Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Brillen Rottler GmbH & Co.KG

14.11.2019 – 10:34

Brillen Rottler GmbH & Co.KG

Gewinnübergabe bei Optiker ROTTLER in Castrop-Rauxel

Gewinnübergabe bei Optiker ROTTLER in Castrop-Rauxel
  • Bild-Infos
  • Download

Gewinnübergabe bei Optiker ROTTLER in Castrop-Rauxel

Vier Kindertagesstätten haben beim Sandburgen-Wettbewerb im September 2019 von dem Optiker ROTTLER in Castrop-Rauxel das große Los gezogen und erhielten in der ROTTLER-Filiale am Simon-Cohen-Platz 2 ihre Sach- und Geldpreise überreicht.

In den Filialräumen von Optiker ROTTLER am Simon-Cohen-Platz 2 in Castrop-Rauxel übergab ROTTLER-Regionalleiterin Pia Brakelmann gemeinsam mit Filialleiter Dennis Fenske acht ROTTLER-Bobbycars und Glücks-Gutscheine im Wert von insgesamt 550 Euro an die Gewinner des großen Facebook-Sandburgen-Wettbewerbs im September 2019. Stellvertretend für ihre Einrichtungen waren die "Städtische Tageseinrichtung Lummerland" (Sieger-Kita), die "Evangelische Tageseinrichtung KinderGarten Eden" (Platz 2) und die "Städtische Tageseinrichtung Swabedoo" (Platz 3) eigens mit einigen Kita-Kindern in die Filiale zur Preisübergabe gekommen. Auch die "Städtische Tageseinrichtung Kinderburg" war mit dabei, die den Sonderpreis - einen Besuch vom Familienhasen K.ROTTLER beim nächsten Kindergartenfest - gewonnen hat. Sie seien völlig überrascht und hoch erfreut über ihre Gewinne, so die einstimmige Meinung der Kindertagesstätten. Es seien einfach super Preise mit denen die Kitas ihren Kindern eine große Freude machen könnten. "So haben unsere 'Glücksbringer' wohl offensichtlich die Richtigen getroffen und damit viele Kinder glücklich gemacht", sagte Dennis Fenske bei der Gewinnübergabe mit einem Augenzwinkern. Darüber hinaus packte Pia Brakelmann noch einige Taschen mit ROTTLER-Warnkragen für eine bessere Sichtbarkeit der Kinder in der dunklen Jahreszeit. Bis zum Ende des Monats können Eltern in der Castroper Filiale kostenlose Warnkragen für ihre Kinder erhalten.

Über ROTTLER: familiengeführtes Unternehmen in dritter Generation

Das Unternehmen ROTTLER blickt auf eine 73-jährige Firmengeschichte zurück, die 1946 mit der Eröffnung des ersten Augenoptikerbetriebs von Maria und Paul Rottler sen. in Neheim beginnt. Von Anfang an im Unternehmen dabei: ihre drei Kinder Paul jr., Peter und Martha. Nachdem sowohl Paul jr. (1976) als auch Firmengründer Paul sen. (1977) versterben, übernimmt Peter Rottler das Ruder und führt es zusammen mit seiner Frau Andrea, ebenfalls Augenoptikermeisterin und zudem Hörgeräteakustikerin.

Mit 21 Jahren ist Peter Rottler damals Deutschlands jüngster Optikermeister. Gemeinsam bauen Andrea und Peter Rottler das Filialnetz weiter aus. 2007 steigt Paul Rottler, Sohn von Andrea und Peter, ins Unternehmen ein. Zu Beginn des Jahres 2015 übernimmt Paul Rottler die Gesamtleitung von ROTTLER und treibt die Expansion nach der gelungenen Unternehmensübergabe weiter voran.

Mit 34 Jahren gehört Paul Rottler deutschlandweit zu den jüngsten Geschäftsführern eines familiengeführten Optikers. Noch im selben Jahr übernimmt er auch 100 Prozent der Anteile des sauerländischen Familienunternehmens. Aktuell betreibt ROTTLER über 67 Fachgeschäfte für Brillen, Kontaktlinsen und Hörgeräte in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Süd-Niedersachsen. Dazu gehören drei ROTTLER-Praxen für Augenoptik und Optometrie sowie 26 Hörgeräte-Kompetenzzentren.

Pressekontakt:

Viviane Oberkampf
Telefon: +49 (0)2373 76066-35
E-Mail: presse@rottler.de

Patrick Schulte
Telefon: +49 (0)2373 76066-34
E-Mail: presse@rottler.de 

Weitere Meldungen: Brillen Rottler GmbH & Co.KG
Weitere Meldungen: Brillen Rottler GmbH & Co.KG