Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hangzhou Municipal Bureau of Culture, Radio, TV and Tourism

10.10.2019 – 16:38

Hangzhou Municipal Bureau of Culture, Radio, TV and Tourism

Chinas Hangzhou ist mit einer Mischung aus Tourismus- und Kulturangeboten das ideale Urlaubsziel für die Goldene Woche

Hangzhou, China (ots/PRNewswire)

Hangzhou, eine berühmte Touristenstadt in der ostchinesischen Region, erfährt dieses Jahr in der Goldenen Woche eine neue Welle boomenden Tourismus. Offizielle Daten, mit Stand vom 7. Oktober (16:00 Uhr), zeigten, dass Hangzhou während der siebentägigen Ferienzeit anlässlich des Nationalfeiertags 18,9537 Millionen Touristen empfing, ein Anstieg von 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Laut Hangzhous Amt für Kultur, Radio, TV und Tourismus beliefen sich die Einnahmen aus dem Reiseverkehr auf insgesamt 16,081 Milliarden Yuan und stiegen somit im Vorjahresvergleich um 6,02 Prozent.

Jedes Jahr findet in China anlässlich des Nationalfeiertages zwischen dem 1. Oktober und 7. Oktober die sogenannte "Goldene Woche" statt, eine Ferienzeit, zu der Chinesen gerne verreisen.

Als Marco Polo im 13. Jahrhundert die üppige Seestadt Hangzhou besuchte, beschrieb er sie als die "schönste und prachtvollste Stadt der Welt". Auch Bai Juyi, ein berühmter chinesischer Dichter der Antike, ist bekannt für seinen Spruch: "Hangzhou ist unvergesslich".

Geschichte, Kultur und Natur machen Hangzhou zu einem einzigartigen Reiseziel. Heute gilt diese Metropole, die von Shanghai mit dem Hochgeschwindigkeitszug in weniger als einer Stunde zu erreichen ist, als Inbegriff eines entspannten, gemütlichen Lebensstils. Neben des klassischen chinesischen Triptychons aus grünem Tee, feiner Seide und Federzeichnungen befinden sich hier auch drei UNESCO-Welterbestätte, nämlich der Westsee, der Kaiserkanal und die archäologischen Ruinen von Liangzhu-Stadt.

Dieses Jahr waren während der "Goldenen Woche" sowohl der Westsee als auch der Kaiserkanal und die archäologischen Ruinen von Liangzhu-Stadt beliebte Touristenziele, was auf den reizvollen Charme aller drei Weltkulturerbestätte zurückzuführen ist. Laut statistischer Daten wurden die archäologischen Ruinen von Liangzhu-Stadt und das Liangzhu-Museum während dieses Zeitraums von insgesamt 35.800 bzw. 76.700 Touristen besucht, was zeigt, dass die Kultur von Liangzhu auf immer mehr Interesse stößt.

Im Herzen der ultramodernen Stadt Hangzhou befindet sich der Westsee, ein Ort, der so bezaubernd ist, dass er zahlreichen der besten chinesischen Künstler, Schriftsteller und Dichter als Inspirationsquelle diente.

Zwar hat hier jede Jahreszeit ihren ganz eigenen Charme, doch zeigt der Westsee sich Besuchern das ganze Jahr über am frühen Morgen von seiner prachtvollsten Seite.

Aber Hangzhou hat mehr zu bieten, als nur einen wunderschönen See. Die Stadt besticht durch ihre reizvollen kulturell und historisch bedeutenden Stätten, von denen viele bis in die Jungsteinzeit zurückdatiert werden können. Zu ihnen zählen auch die archäologischen Ruinen von Liangzhu-Stadt, die als Beweis dafür gelten, dass die Geschichte der chinesischen Zivilisation bereits über 5000 Jahre alt ist.

Auch mit dem Bau von Chinas Kaiserkanal, die längste von Menschen geschaffene Wasserstraße, wurde bereits im 5. Jahrhundert v. Chr. begonnen. Zwar kann er heute nicht mehr in seiner Gänze befahren werden, doch kann dieses technische Wunderwerk in Hangzhou immer noch bestaunt werden.

Heute ist Hangzhou eines von Chinas aufregendsten Reisezielen mit einer berauschenden Mischung aus Natur, wunderbar erhaltenen Tempeln, Pagoden und Pavillons sowie Großstadtattraktionen. Außerdem ist hier der E-Commerce-Riese Alibaba zuhause. Von romantischen Spaziergängen am Seeufer bis hin zu himmlischen Meditationsorten in den Bergen und Sci-Fi-Aufenthalten im Herzen der Stadt versäumt die Stadt Hangzhou es nie zu begeistern.

Pressekontakt:

Frau Wang
+86-571-87055224

Original-Content von: Hangzhou Municipal Bureau of Culture, Radio, TV and Tourism, übermittelt durch news aktuell