Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Teralytics AG

06.08.2019 – 15:37

Teralytics AG

Teralytics beschafft 17,5 Millionen USD, um menschliche Mobilität weltweit zu verbessern

Zürich (ots/PRNewswire)

Die weltweit führenden Investoren in intelligente Technologien haben sich zusammengeschlossen, um das weltweit führende Unternehmen für multimodale Mobility Intelligence zu unterstützen.

Die Teralytics AG gab heute bekannt, dass sie eine Finanzierung in Höhe von 17,5 Millionen USD in einer Runde unter der Leitung von der Robert Bosch Venture Capital GmbH (RBVC) eingeworben hat, dem Corporate-Venture-Capital-Unternehmen der Bosch-Gruppe; neben Deutsche Bahn Digital Ventures, innogy Ventures, LBBW Venture Capital, Liil Ventures und den bestehenden Investoren Atomico und Lakestar. Teralytics baut erweiterte Mobilitätserkenntnislösungen gestützt durch Telekommunikationsnetzwerkdaten, um Städte und Verkehrsdienste dabei zu unterstützen, die Reise- und Transportwege von Menschen zu verstehen, vorherzusagen und zu verbessern.

Die Finanzierung folgt einem Zeitraum von wachsendem kommerziellen Erfolg und der Expansion in mehr als zehn Länder. Teralytics plant nun, seine Reichweite noch weiter auszubauen, um mehr als eine Milliarde Reise- und Transportwege abzudecken und ein globaler Marktplatz für Mobilitätserkenntnisse zu werden.

"Wir freuen uns sehr, solch ein hervorragendes Konsortium von Investoren für uns gewonnen zu haben. Die Gruppe umfasst sowohl umsichtige Finanzinvestoren mit makellosen Erfolgsbilanzen als auch außergewöhnliche strategische Partner aus relevanten Geschäftsfeldern - RVBC, Deutsche Bahn und innogy. Es ist besonders spannend, wie ihre Vision von Mobilität zu uns passt", sagte Alastair MacLeod, CEO von Teralytics.

"Die Mobilität der Menschen verändert sich so sehr, dass sie nicht mehr wiederzuerkennen ist. Die nächsten zehn Jahre werden eine tektonische Veränderung bei Mobilitätstechnologien mit sich bringen, die in ihrer Auswirkung vergleichbar damit sind, was der Transistor und Fortschritte bei Personalcomputern für Miniaturisierung und Digitalisierung bewirkt haben. Wir bauen ein globales Unternehmen, das uns in das Epizentrum dieser transformativen Veränderungen rückt."

Die Art und Weise, wie sich die Welt bewegt, verändert sich und stellt Städte und Transportdienste vor neue Herausforderungen. Neue Beförderungsarten wie Ride-Sharing, Bike-Sharing und E-Scooter sind jetzt in jedem großstädtischen Raum vorhanden. Gleichzeitig unterläuft die Automobilindustrie einen Paradigmenwechsel vom Verkauf von Autos zum Angebot von innovativen Mobilitätslösungen. Städte weltweit sind auf der Suche nach Möglichkeiten, um von diesen neuen Technologien und Services zu profitieren und außerdem die alternde Mobilitätsinfrastruktur zu bewältigen. Sie benötigen alle ein Verständnis davon, wie sie sich auf ihre Bewohner auswirken, doch fehlende hochwertige Erkenntnisse stehen einer kritischen Planung entgegen und erschweren operative Entscheidungen. Es gibt einen Bedarf für unverfälschte, umfassende Erkenntnisse zu den Reise- und Transportwegen von Menschen über alle Beförderungsarten hinweg, in Echtzeit.

Teralytics, das in Zürich ansässige Unternehmen mit Niederlassungen in New York und Singapur, arbeitet mit Mobilfunkanbietern zusammen, um die Herausforderung mit dem genauesten Indikator für die Bewegungen von Menschen zu lösen - ihre Mobilgeräte, die praktisch jeder immer bei sich führt. Teralytics entwickelt globale Mobilitätserkenntnisse und Analytiklösungen für Transportbetreiber und -planer, Mobilitätsdienstleister und Städte, um besser zu verstehen, wie Menschen sich fortbewegen und wie neue Beförderungsmöglichkeiten sich auf das gesamte Verkehrsnetzwerk auswirken.

"Als führender Anbieter von Mobilitätslösungen freuen wir uns, Teralytics in unserem Portfolio zu begrüßen", sagte Dr. Ingo Ramesohl, Managing Director bei RBVC. "Die Art, wie Menschen sich fortbewegen, verändert sich schnell, und wir freuen uns darauf, diese zusammen mit Teralytics zu gestalten."

Über die Teralytics AG

Teralytics ist ein Technologieunternehmen, das ganz neue Erkenntnisse zu den Reise- und Transportwegen von Menschen liefert.

Bisher wurden Städte und Mobilitätsdienste basierend auf Annahmen von öffentlichen Behörden und Privatunternehmen darüber entworfen, wie Menschen sich bewegen. Doch diese berücksichtigen nicht die Reise- und Transportwege der gesamten Bevölkerung. Im Ergebnis ist die Mobilität für viele eingeschränkt. Nicht nur körperlich, sondern auch gesellschaftlich und wirtschaftlich. Es hält Menschen davon ab, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Ineffektive Transportdienste können den Unterschied darüber ausmachen, ob ein Arbeitsangebot angenommen werden kann oder das Familienleben eingeschränkt ist.

Teralytics unterhält Partnerschaften mit Mobilfunkbetreibern, um dieses Problem mit dem genauesten Indikatoren für die Wege, die Menschen zurücklegen, zu lösen - nämlich mit ihren Mobilgeräten. Mobilgeräte haben praktisch alle immer dabei. Die Funkstationen und ihre Signale unterscheiden nicht basierend auf Gerätmodell oder Apps. Aufgrund der Komplexität und der Größenordnung sind Mobilfunkdaten fast unmöglich zu verstehen oder zu nutzen. Deshalb hat Teralytics eine bahnbrechende Möglichkeit entwickelt, sie in umsetzbare Erkenntnisse zu verwandeln. Teralytics hat erstmals wirklich inklusive Daten zu den Reise- und Transportwegen von Menschen erschlossen. Weitere Informationen unter https://www.teralytics.net/

info@teralytics.net

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/956460/Teralytics_Executive_Team.jpg

Pressekontakt:

Maja Zupan
0773 841 9316
zupanpr@gmail.com

Original-Content von: Teralytics AG, übermittelt durch news aktuell