Alle Storys
Folgen
Keine Story von Diözese Rottenburg-Stuttgart mehr verpassen.

Diözese Rottenburg-Stuttgart

Beauftragung zum katholischen Religionsunterricht

Ein Dokument

155 Lehrkräfte erhalten die Missio canonica

Bischof und Weihbischöfe übergeben die kirchliche Lehrerlaubnis für den Religionsunterricht im Rahmen dreier Gottesdienste

Ditzingen/Herrenberg/Weingarten. Die kirchliche Beauftragung zur Erteilung von katholischem Religionsunterricht erhalten in diesem Jahr 155 Lehrerinnen und Lehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Bischof Dr. Gebhard Fürst und die Weihbischöfe Matthäus Karrer und Dr. Gerhard Schneider beauftragen die Lehrkräfte dazu in drei speziellen Gottesdiensten mit der so genannten Missio canonica.

Bischof Dr. Fürst überreicht bei einem Gottesdienst in der Kirche St. Maria in Ditzingen am Sonntag, 11. Juli, um 10 Uhr etwa 45 Lehrerinnen und Lehrern die Missio canonica, die diese eigentlich schon im Vorjahr hätten erhalten sollen, was aufgrund der Coronapandemie jedoch nicht möglich war. In weiteren Gottesdiensten werden die Urkunden durch Weihbischof Karrer am Freitag, 16. Juli, um 17 Uhr in der Kirche St. Martin in Herrenberg an weitere rund 45 Lehrerinnen und Lehrer aus dem nördlichen Teil der Diözese verliehen sowie durch Weihbischof

Dr. Schneider am Samstag, 17. Juli, ab 17 Uhr in der Basilika St. Martin in Weingarten an 64 Lehrerinnen und Lehrer aus dem südlichen Teil der Diözese. Auch bei diesem Gottesdienst in Weingarten werden Lehrerinnen und Lehrer mit dabei sein, die ihre Urkunde eigentlich schon im Vorjahr hätten erhalten sollen. Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen zur Feier der Gottesdienste ist die Teilnahme auf die Missio-Kandidatinnen und -Kandidaten sowie deren Gäste begrenzt.

Mit der Verleihung der Missio canonica drücken der Bischof sowie die Weihbischöfe ihre Verbundenheit und Solidarität mit den Religionslehrerinnen und -lehrern aus. Religionslehrkräfte erteilen ihr Fach im Auftrag und mit Unterstützung der Kirche. Derzeit gibt es in der Diözese Rottenburg-Stuttgart 5359 Frauen und Männer, die katholischen Religionsunterricht geben. Davon stehen 4539 im staatlichen und privaten Schuldienst sowie 820 im Kirchendienst. Die Missio canonica wird Lehrern und Lehrerinnen aller Schularten verliehen.

Voraussetzung für den Erhalt der Missio canonica ist ein abgeschlossenes Theologiestudium, die Mitgliedschaft in der Katholischen Kirche sowie die Taufe und Firmung.

Gemeindereferenten und Pastoralreferenten erhalten die Lehrerlaubnis zusammen mit der Beauftragung zu ihrem Dienst, Priester und Diakone haben die kirchliche Beauftragung von Amts wegen. Bei der Beantragung der Missio canonica sagen die Lehrerinnen und Lehrer zu, den Religionsunterricht in Übereinstimmung mit der Lehre der Katholischen Kirche zu erteilen. Da Glaubenszeugnis und Lebensführung nicht zu trennen sind, versprechen sie, ihr persönliches und öffentliches Leben an den Grundsätzen der christlichen Ethik und Soziallehre auszurichten.

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart umfasst mit ihren 1020 Kirchengemeinden und 1,8 Millionen Mitgliedern den württembergischen Landesteil Baden-Württembergs, und ist bundesweit die viertgrößte Diözese. Seit dem Jahr 2000 steht ihr Dr. Gebhard Fürst als Bischof vor. Unter ihrem Dach leisten 24.000 Haupt- und 170.000 Ehrenamtliche ihren Dienst für die Menschen und legen so Zeugnis ab vom lebendigen Gott. Auf dem Gebiet der Diözese stehen rund 890 Kindergärten in katholischer Trägerschaft und bieten rund 46.600 Kindern eine Betreuung; 98 katholische Schulen werden von 25.500 Schülern besucht, und in 980  karitativen Einrichtungen finden rund 495.000 Menschen eine Betreuung. Im Rahmen des weltkirchlichen Engagements gibt es Partnerschaften mit Diözesen in über 80 Ländern weltweit. Aktuelles sowie Hintergründe bietet die Homepage  www.drs.de 
 Postings zu allen Aspekten des vielfältigen kirchlichen Lebens in der Diözese gibt es hier:
 www.facebook.com/drs.news
 www.youtube.com/user/DRSMedia
  www.instagram.com/dioezese_rs/
 https://twitter.com/BischofGebhard?lang=de
 https://soundcloud.com/rottenburg-stuttgart
 spotify.com (Diözese Rottenburg-Stuttgart)
Pressestelle
Verantwortlich: Thomas Brandl, Direktor Mediale Kommunikation der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Anschrift: Postfach 9, 72101 Rottenburg am Neckar - Dienstgebäude: Bischof-von-Keppler-Str. 7, 72108 Rottenburg am Neckar
Weitere Storys: Diözese Rottenburg-Stuttgart
Weitere Storys: Diözese Rottenburg-Stuttgart