Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Cybereason

06.08.2019 – 07:00

Cybereason

Cybereason erhält 200 Millionen Dollar um sich auf dem EPP-Markt durchzusetzen

Boston (ots/PRNewswire)

Die Finanzierung beschleunigt die Marktführung, das globale Wachstum und wichtige Innovationen.

Cybereason, Hersteller der Cyber Defense Platform, gab heute eine Reihe von Investitionen in Höhe von 200 Millionen US-Dollar durch die SoftBank Group Corp. und ihren Tochtergesellschaften bekannt. Das ausgeübte Gesamtinvestitionsvolumen in Cybereason beläuft sich somit auf rund 400 Millionen US-Dollar. Cybereason hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2012 bereits Kapital von CRV, Spark Capital und Lockheed Martin gesichert.

Cybereason gehört zu den am schnellsten wachsenden Cyber-Security-Unternehmen der Welt, mit Vertrieb in allen wichtigen globalen Märkten. In den letzten zwei Jahren ist der Kundenstamm von Cybereason um mehr als 300 Prozent gewachsen, womit über sechs Millionen Endpunkte geschützt werden. Cybereason beschäftigt 500 Mitarbeiter, hat seinen Hauptsitz in Boston und verfügt über weitere Niederlassungen in Tel Aviv, Tokio, London und Sydney, sowie zusätzliche Präsenz auf allen Kontinenten.

"Der Big Data Analytics-Ansatz von Cybereason zur Minderung des Cyberrisikos hat zu einer explosionsartigen Expansion an der Spitze der EDR-Domäne geführt und den EPP-Markt maßgeblich beeinflusst. Wir sind führend in der Branche und werden dank unserer Technologie, unserer Mitarbeiter und unserer Partner zur zuverlässigsten und fortschrittlichsten Lösung bei der Erkennung und Abwehr von Bedrohungen am Endpunkt", sagt Lior Div, CEO und Mitbegründer von Cybereason. "Wir helfen allen Sicherheitsteams, weitere Angriffe früher zu verhindern, so dass sie schneller verstanden und entscheidende Maßnahmen ergriffen werden können."

Die Cloud-basierte, zukunftsweisende EPP-Plattform von Cybereason liefert verbesserte Sicherheitsergebnisse und erreicht ein im Branchenvergleich unerreichtes Verhältnis zwischen Securityanalyst und der Anzahl gemanagter Endpunkte. Der Branchenbenchmark liegt bei 20.000 Endpunkten/Analyst.

"Cybereason übernimmt eine führende Rolle bei der Unterstützung von Unternehmen beim Management von Cybersicherheitsrisiken und beim Schutz der Informationen von Personen", sagt Marcelo Claure, Chief Operating Officer der SoftBank-Gruppe. "Die KI-gesteuerte Technologie von Cybereason hilft dabei, unsere zunehmend vernetzte Welt abzusichern."

Cybereason wird mit dem zusätzlichen Kapital die weltweiten Geschäftbereiche intensivieren sowie sich auf das globale Wachstum in allen Regionen konzentrieren und sein Partnerprogramm aggressiv ausbauen, während es gleichzeitig sein Kernangebot an EPPs weiter innovativ gestaltet. Cybereason wird zusätzlich das weltweit erste Full-Stack-Angebot für ganz und gar Autonome Sicherheit entwickeln.

"Autonome Sicherheit wird den Beruf des Cybersicherheits-Beauftragten demokratisieren und nachhaltig verändern. Die Schaffung einer solchen Automatisierung in der Sicherheit erfordert die Verschmelzung mehrerer Datenquellen, des Geschäftskontexts, des maschinellen Lernens und der Big Data Analytik", sagt Yonatan Striem-Amit, CTO und Mitbegründer von Cybereason.

"Es fehlen heutzutage mehr als drei Millionen Cyber-Analysten. Der Autonome Sicherheits-Ansatz von Cybereason wird die Analysten in die Lage versetzen, ihre Zeit mit höherwertigen Aufgaben zu verbringen. Dies ist ein großes Problem im Bereich Big Data, auf das alle Sicherheitsbetriebszentren stoßen, und Cybereason wird es mit maschinellem Lernen und KI lösen", fügt Striem-Amit hinzu.

Cybereason hat kürzlich die Operation Soft Cell aufgedeckt, den größten nationalstaatlichen Cyberspionage-Angriff auf Telekommunikationsunternehmen. Dieser globale Angriff richtete sich gegen mehrere Telcos auf der ganzen Welt und veranschaulichte das Risiko, dem alle Branchen mit kritischer Infrastruktur ausgesetzt sind. Die Technologieplattform von Cybereason und die Fähigkeit, mit dem Replay-Feature historische Bedrohungssuche durchzuführen, waren entscheidend für die Abwehr dieses Angriffs.

Die einzigartige verhaltensbasierte, analytisch geführte Cyber Defense Platform von Cybereason erkannte das, was bisher nicht erkennbar war. Zu den jüngsten Beweisstücken des Unternehmens gehört auch seine Stärke in den jüngsten MITRE ATT&CK Evaluationen.

Des Weiteren wird Cybereason die Investitionen in sein Kerngebiet der Forschung & Entwicklung erhöhen, die Integration strategischer Partnerschaften weiter ausbauen und Akquisitionsmöglichkeiten prüfen.

Über Cybereason

Cybereason, Gründer der führenden Plattform für Bedrohungsjagd, bietet Unternehmen wirksamen Schutz vor Cyberangriffen durch einen völlig neuen Ansatz. Die Cyber Defense Plattform von Cybereason ist mit dem Ziel entwickelt, Ihr Unternehmen zu schützen. Das verhaltensbasierte Full Stack Hunting System analysiert riesige Datenmengen tiefer als jede andere Lösung im Markt. Die Plattform sorgt für nie dagewesene Visibilität in die Systeme und versetzt Unternehmen in die Lage, dem Angreifer einen Schritt voraus zu sein. Cybereason bietet Endpoint Detection and Response (EDR), Next-Generation-Antivirus-Programme (NGAV) und aktive Überwachungsdienste, die alle auf der proprietären Datenanalyseplattform basieren. Das Hauptquartier befindet sich in Boston mit weiteren Zweigstellen in London, Sydney, Tel Aviv, Tokyo, APAC und Kontinental-Europa.

Pressekontakt:

Bill Keeler, PR Director Cybereason
Senior Director, Global Public Relations
Cybereason
bill.keeler@cybereason.com
(929) 259-3261

Original-Content von: Cybereason, übermittelt durch news aktuell