Alle Storys
Folgen
Keine Story von AOK Rheinland/Hamburg mehr verpassen.

AOK Rheinland/Hamburg

Homeoffice: Einbahnstraße oder Überholspur?

Homeoffice: Einbahnstraße oder Überholspur?
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Betriebliche Gesundheitsförderung in Hamburg

Homeoffice – Einbahnstraße oder Überholspur?

AOK nimmt mit Experten das Thema Homeoffice kritisch unter die Lupe

Hamburg, 13.4.2021. Die Corona-Pandemie hat die Arbeitswelt nachhaltig verändert. Das Thema Homeoffice bringt für Arbeitgeber und Beschäftigte viele neue Herausforderungen mit sich. Arbeitsabläufe, Kommunikation und Führungsaufgaben sowie Aspekte der Gesundheitsförderung müssen neu gedacht werden.

Am 22. April 2021 von 14:00 bis 15:30 Uhr betrachtet die AOK Rheinland/Hamburg zusammen mit ihrem Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGFI) das Thema Homeoffice aus verschiedenen Blickwinkeln. Personalverantwortliche und Führungskräfte erhalten in dem digitalen Symposium wertvolle Tipps, wie sie heute und in Zukunft mit den neuen Anforderungen umgehen können.

Einer der Referenten ist Prof. Dr. Olaf von dem Knesebeck, Leiter des Instituts für Medizinische Soziologie am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, er gibt einen Überblick zu aktuellen Studien im Zusammenhang mit betrieblicher Gesundheit während der Pandemie. Unter dem Motto „Flurfunk im Homeoffice“ betrachtet Dr. Eckhard von Hirschhausen die seelische Gesundheit der Menschen in Corona-Zeiten. „Kontrolle versus Vertrauen“ und „Nähe versus Distanz“ stehen im Mittelpunkt des Vortrages zum Thema „Gesundes Führen auf Distanz“ von Angela Friebe, Diplom Psychologin und Teamleiterin des BGF-Instituts in Hamburg. Moderiert wird die digitale Veranstaltung mit weiteren spannenden Themen von der WDR-Journalistin Franziska Hilfenhaus.

Das Symposium findet im Rahmen des Sports, Medicine and Health Summit 2021 statt und ist für jeden kostenfrei zugänglich unter: aok.de/fk/rh/bgf-kongress oder über diesen QR-Code: siehe Anhang

Antje Kusalik
Pressesprecherin
AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse
Unternehmenssteuerung
Stabsbereich Presse
Pappelallee 22-26
22089 Hamburg 
Telefon: 040 2023 1401
Telefax: 040 2023 1409 
 antje.kusalik@rh.aok.de
Internet:  www.aok.de/rh

Facebook www.facebook.com/AOKRH

Weitere Storys: AOK Rheinland/Hamburg
Weitere Storys: AOK Rheinland/Hamburg
  • 19.03.2021 – 11:43

    Familien-SCOUT unterstützt Familien mit krebserkranktem Elternteil

    Familien-SCOUT unterstützt Familien mit krebserkranktem Elternteil Innovatives Projekt wird weiterhin finanziert Wenn in einer Familie mit minderjährigen Kindern ein Elternteil an Krebs erkrankt, belastet das meist die ganze Familie. Hier setzt das Projekt Familien-SCOUT an (Familien-SCOUT = sectoren- und phasenübergreifende Unterstützung für Familien mit ...

  • 10.03.2021 – 09:47

    20 Jahre Clarimedis – 9 Millionen Beratungsgespräche

    20 Jahre Clarimedis – 9 Millionen Beratungsgespräche Service-Hotline der AOK Rheinland/Hamburg verzeichnet während der Corona-Pandemie bisher höchstes Anrufvolumen Wie erhalte ich eine Zweitmeinung? Was muss ich beim Krankengeld beachten? Für diese und viele weitere Fragen steht das Team der Service-Hotline Clarimedis der AOK Rheinland/Hamburg nun schon seit 20 Jahren zur Verfügung. Aktuell sorgen vor allem Fragen ...