PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von CorNeat Vision mehr verpassen.

12.01.2021 – 13:56

CorNeat Vision

Der erste Patient von CorNeat Vision erhält nach der Implantation einer künstlichen Hornhaut im Rabin Medical Center nach einem Jahrzehnt der Blindheit sein Sehvermögen zurück

Ra'anana, Israel (ots/PRNewswire)

- Biomimetisches Implantat bietet Hoffnung für Millionen von hornhautblinden Menschen, unabhängig von Spendergewebe

Die CorNeat KPro, die erste künstliche Hornhaut, die sich vollständig in die Augenwand integriert und Spendergewebe überflüssig macht, wurde erfolgreich in einen Menschen implantiert. Die Operation wurde an einem beidseitig blinden, 78-jährigen Mann im Rabin Medical Center, Israel, von Professor Irit Bahar, Direktorin der Abteilung für Augenheilkunde, durchgeführt. Nach dem Entfernen der Verbände konnte der Patient mit dem CorNeat KPro sofort Texte lesen und Familienmitglieder erkennen. Dieser bewegende Moment kann unter folgendem Link betrachtet werden.

Professor Irit Bahar kommentierte:

"Der chirurgische Eingriff war unkompliziert und das Ergebnis übertraf alle unsere Erwartungen. Der Augenblick, als wir die Verbände abnahmen, war ein bewegender und bedeutsamer Moment. Momente wie diese sind die Erfüllung unserer Berufung als Ärzte. Wir sind stolz darauf, bei diesem aufregenden und bedeutungsvollen Projekt, das zweifellos das Leben von Millionen Menschen verändern wird, eine Vorreiterrolle einzunehmen."

Dr. Gilad Litvin, der Mitbegründer und Chief Medical Officer von CorNeat Vision und Erfinder von CorNeat KPro, bemerkte:

"Es war surreal, das erste Auge mit dem Implantat zu enthüllen und in diesem Moment in diesem Raum zu sein. Nach Jahren harter Arbeit zu sehen, wie eine Spezialistin das CorNeat KPro mit Leichtigkeit implantierte und mitzuerleben, wie ein Mitmensch am nächsten Tag sein Augenlicht wiedererlangte, war sehr aufregend und emotional bewegend, es flossen viele Tränen in diesem Raum. Dies ist ein extrem wichtiger Meilenstein für CorNeat Vision, ein Schlüsselmoment, der zum Ziel hat, Menschen auf der ganzen Welt zu ermöglichen, ihr Sehpotenzial voll auszuschöpfen. Ich bin dankbar und fühle mich geehrt, mit einer herausragenden Gruppe von Menschen zu arbeiten, deren harte Arbeit, Fleiß und Kreativität diesen Moment möglich gemacht haben."

Almog Aley-Raz, der Mitbegründer und Chief Executive Officer und VP R&D von CorNeat Vision bemerkte:

"Die First-in-Human-Implantation des CorNeat KPro ist nur der erste Schritt in einer multinationalen klinischen Studie, die darauf abzielt, die CE-Kennzeichnung, die FDA-Zulassung und die chinesische NMPA-Zulassung zu erhalten. Insgesamt 10 Patienten sind für die Studie am Rabin Medical Center in Israel zugelassen. Zwei weitere Standorte sollen noch in diesem Januar in Kanada eröffnet werden und sechs weitere befinden sich in unterschiedlichen Stadien des Zulassungsverfahrens in Frankreich, den USA und den Niederlanden. Unsere erste Studie schließt blinde Patienten ein, die keine geeigneten Kandidaten für eine Hornhauttransplantation sind oder bei denen eine oder mehrere Hornhauttransplantationen fehlgeschlagen sind. Angesichts der außergewöhnlichen Sehleistung unseres Implantats, der zu erwartenden Heilungszeit und der Tatsache, dass es keine Krankheiten übertragen kann, planen wir, noch in diesem Jahr eine zweite Studie mit breiteren Indikationen zu initiieren, um unsere künstliche Hornhaut als First-Line-Behandlung zuzulassen und damit die Verwendung von Spendergewebe, das bei Hornhauttransplantationen mit voller Dicke verwendet wird, zu verdrängen."

Informationen zur CorNeat KPro: Das CorNeat KPro-Implantat wurde entwickelt, um deformierte, vernarbte oder getrübte Hornhäute zu ersetzen. Es soll das Sehvermögen von hornhautblinden Patienten nach einem relativ einfachen Implantationsverfahren auf Anhieb vollständig wiederherstellen. Das CorNeat KPro wird die globale Hornhauttherapie verändern und zum ersten Mal einen zuverlässigen und skalierbaren synthetischen Ersatz für die menschliche Hornhaut bieten, der das Leben von Millionen von Menschen mit hornhautbedingten Sehbehinderungen und Blindheit erheblich beeinflussen wird. Klicken Sie HIER, um eine Simulation der Transplantation anzusehen.

Informationen zu CorNeat Vision: CorNeat Vision ist ein biomimetisches Implantat-Technologieunternehmen mit klinischen Entwicklungsprodukten. Die Plattform von CorNeat Vision ist ein 100% synthetisches, nicht abbaubares poröses Material, das die Mikrostruktur der extrazellulären Matrix (ECM) nachahmt - das natürliche biologische Kollagennetz, das die umgebenden Zellen strukturell und biochemisch unterstützt. Nach der Implantation stimuliert dieses Material die Zellproliferation, was zu einer fortschreitenden Gewebsintegration führt. Diese vollständig validierte In-vivo-Plattform ermöglicht die biomechanische Integration von permanenten Implantaten mit lebendem Gewebe und löst keine nachteilige Reaktion des Immunsystems aus. Klicken Sie HIER, um mehr zu erfahren.

CorNeat Vision wird als Finalist der Innovator's Pitch Challenge auf der RESI-Konferenz während der JPM-Woche, die vom 11. bis 13. Januar stattfindet, vorgestellt werden. Wir laden Sie herzlich ein, unsere Präsentation anzusehen und uns Ihre Stimme zu geben!

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1417851/CorNeat_Vision.jpg

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/972189/CorNeat_Logo.jpg

Original-Content von: CorNeat Vision, übermittelt durch news aktuell