Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von TBD Media Group

11.09.2019 – 17:54

TBD Media Group

TBD Media startet Kampagne für nachhaltige Entwicklungsziele

London (ots/PRNewswire)

2015 haben die Staats- und Regierungschefs der Vereinten Nationen im Rahmen der Agenda 2030 für eine nachhaltige Entwicklung die "17 Sustainable Development Goals" (17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, 17 SDG) verabschiedet. Diese Ziele wurden konzipiert, um den verschiedenen Ländern dabei zu helfen, ihre Ziele strategisch zu gestalten und Initiativen in Gang zu setzen, um Ungleichheiten zu beenden und dem Klimawandel entgegenzuwirken.

In den Jahren danach haben viele Länder dies getan. Aber die vielleicht interessanteste Aufnahme der 17 SDG fand im privaten Sektor statt. Laut einem PWC-Bericht, der 2018 veröffentlicht wurde, beziehen sich 72 % der Unternehmen in ihren Jahresberichten[1] auf die SDG. 50 % von ihnen haben vorrangige SDG identifiziert und damit begonnen, Maßnahmen zur Erreichung dieser Ziele bis 2030 in ihre Strategien aufzunehmen.

Es ist also klar, dass Unternehmen auf breiter Ebene mit den SDG arbeiten, und viele sind bestrebt, sie weiterhin in ihre Geschäftstätigkeit einzubetten.

Für diejenigen, die ihr Handeln noch nicht vollständig in Form von Strategien festgelegt haben, ist ein kontinuierlicher und konstruktiver Dialog im Gange, der den Unternehmen die Vorteile und wirtschaftlichen Chancen darlegt, die sich ergeben, wenn Unternehmen sich für die Bewältigung der drängendsten Probleme engagieren. Eine Studie von KPMG vom Februar 2018 stützt dies und stellt fest, dass weniger als jedes 10. Unternehmen geschäftliche Gründe für das Handeln auf Grundlage der SDG angibt.[2]

Die Studie erläutert die enormen Vorteile, die sich aus dem Verständnis der SDG als Katalysator für Innovation und Markttransformationen ergeben. Die Kommission für Unternehmen und nachhaltige Entwicklung schätzt, dass die SDG einen Markt im Wert von mindestens 12 Billionen Dollar erschließen..[3]

Die TBD Media Group freut sich, dass das Marktpotenzial für Gutes so hoch ist. Als Medienagentur, die sich auf pragmatischen, lösungsbasierten Journalismus konzentriert, weiß sie, dass es Bedarf nach einer offenen Plattform für Kommunikation gibt, die das Engagement für positives Handeln von Organisationen auf der ganzen Welt fördert.

Daher arbeitet die TBD Media Group mit einigen weltweit führenden Organisationen - darunter Siemens, Coca Cola und Barclays - zusammen, um Unternehmen, Staatsregierungen und Einzelpersonen auf der ganzen Welt die Maßnahmen, die ergriffen werden können, und die positiven Auswirkungen, die sie für die Unternehmen und Gesellschaft gleichermaßen haben können, zu vermitteln.

Der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung geben Geschichten ein Zuhause, die die Welt von heute und morgen prägen und es Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen und Staatsregierungen ermöglichen, ihr Engagement für eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft zum Ausdruck zu bringen und mit allen ihren Interessenvertretern einen offenen, produktiven Dialog zu führen.

Der "17 Sustainable Development Goals Hub" geht am 10. September live. Mehr über die Kampagne können Sie auf dieser Website erfahren: http://www.17sustainabledevelopmentgoals.org/

[1] 
https://www.pwc.com/gx/en/sustainability/SDG/sdg-reporting-2018.pdf  
[2]https://assets.kpmg/content/dam/kpmg/xx/pdf/2018/02/how-to-report-
on-sdgs.pdf   
[3]http://report.businesscommission.org/uploads/BetterBiz-BetterWorld
.pdf 

Pressekontakt:

Mark Ragan,
+44 (0) 203-865-9433,
mark.ragan@thebusinessdebate.com

Original-Content von: TBD Media Group, übermittelt durch news aktuell