Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fibank Albania

23.08.2019 – 08:42

Fibank Albania

Fibank Albania meldet höchste Wachstumsrate im albanischen Bankensystem

Tirana, Albanien (ots/PRNewswire)

In ersten Halbjahr 2019 hat sich die Summe der Vermögenswerte von Fibank Albania um fast 20 % erhöht. Dies war mit Abstand die höchste Wachstumsrate im Bankensystem des Landes, der Zweitplatzierte meldete ein Wachstum von 7 %. Die Nettodarlehen waren ein Haupttreiber für dieses Ergebnis. Ende Juni belief sich die Summe der Aktiva entsprechenden dem ungeprüften Geschäftsbericht der Bank auf 237 Mio. EUR.

Die Bruttodarlehen an Kunden (ausgenommen Banken und Finanzinstitute) stiegen um 15 % und allein das Privatkundengeschäft verbesserte sich um 23 %. Zum Ende Juni 2019 belief sich die Summe der Darlehen auf 115 Mio. EUR gegenüber 90 Mio. EUR im Vorjahr und 100 Mio. zum Ende 2018.

Einlagen von Nicht-Bankkunden folgten dem gleichen Trend, der Zuwachs betrug 43 % gegenüber Juni 2018 und 20 % im Vergleich zum Ende 2018. Für beide Zeiträume war dies wiederum die höchste Wachstumsrate im Bankensystem. Zum 30. Juni 2019 lagen die Gesamteinlagen von Nichtbanken bei über 200 Mio. EUR, was einem Marktanteil von 2 % entspricht (1,5 % im Vorjahr).

Im ersten Halbjahr 2019 wies die Bank einen Nettogewinn von 1,84 Mio. EUR aus, was ungefähr dem Vorjahresniveau entspricht (2018: 1,89 Mio. EUR). Dies trotz einer gestiegenen Wertberichtigung für Kreditausfälle in dem Zeitraum von 600.000 EUR (Rückzahlung) auf 970.000 (Aufwand). Im ersten Halbjahr 2019 lag das Betriebsergebnis bei 5,8 Mio. EUR, ein Zuwachs von fast 2 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr.

Die allgemeinen Verwaltungskosten stiegen von 1,9 Mio. EUR auf 2,3 Mio. EUR, verursacht durch die Erweiterung des Filialnetzes. Entsprechend gab es auch eine Steigerung der Personal- und Mietkosten um 345.000 EUR.

Das Ergebnis der Bank im ersten Halbjahr 2019 knüpfte an den positiven Trend der vergangenen Jahre an. 2018 wies die Bank ebenfalls die höchste Wachstumsrate im Bankensystem aus: Die Summe der Vermögenswerte stieg um 26 %, die Nettodarlehen um 33 % und die Einlagen um 30 %. Entsprechend steigerte die Bank auch ihren Marktanteil. 2018 wies die Bank einen geprüften Nettogewinn von mehr als 3,2 Mio. EUR aus, gleichzeitig belegte sie mit ihren RoA- und RoE-Kennzahlen von 1,8 % bzw. 13,7 % einen Spitzenplatz unter den albanischen Banken.

Fibank Albania ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der bulgarischen Fibank AD. Die Hauptaktionäre der Fibank sind Ivailo Mutafchiev und Tseko Minev.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/929430/Fibank_Head_Office_Bulgaria.jpg

Pressekontakt:

Ivailo Alexandrov
Fibank (First Investment Bank)
pr@fibank.bg
+359 2 800 2753

Original-Content von: Fibank Albania, übermittelt durch news aktuell