Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DEVG Deutsche Energie Versorgung GmbH & Co. KG

23.07.2019 – 08:25

DEVG Deutsche Energie Versorgung GmbH & Co. KG

Gemeinsam das Klima verbessern mit regionalem Ökostrom

Hamburg (ots)

Nach langem Zögern unterstützt nun wohl auch die deutsche Bundesregierung das Ziel einer klimaneutralen EU bis 2050. Klimaneutralität kann erreicht werden, wenn die CO2-Emissionen auf ein Minimum reduziert werden und der Rest mit Klimaschutz-Maßnahmen, wie Aufforstung vollständig kompensiert wird.

Die CO2-Emissionen zu minimieren gelingt nur, wenn die Energiewende ernsthaft vorangetrieben wird. Die Energieerzeugung mit kohlenstoffhaltigen Energieträgern muss schnell beendet werden; denn nur durch die Dekarbonisierung kann der Klimawandel aufgehalten werden. Um wegzukommen von fossilen Brennstoffen und Atomstrom, ist der weitere ökologisch verträgliche Ausbau der erneuerbaren Energien von zentraler Bedeutung.

Die Energiewende hat erhebliche Auswirkungen auf die Art unserer Mobilität und unserer Wärmeerzeugung. Elektroautos werden zur Normalität. Das Ende des Verbrennungsmotors wurde bereits eingeläutet und ein Stopp für Neuzulassungen ist in vielen Ländern schon beschlossen. Das Fahren mit E-Autos ist aber nur dann wirklich emissionsfrei, wenn der Strom aus regenerativen Energiequellen stammt. Das gilt auch für die Heizung der Zukunft. Nachtspeicheröfen und Wärmepumpen müssen CO2-frei betrieben werden.

Die DEVG, Deutsche Energie Versorgung bietet dazu spezielle Tarife an. Sie ist eine Tochtergesellschaft der DEB, ein inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen aus Hamburg, das seit vielen Jahren Photovoltaik - Großanlagen errichtet. Die DEVG ist der unabhängige Energieversorger, der Strom ausschließlich aus regenerativen, erneuerbaren Quellen liefert. Der Strom wird in eigenen Photovoltaikanlagen produziert, oder von kleinen, privaten Solaranlagenbetreibern übernommen. Scheint die Sonne nicht, wird der Bedarf über das Partnerunternehmen Nordgröön aus Schleswig-Holstein mit Wind- und Wasserkraft abgedeckt.

Die DEVG vermarktet ihren regionalen Ökostrom direkt, ohne Umweg über die Strombörse. Und das macht den großen Unterschied; denn fast alle Energieversorger kaufen ihren Strom an der Leipziger Strombörse EEX. Aber der dort gehandelte deutsche Strommix besteht nur zu 40% aus regenerativen Energien. Bezieht man Ökostrom von der EEX, wird auf den Strom ein grünes Zertifikat gelegt, "greenwashing" wird diese Umetikettierung genannt. Bei Solaris Strom von der DEVG kann man sicher sein, dass er zu 100% aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. Dadurch verändert jeder Kunde, vom Ein-Personenhaushalt bis hin zum Industrieunternehmen, die Zusammensetzung des Stroms im deutschen Netz hin zu mehr Ökostrom. Mit diesem Strom kann auch effizient und umweltfreundlich geheizt werden. Zum Beispiel mit einer Wärmepumpe, eine moderne Heizung, die thermische Energie, die in Luft, Erde oder Grundwasser gespeichert ist nutzt, um Gebäude zu erwärmen. Anders als bei einer Verbrennung, findet dabei über einen technischen Prozess eine Wärmeübertragung statt. Sie arbeitet emissionsfrei, braucht aber für ihren Betrieb elektrischen Strom. Auch eine Nachtspeicherheizung kann mit Strom von der DEVG sauber und sicher betrieben werden.

Die DEVG ist unabhängig von großen Energiekonzernen und unterstützt das Ziel der Klimaneutralität und die der Energiewende. Dafür bietet sie ihren Kunden regionalen Strom aus Direktvermarktung, CO2-frei, aus 100% erneuerbaren Energiequellen.

Pressekontakt:

DEVG
Deutsche Energie Versorgung GmbH & Co. KG

Jenfelder Allee 80, Gebäude A1
22045 Hamburg

Fon +49 40 740 7741 00
Fax +49 40 740 7741 99

info@devg24.de

Original-Content von: DEVG Deutsche Energie Versorgung GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell