Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Dr. Ansay AU-Schein GmbH mehr verpassen.

18.06.2020 – 08:30

Dr. Ansay AU-Schein GmbH

Weltweit erster COVID-19-Immunitätspass von au-schein.de

Weltweit erster COVID-19-Immunitätspass von au-schein.de
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Europas bekanntestes Telemedizin-Unternehmen "au-schein.de" bietet ab sofort COVID-19-Immunitätspässe für alle Bürger mit positivem Antikörpertest.

Die Pässe und Antikörpertests sind über www.au-schein.de oder bei allen teilnehmenden Ärzten vor Ort erhältlich.

Passinhaber können wieder freier leben, Auslandsreisen sicherer planen und die Zahl der Todesopfer stark verringern.

So funktioniert es:

Der/die Patient/in benötigt zunächst einen Antikörper-Labortest, der auch über www.au-schein.de erhältlich ist. Wenn das Testergebnis ausschließlich IgG-Antikörper nachweist, kann der Patient bzw. seine Eltern einen Online-Fragebogen ausfüllen, der durch eine Tele-Ärztin überprüft wird. Der Patient erhält dann den Immunitätspass datengeschützt als PDF und optional auch per Post auf fälschungssicherem Papier inklusive einem Armband. Die Daten werden nur zur Erfüllung ärztlicher Pflichten datenschutzkonform auf deutschen Servern verschlüsselt gespeichert.

Ähnlich wie ein Impfpass, ist der Immunitätspass in drei Sprachen verfasst und weltweit nutzbar, also auch für Österreicher und Schweizer. Der Immunitätspass erfüllt zudem bereits alle Anforderungen des am 29. April vom Kabinett beschlossenen § 22 Absatz 5 Infektionsschutzgesetz, der zurzeit vom Ethikrat geprüft wird.

Der Immunitätspass basiert immer auf dem neuesten Stand der medizinischen Wissenschaft und gilt zur Sicherheit nur für 3 Monate. Die WHO warnte zwar am 24. April vor Immunitätspässen, da bis dahin keine Studie zur Immunität vorlag. Eine Studie der koreanischen Seuchenschutzbehörde "KCDC" vom 18. Mai hat die Immunität jedoch nunmehr bestätigt.

Alle Ärzte in Praxen, Krankenhäusern und Betrieben können für ihre Patienten zudem auf www.au-schein.de blanko Vordrucke des Immunitätspasses und Antikörper-Schnelltestkits ab 19 EUR bestellen. Diese Antikörpertests aus den USA mit FDA-Zulassung benötigen kein Labor und weisen IgG- sowie IgM-Antikörper im Blut bereits nach wenigen Minuten mit über 99% Spezifität nach.

Vorteile für alle:

Gemäß einer am 7. Mai in der Fachzeitschrift "Nature Medicine" veröffentlichten Studie können Immune die Zahl der COVID-19-Toten um ein Vielfaches senken, z.B. in Pflegeheimen. Passinhaber können zudem wieder angstfrei leben, ihre Großeltern besuchen und sorgloser weltweit reisen. "Andere Staaten planen bereits, die Einreise künftig von einem derartigen Immunitätsnachweis abhängig zu machen", sagte Gesundheitsminister Jens Spahn dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. In Norwegen müssen Einreisende bereits ihre Immunität nachweisen oder 10 Tage in Quarantäne.

Nach Aufhebung der Corona-Verbote für Immune können sie sich zudem wieder ohne Maske und ohne Abstand frei bewegen. Immune ermöglichen dann nicht nur die gefahrlose Öffnung von Kinos, Kulturbetrieben und Fussballstadien. Sie können auch Schulen, Büros, Restaurants und Verkehrsmittel für alle sicherer sowie wirtschaftlicher auslasten.

Gründer und CEO Dr. jur. Can Ansay:

"Jens Spahn und viele Staaten wünschen sich den Immunitätspass zurecht als Waffe gegen COVID-19. Dank Immuner sterben viel weniger Menschen und Unternehmen. Soweit Corona-Verbote dies unethisch verhindern, indem sie rechtswidrig auch für Immune gelten, sind sie sofort zu ändern. Ansonsten ändern wir sie mittels Eil-Klagen durch unseren Rechtsanwalt, der schon mehrere rechtswidrige Corona-Verordnungen gekippt hat.

SPD-Chefin Saskia Esken hat mir gesagt, sie befürchtet dann Corona-Parties. Dagegen helfen Menschenversuche durch kontrollierte Ansteckung, wozu auch Experten zur schnelleren Erforschung eines Impfstoffs raten.

Als nächstes bieten wir die Immunitätspässe über unsere Portale in Frankreich und USA an, um weltweite Qualitäts-Standards MADE IN GERMANY zu setzen."

Produktfotos mit CEO: (https://bit.ly/2YFkXVu)

Über au-schein.de:

au-schein.de startete im Dezember 2018 mit dem Angebot von Online-Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ("AU") bei Erkältung und erweiterte den Service 2019 auf weitere einfache Erkrankungen. Anfang 2020 startete der Service auch in Frankreich (www.arretmaladie.fr) sowie in den USA (www.DrNote.com) und wurde ergänzt durch AUs bei COVID-19-Risiko. Der Service basiert auf smarten Fragebögen zu Symptomen und persönlichen Risikofaktoren. Nach entsprechender Diagnose durch Tele-Ärzte, erfolgt die Zustellung der AU sowohl als PDF mit 2-Faktor-Authentisierung als auch optional per Post. Bislang wurden mehr als 60.000 dieser Tele-AUs ausgestellt ohne jegliche gemeldete Fehldiagnose.

Pressekontakt:

Dr. jur. Can Ansay
Dr. Ansay AU-Schein GmbH
Hartungstr. 14
20146 Hamburg
E-Mail: presse@au-schein.de
Tel.: +49 40 445589

Original-Content von: Dr. Ansay AU-Schein GmbH, übermittelt durch news aktuell