Pressepaket

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1086600/Celebration_of_Human_
Fraternity_1.jpg  
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1086601/Celebration_of_Human_
Fraternity_2.jpg  
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1086602/Celebration_of_Human_
Fraternity_3.jpg  
Foto -  https://mma.prnewswire.com/media/1086603/Celebration_of_Human
_Fraternity_4.jpg 

Pressekontakt:

Für Medienanfragen zu den VAE und dem Nahen Osten wenden Sie sich
bitte an: press@forhumanfraternity.org
Tel.: + 971 (0) 50-8531916

für internationale Medienanfragen wenden Sie sich bitte an:
press@forhumanfraternity.org Tel.: + 1 (212)704-8245

Original-Content von: The Higher Committee for Human Fraternity, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: The Higher Committee for Human Fraternity
Weitere Meldungen: The Higher Committee for Human Fraternity