Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Center for Creative Leadership GmbH mehr verpassen.

21.01.2020 – 08:40

Center for Creative Leadership GmbH

Pressemitteilung: Glückwunsch zur neuen Führungsposition! Doch wie wird man ein effektiver Chef?

Pressemitteilung: Glückwunsch zur neuen Führungsposition!  Doch wie wird man ein effektiver Chef?
  • Bild-Infos
  • Download

Die neue Führungsposition im neuen Jahr bedeutet nicht nur veränderte Aufgaben. Neue Führungskräfte durchleben einen fundamentalen Identitätswandel. Ab jetzt geht es nicht um individuelle Erfolgsmomente, sondern den Erfolg eines ganzen Teams oder Unternehmens. Das Center for Creative Leadership (www.ccl.org) beschreibt 6 Schritte, um ein effektiver Chef zu werden.

Glückwunsch zur neuen Führungsposition!

Doch wie wird man ein effektiver Chef?

Berlin, Januar 2020 - Die neue Führungsposition im neuen Jahr bedeutet nicht nur veränderte Aufgaben. Neue Führungskräfte durchleben einen fundamentalen Identitätswandel. Ab jetzt geht es nicht um individuelle Erfolgsmomente, sondern den Erfolg eines ganzen Teams oder Unternehmens. Das Center for Creative Leadership (www.ccl.org) beschreibt 6 Schritte, um ein effektiver Chef zu werden.

1. Informationen sammeln

Als Manager eines Teams geht es nicht mehr um die eigenen individuellen Erfolge. Vielmehr geht es darum, das Beste aus dem Team herauszuholen. Es hilft, die eigenen Vorlieben und Verhaltensweisen bei der täglichen Arbeit genauso gut zu kennen, wie die des Teams. Pedantische Mitarbeiter hat man früher für ihre detaillierte Arbeit sicher geschätzt, doch in einer Führungsposition kann dieses Verhalten zu Micromanagement und Kontrollverlust führen. Seien sie offen für neue Arbeitsweisen und sammeln sie zielgerichtet solche Informationen, die ihnen dabei helfen, ihr Team mit einer gemeinsamen Vision und Zielvorgabe zu lenken. Geben sie der Arbeit ihres Teams einen Sinn. Das ist oft leichter gesagt als getan.

2. Fähigkeiten entwickeln, um das Team zu managen

Viele Manager kommen ins Straucheln, weil sie sich zu sehr auf ihre bisherigen technischen Fähigkeiten verlassen. In der Rolle des Chefs sind diese jedoch weniger notwendig. Effektive Führungskräfte arbeiten an ihren Kernkompetenzen, um ihr Team erfolgreich zu managen. Achten sie auf ihre verbale und nonverbale Kommunikation. Passen sie ihre Kommunikation an die jeweiligen Adressaten an. Es geht ab sofort darum, dass sie verstanden werden. Nehmen sie positiven Einfluss auf die Menschen, mit denen sie arbeiten, um Unterstützung für ihre Zielvorgaben zu bekommen und ihr Team durch schwierige Phasen zu lenken. Bei der Teamführung geht es nun darum eine klare Richtung vorzugeben und gleichzeitig ausreichend Feedback einzuholen - lassen sie sich regelmäßig über den Fortschritt und auftauchende Probleme berichten. Neben dem Erreichen der Ziele, steht nun auch die Weiterentwicklung ihres Teams im Vordergrund. Verwenden sie ausreichend Zeit, um die Talente in ihrem Team zu fördern. Das spart in Zukunft Ressourcen und sie binden das erlangte Wissen im Unternehmen.

3. Rollentausch vom Freund zum Boss

Frühere Kollegen, vielleicht sogar gute Freunde, berichten jetzt direkt an sie. Sie sind kein Teammitglied mehr, sondern führen das Team, müssen es motivieren. Der Wechsel vom Freund zum Boss kann einer der schwierigsten Prozesse für neue Führungskräfte sein. Einfacher wird es, wenn Manager diese Hinweise beherzigen:

- Machen sie ihre Erwartungshaltung gegenüber Freunden und früheren Kollegen 
  deutlich.   
- Behandeln sie alle im Team fair und bedenken sie, einen Bonus oder eine 
  Gehaltserhöhung bekommt nur wer sie sich verdient.   
- Entwickeln sie vertrauensvolle Beziehungen, vor allem auch mit den 
  Teammitgliedern, zu denen sie noch kein gutes Verhältnis haben.   
- Verbessern sie den Zusammenhalt im Team, indem sie die Rollen und 
  Verantwortlichkeiten klarstellen und den Fortschritt eines jeden Teammitglieds
  verfolgen und fördern.    

4. Aufgaben delegieren

Alles alleine zu schaffen ist nicht länger Sinn der Sache. Wer nicht lernt, Aufgaben zu delegieren, wird es schwer haben. Und wer nicht delegiert, vermittelt den Eindruck kein Vertrauen in die Arbeit des Teams zu haben. Setzen sie konkrete Ziele für ihr Team und geben sie positives wie auch negatives Feedback. Damit helfen sie ihrem Team sich bestmöglich zu entwickeln.

5. Die Firmenpolitik und das Große Ganze

Neue Führungskräfte erfahren oft abrupt einen Perspektivwechsel - vom Outsider zum Insider der sonst hinter verschlossenen Türen diskutierten Firmenpolitik. Doch diese Firmenpolitik ist oft notwendiges Übel um das Große Ganze von erfolgreichem Leadership im Unternehmen zu erkennen. Wer das versteht, wird produktiver und zufriedener mit den Aufgaben sein und für sich selbst und das Team einen Nutzen daraus ableiten können. CCL empfiehlt auch dafür eine systematische Herangehensweise:

Sammeln sie Informationen zu Gedanken, Meinungen, Verhaltensweisen und den Bedürfnissen von Mitarbeitern und Stakeholdern. Beobachten sie was eine angemessene Reaktion für jede Situation ist und machen sie sich diese selbst zu eigen. Bauen sie gute Kontakte zu ganz unterschiedlichen Menschen auf, um neue Informationen, aber auch Unterstützung für ihr Team und die Ziele der C-Suite, zu erhalten.

6. Fokus

Mit der neuen Führungsrolle kommt Verantwortung. Daher ist es wichtig immer das Richtige zu tun, nicht das Einfache. Neue und erfahrene Führungskräfte müssen verstehen, dass ihre Entscheidungen weitreichende Konsequenzen haben. Setzen sie ihren Fokus auf Integrität, Charakterstärke, Vertrauen und "das Richtige zu tun", bei allem was sie anpacken, selbst wenn sie nicht unter Beobachtung stehen. Bedenken sie auch welche Wirkung ihre Worte und Taten auf ihr Team und die ganze Organisation haben könnten. Fragen sie sich was ihre Mutter oder eine andere sehr wichtige Person in ihrem Leben darüber denken würde. Seien sie zu sich selbst ehrlich über das was sie leisten können und was nicht - und in welchem Zeitraum es leistbar ist. Lassen sie ihr Urteil durch nichts trüben, nicht durch eine Beziehung, Zeitdruck oder finanzielle Vorteile. Nehmen sie sich selbst aus der Gleichung raus, um die Tragweite jeder ihrer Entscheidungen voll zu erfassen.

# ENDE #

Über CCL

Das Center for Creative Leadership (CCL) ist einer der weltweit führenden Anbieter von Führungskräfteseminaren. Die Organisation bietet einen einzigartigen Fokus auf Forschung und Bildung im Bereich Leadership. Mit vielfach ausgezeichnetem Know-How zur Lösung von Management-Herausforderungen, unterstützt CCL Einzelpersonen, Teams und Organisationen. Seit fast 50 Jahren vermittelt CCL mit über 500 mehrsprachigen Trainern und 11 Büros weltweit Erkenntnisse und Fähigkeiten, die durch effektiveres Management zu besseren Resultaten in Unternehmen führen.

www.ccl.org

Presse- und Bildmaterial finden Sie auch unter: bit.ly/ccl-presse-de

Presseanfragen richten Sie bitte an:

Sebastian Hesse, Big Bang & Whisper (PR Agentur), Tel: 030-69202499, Email: ccl@bigbangandwhisper.com

Sebastian Hesse, Big Bang & Whisper (PR Agentur) im Auftrag von
Center for Creative Leadership GmbH, Unter den Linden 26-30, 10117 Berlin