Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Goldenstein & Partner - Rechtsanwälte & Steuerberater mehr verpassen.

23.07.2019 – 09:08

Goldenstein & Partner - Rechtsanwälte & Steuerberater

Entschädigung im Abgasskandal: Auch ohne Rechtsschutzversicherung kostenfrei klagen

Potsdam (ots)

Vom Abgasskandal betroffene VW-Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, gegenüber dem Wolfsburger Konzern auch ohne Rechtsschutzversicherung kosten- und risikofrei ihre Ansprüche geltend zu machen. Das gibt das Verbraucherportal rightnow.eu im Rahmen seiner Partnerschaft mit dem Prozesskostenfinanzierer ROLAND bekannt. rightnow.eu konnte bereits die Rechte von mehr als 11.000 getäuschten Autofahrern durchsetzen und ist für den deutschlandweit ersten Abgasskandal-Prozesssieg vor einem Oberlandesgericht verantwortlich.

"Bislang benötigten betroffene Autobesitzer für einen Rechtsstreit eine Rechtsschutzversicherung oder eigene Mittel, um die Prozesskosten zu stemmen. Ab sofort übernehmen wir diese Kosten und das Risiko mit unserem Partner ROLAND," erklärt Alexander Voigt, Rechtsanwalt von rightnow.eu. "Wir helfen VW-Kunden dabei, deutlich schneller zu ihrem Anspruch zu kommen und das ohne, dass sie das unsichere Musterfeststellungsverfahren durchlaufen müssen."

Das Musterfestellungsverfahren wird nach Expertenmeinung noch Jahre in Anspruch nehmen und hat einen ungewissen Ausgang. Dazu Alexander Voigt weiter: "Sollten die Kläger letztlich Recht bekommen, müssten sie anschließend zudem erneut gegen VW vor Gericht ziehen, um ihre individuelle Entschädigung zu erhalten. Da bislang mehr als 400.000 VW-Kunden Teil dieses Verfahrens sind, würde die daraus resultierende Klagewelle die deutschen Gerichte komplett überfordern und den Prozess weiter in die Länge ziehen. Wir schaffen es aktuell hingegen, die Ansprüche unserer Mandanten gegenüber VW in durchschnittlich sechs bis acht Monaten durchzusetzen."

Diese Rechte haben Abgasskandal-Opfer

Vom Abgasskandal betroffene Fahrzeughalter können die Auszahlung des vollständigen Kaufpreises ihres Fahrzeuges bei dem jeweiligen Hersteller geltend machen und ihr Auto dafür zurückgeben. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, das Fahrzeug weiterzunutzen und einen Teil des Kaufpreises als Entschädigung zu erstreiten. Auf rightnow.eu können Autobesitzer ihren möglichen Anspruch kostenfrei prüfen lassen.

rightnow.eu ist ein Angebot der Potsdamer Rechtsanwaltskanzlei Goldenstein & Partner. Diese kooperiert dabei mit dem deutschen Prozessfinanzierer ROLAND ProzessFinanz AG. Letzterer ermöglicht es VW-Kunden ohne Rechtschutzversicherung, risikofrei gegen den Konzern vorzugehen. Im Erfolgsfall sichert sich ROLAND dafür lediglich eine Provision in Höhe von 30 Prozent der durchgesetzten Entschädigungssumme.

Über rightnow.eu

rightnow.eu ist ein Verbraucherportal, das sich auf die Durchsetzung von Entschädigungsforderungen von Abgasskandal-Opfern spezialisiert hat. Auf der Plattform können geschädigte Kunden deutscher Autobauer kostenfrei prüfen, ob sie Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung haben und das Portal mit der Durchsetzung ihrer Rechte beauftragen. Rightnow wurde 2017 gegründet, hat seinen Sitz in Potsdam und beschäftigt derzeit 60 Mitarbeiter. Das Verbraucherportal ist ein Angebot der Potsdamer Rechtsanwaltskanzlei Goldenstein & Partner.

Pressekontakt:

Nils Leidloff | nils.leidloff@tonka-pr.com | +49.30.4036476.07

Original-Content von: Goldenstein & Partner - Rechtsanwälte & Steuerberater, übermittelt durch news aktuell