Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

5.000 neue Jobs für Deutschland - Start der Randstad Jobtour quer durch die Republik

Anlaufstelle für Arbeitssuchende: Der Randstad-Jobtruck ist vom 3. bis 29. April 2006 in 17 Städten Deutschlands unterwegs. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Randstad Deutschland GmbH"
Anlaufstelle für Arbeitssuchende: Der Randstad-Jobtruck ist vom 3. bis 29. April 2006 in 17 Städten Deutschlands unterwegs. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Randstad Deutschland GmbH"

    Eschborn (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Deutschlands führender Personaldienstleister Randstad wird vom 3. bis zum 29. April mit 5.000 attraktiven Arbeitsplätzen im Gepäck durch Deutschland reisen und um neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werben. Bereits im vergangenen Jahr setzte Randstad trotz angespannter Situation auf dem Arbeitsmarkt ein deutliches Zeichen: Wie die Wirtschaftswoche in ihrer kommenden Ausgabe bestätigt, war Randstad im Jahr 2005 das Unternehmen in Deutschland, das die meisten neuen Arbeitsplätze geschaffen hat. "Mit der Jobtour legen wir dieses Jahr noch eins drauf. Wir gehen jetzt mit 5.000 Arbeitsplätzen auf Reise - und das ist noch lange nicht alles, was wir uns für 2006 vorgenommen haben", so Eckard Gatzke, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Randstad Deutschland. Der Randstad Job-Truck wird während der Jobtour in 17 Städten Station machen und über die Möglichkeiten und Perspektiven von Zeitarbeit informieren.

    Auf Grund der großen Nachfrage nach flexiblen Personallösungen hat sich Randstad dazu entschlossen, im Rahmen der Jobtour aktiv auf interessierte Arbeitssuchende zuzugehen. "Wir wollen die Menschen für das Thema Zeitarbeit begeistern und dazu motivieren, sich bei Randstad zu bewerben. Unser Ziel ist es, bis zum Ende der Tour möglichst viele der 5.000 Stellen zu besetzen", so Gatzke. Im Angebot hat Randstad Arbeitsplätze aus unterschiedlichen Branchen und mit verschiedenen Qualifikationsprofilen. So wird beispielsweise in Frankfurt am Main eine Fremdsprachensekretärin gesucht, Bilanzbuchhalter werden in Hamburg benötigt, in München wird eine erfahrene Teamassistentin gesucht und SAP-Sezialisten finden in Köln eine Anstellung. Die Besucher des Job-Trucks haben direkt vor Ort die Möglichkeit sich bei einem persönlichen Gespräch auf eine der freien Arbeitsstellen zu bewerben. Darüber hinaus wird interessierten Besuchern des Job-Trucks eine umfassende Berufs- und Bewerbungsberatung durch erfahrene Randstad-Mitarbeiter geboten. Ein attraktives Rahmenprogramm mit zahlreichen Gewinnspielen rundet das Angebot der diesjährigen Randstad-Jobtour ab.

    Mit rund 30.350 Mitarbeitern, rund 280 Niederlassungen in über 220 Städten und einem Umsatz von 754 Millionen Euro (2005) ist Randstad der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice-Konzepte. Dazu gehören neben der klassischen Zeitarbeit die Felder Outsourcing und Personalberatung, der Bereich Inhouse-Services zur Abwicklung von Großprojekten im Kundenunternehmen und spezialisierte Leistungen, die umfangreiches Branchen-Know-how und Marktkenntnis voraussetzen. Dazu wurden eigenständige Serviceangebote, unter anderem Callflex, Engineering und IT-Services etabliert. Randstad versteht sich als Impulsgeber für den Arbeitsmarkt und hat bereits im Jahr 2000 einen flächendeckenden Tarifvertrag mit der Gewerkschaft ver.di abgeschlossen, der als Grundlage für die seit Januar 2004 geltenden tariflichen Neuerungen in der gesamten Branche diente. Randstad ist seit mehr als 35 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad Holding nv, einem der größten Personaldienstleister weltweit mit Niederlassungen in Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Indien, Luxemburg, den Niederlanden, Schweden, der Schweiz, Spanien, Portugal, Polen, Ungarn sowie in den USA und Kanada. Laut der Studie "Top Companies for Leaders 2005" der internationalen, auf Human Ressources spezialisierten Managementberatung Hewitt Associates gehört die Randstad Holding zu den Top 10 der europäischen Arbeitgeber für Führungskräfte.

    Randstad-Jobtour 2006 - Tourdaten     Mo.  3.4. Essen Willy-Brandt-Platz     Di.  4.4. Dortmund Reinholdikirche, Osthellerweg     Mi.  5.4. Hannover Steintorplatz     Do.  6.4. Bremen Breitenweg ggü. Hauptbahnhof     Fr.  7.4. Hamburg Deichtorhallen     Sa.  8.4. Hamburg Deichtorhallen     Mo. 10.4. Düsseldorf Schadowplatz     Mi. 12.4. Frankfurt Konstablerwache     Do. 13.4. Koblenz Schlossplatz     Di. 18.4. Saarbrücken Bahnhofstraße, Ecke Reichstraße     Mi. 19.4. Augsburg Willy-Brandt-Platz     Do. 20.4. Stuttgart Kronprinzstraße, Ecke Büchsenstraße     Fr. 21.4. Mannheim Marktplatz G1     Sa. 22.4. München Bayerstraße am Hbf.     Di. 25.4. München Bayerstraße am Hbf.     Mi. 26.4. Nürnberg Jakobsplatz     Do. 27.4. Leipzig Augustusplatz     Fr. 28.4. Dresden Wal-Mart Heidenau     Sa. 29.4. Braunschweig Kohlmarkt

    Weitere Presseunterlagen und Bildmaterial zum Herunterladen finden     Sie auch im Internet unter www.randstad.de

Pressekontakt: Randstad Deutschland Pressestelle Petra Timm Ginnheimer Straße 4 65760 Eschborn Fon 0 61 96 / 4 08-17 70 Fax 0 61 96 / 4 08-17 75 E-Mail: petra.timm@de.randstad.com www.randstad.de

Original-Content von: Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: