Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von The People's Government of Guangxi

02.07.2019 – 12:41

The People's Government of Guangxi

Im südchinesischen Guangxi wird ein Big Data-Investitionsprojektpaket zur Förderung des digitalen Sektors gestartet

Peking (ots/PRNewswire)

Die südchinesische autonome Region Guangxi Zhuang gab bekannt, dass kürzlich ein Paket mit 119 Big Data-Projekten gestartet wurde, mit dem Investitionen zur Förderung der lokalen Digitalbranche gewonnen werden sollen.

Am 28 Juni fand in Peking die Guangxi Big Data Industry Fair for Investment and Cooperation statt. Hierbei handelt es sich um eine wichtige Kommunikationsplattform für die Einführung führender heimischer Internet- und Big Data-Unternehmen in Guangxi.

Das Projektpaket, das Dutzende Bereiche wie intelligenten Transport, intelligente Städte, hoch entwickelte numerische Steuerung, internationalen E-Commerce, moderne Landwirtschaft, E-Sport, Film und Animation sowie autonomes Fahren abdeckt, soll dazu beitragen, dass Guangxi zusammen mit nationalen und internationalen Big Data-Unternehmen zu einem neuen Zentrum für digitale Wirtschaft wird.

Yang Jinbai, Vizepräsident der Volksregierung der autonomen Region Guangxi Zhuang, erklärte, dass diese handverlesenen Programme eine starke Marktnachfrage und vielversprechende zukünftige Entwicklungen widerspiegeln. Guangxi erhofft sich, dass sie zu Spitzenprojekten in der Entwicklung der Big Data-Branche werden.

Ein Großteil dieser Programme, die eine Gesamtinvestition von mehr als 70 Milliarden Yuan umfassen, beläuft sich auf Investitionen von über 500 Millionen Yuan. Für 25 Programme ist eine Investition von mehr als einer Milliarde Yuan erforderlich, wie Xi Yang, Stellvertretender Generalsekretär der Volksregierung der autonomen Region Guangxi Zhuang und Leiter des Büros für die Entwicklung von Big Data, mitteilte.

Insgesamt verfügt Guangxi über einzigartige geologische, ökologische und natürliche Ressourcenvorteile, die für die Entwicklung der Big-Data-Branche eine solide Grundlage bilden. Guangxi ist die einzige autonome Region, die über den Land- und den Seeweg mit dem Verband Südostasiatischer Nationen (ASEAN, Association of Southeast Asian Nations) verbunden ist. Damit fungiert sie als Verteiler für die Verbindung zwischen den "Belt and Road"-Ländern.

Nachdem im Februar der Bauplan für den China-ASEAN Information Harbour genehmigt wurde, tätigte Guangxi Investitionen in Arbeiten für fünf Plattformtypen: für Infrastruktur, für Informationsaustausch, für technologische Zusammenarbeit, für Wirtschaft und Handel sowie für kulturellen Austausch.

Derzeit beschleunigt Guangxi den Ausbau des großen internationalen Kommunikationskanals in Richtung ASEAN. Dank der Ansiedlung von Unternehmen, die in Guangxi investieren, und durch die Unterzeichnung von Kooperationsvereinbarungen mit Unternehmen aus den ASEAN-Mitgliedsländern hat die autonome Region die Kapazität des China-ASEAN Information Harbour zur Abdeckung von ASEAN deutlich verbessert.

Im letzten Jahr hat die Digitalwirtschaft in Guangxi etwa 580 Milliarden Yuan Umsatz erwirtschaftet; das sind mehr als 13 Prozent Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Der Anteil der Digitalwirtschaft am Wirtschaftsprodukt der Region beträgt damit 28,9 Prozent.

Pressekontakt:

Silvia Su
86-15117925061

Original-Content von: The People's Government of Guangxi, übermittelt durch news aktuell