PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von CloudiFacturing mehr verpassen.

08.07.2019 – 09:05

CloudiFacturing

CloudiFacturing leitet die zweite öffentliche Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für KMUs und produzierende Start-ups ein, die mit bis zu 100 Millionen EUR gefördert werden können

Barcelona, SpanienBarcelona, Spanien (ots/PRNewswire)

Bei CloudiFacturing handelt es sich um ein Projekt, das im Rahmen des I4MS-Programms (IKT Innovation für in der Fertigungsbranche tätige KMUs) zur Initiative Fabriken der Zukunft (EFFRA) gehört und vom Forschungs- und Innovationsprogramm der EU unterstützt wird. Nun wird die zweite öffentliche Aufforderung zur Anwendung von Experimenten in der Fertigungstechnik für prädiktive digitale Fertigung eingeleitet.

Bei dieser zweiten Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen stehen innovative Anwendungsfälle der Branche im Mittelpunkt, die in Abhängigkeit der zu erwartenden Vorteile aus der Nutzung der Computertechnik, der Produktionsleistungen und der Arbeitsprozesse, die von der CloudiFacturing-Technologie angetrieben werden, zu greifbaren industriellen Auswirkungen führen. KMUs oder Fertigungsunternehmen (Endnutzer), die an der Durchführung von Experimenten interessiert sind, bei der diese Technologie zum Einsatz kommt, können ihre Förderanträge vom 1. Juli bis zum 30. September 2019 einreichen.

Für die Antragstellung sind Experimente vorzustellen, die Fertigungsprozesse oder Teile davon simulieren sowie die Optimierung von Fertigungsprozessen betreffen. Diese Fallstudien sind auf die Endnutzer auszurichten (z.B. Fertigungsindustrie, vorrangig klein- und mittelständische Unternehmen). Die vorgeschlagenen Fallstudien sollten dabei kleinere Unternehmensgruppen, Endnutzer der Fertigungsindustrie, unabhängige Software-Anbieter, technische Berater, Forschungseinrichtungen, Anbieter von HPC (Hochleistungsrechnen) und DIH (digitale Innovationshubs) ansprechen.

Voraussichtlich liegt der durchschnittliche Förderbetrag pro Experiment bei 100.000 EUR, der Höchstbetrag für einzelne Mitglieder liegt bei 60.000 EUR. Weitere Informationen dazu werden auf der Website von CloudiFacturing veröffentlicht.

Zu I4MS

I4MS (IKT Innovation für in der Fertigungsbranche tätige KMUs) ist eine europäische Initiative zur Unterstützung von in der Fertigungsbranche tätigen KMUs und mittelgroßen Kapitalgesellschaften für die breite Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in ihrer Geschäftstätigkeit. Im Rahmen der Initiative I4MS haben die KMUs die Möglichkeit, technologische und finanzielle Unterstützung zur Durchführung kleinerer Experimente zu beantragen, mit denen sie über offene Aufforderungen digitale Innovationen testen können.

Zu CloudiFacturing

CloudiFacturing ist eines der zur Initiative I4MS gehörenden Projekte, das im Oktober 2017 als Teil der europäischen Innovationsaktion im Bereich der Fabriken der Zukunft aufgelegt wurde. Es wird im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms der Europäischen Union Horizont 2020 gefördert. Seine Aufgabe besteht in der Optimierung von Fertigungsprozessen sowie der Herstellbarkeit unter Anwendung der Cloud / HPC-basierten Modellierung und Simulation. Weitere Angaben finden Sie unter CloudiFacturing.

Weitere Informationen erhalten sie unter japavon@mobileworldcapital.com

Pressekontakt:

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an
japavon@mobileworldcapital.com
+34-673-00-72-82

Original-Content von: CloudiFacturing, übermittelt durch news aktuell