PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Center for Creative Leadership GmbH mehr verpassen.

15.10.2019 – 10:30

Center for Creative Leadership GmbH

Pressemitteilung: 5 Vorteile kollaborativer Handlungslogik von Führungskräften für Unternehmen

Pressemitteilung: 5 Vorteile kollaborativer Handlungslogik von Führungskräften für Unternehmen
  • Bild-Infos
  • Download

Eine immer komplexer werdende Arbeitswelt verlangt nach neuen Führungspersönlichkeiten. Vertikale Entwicklung von Führungskräften hilft, die Grundsteine für kollaborative Arbeitsweisen schon in der Unternehmenskultur zu verankern. Das Center for Creative Leadership definiert konkrete Vorteile, die sich daraus für Unternehmen ergeben.

5 Vorteile kollaborativer Handlungslogik von Führungskräften für Unternehmen

Center for Creative Leadership definiert Führung neu

Berlin, 15. Oktober 2019 - Eine immer komplexer werdende Arbeitswelt verlangt nach neuen Führungspersönlichkeiten. Vertikale Entwicklung von Führungskräften hilft, die Grundsteine für kollaborative Arbeitsweisen schon in der Unternehmenskultur zu verankern. Das Center for Creative Leadership definiert konkrete Vorteile, die sich daraus für Unternehmen ergeben.

Die Arbeitswelt ändert sich rasant. Doch nur 16% der Unternehmen sind darauf vorbereitet auf veränderte Bedingungen einzugehen, wie bereits 2018 die Deloitte-Studie Globale Human Capital Trends 2018 offenbarte. Führungskräfte arbeiten in immer komplexer werdenden, dezentralen Organisationsstrukturen, oftmals in enger Zusammenarbeit mit Stakeholdern außerhalb des Unternehmens und mit global verteilten Teams. Die Anforderungen wachsen und der Erfolgsdruck nimmt weiter zu. Die C-Suite muss sich daher immer häufiger die Frage stellen, wie Führungskräfte entwickelt werden können, um die voneinander abhängigen Elemente eines immer komplexer werdenden, sich organisch wandelnden Unternehmens steuern zu können.

Um der C-Suite Antworten zu liefern, forscht das Center for Creative Leadership (CCL), einer der weltweit führenden Anbieter von Führungskräfteseminaren, seit dem Jahr 2004 im Bereich Transformationale Entwicklung von Führungskräften. Nun schlägt CCL ein Umdenken und eine neue Definition von Führung vor. Jeffer London, Leadership Solutions Associate bei CCL, erklärt: "Unternehmen, die in Zukunft bestehen wollen, brauchen nicht nur neue Führungsstrategien. Vielmehr ist eine völlig neue Definition von Führung im Unternehmen notwendig, ein Kulturwandel der ganzheitlich die gesamte Organisation umfasst, um transformationale Entwicklung von Führungskräften überhaupt zu ermöglichen. Nicht die Anweisungen Einzelner werden definieren was Führung ausmacht, in Zukunft werden es vielmehr kollaborative Handlungslogiken sein, die Unternehmen lenken."

Unternehmen, die diese kollaborativen Handlungslogiken in der DNA der Unternehmenskultur verankern und ihren Führungskräften entsprechende Voraussetzungen für transformationale Entwicklung hin zu Kollaborateuren bieten, profitieren direkt von 5 konkreten Vorteilen:

1. Abteilungsgrenzen sprengen - Das Vertrauen zwischen Organisationsebenen und
   Abteilungen wächst signifikant. Durch das Arbeiten über Abteilungsgrenzen 
   hinweg lernen Führungskräfte und Mitarbeiter noch effektiver miteinander zu 
   arbeiten.   
2. Agile Entscheidungen - Entscheidungen werden aus einer systemischen, auf 
   die gesamte Organisation bezogene Sicht getroffen. Herausforderungen des 
   Einzelnen werden zu Herausforderungen des Teams.   
3. Unternehmerische Verantwortung des Einzelnen - Jede Führungskraft übernimmt
   die volle Verantwortung für den Erfolg und das Scheitern der gesamten 
   Organisation und nicht nur für das eigene Team oder die eigene Abteilung. 
   Gemeinsame unternehmerische Ziele stehen über persönlichen Interessen. 
   "Heldensagen" über einzelne Kämpfernaturen in der Organisation verlieren an 
   Gewicht und machen den Weg für andere Mitarbeiter frei, sich im Unternehmen 
   wirklich zu entfalten.   
4. Dilemmas erfolgreich meistern - Zwischenmenschliche und 
   organisationsspezifische Spannungsfelder werden trotz bestehender 
   Widersprüche effektiver bearbeitet. Führungskräfte nehmen verschiedene 
   Perspektiven ein, die es ihnen ermöglichen sich innerhalb der Organisation 
   offen über Probleme auszutauschen.   
5. Geteilte Kompetenzen - Da die Führungsteams ihr Wissen über 
   Abteilungsgrenzen hinweg teilen, werden auch alle Entscheidungen und Lösungen
   über Silos hinweg getroffen. Die daraus resultierende, bereichsübergreifende 
   Zusammenarbeit wird von allen Führungskräften und Mitarbeitern als effektiv 
   erkannt, was nachhaltig die Unternehmenskultur positiv stärkt.   

# ENDE #

Über CCL

Das Center for Creative Leadership (CCL) ist einer der weltweit führenden Anbieter von Führungskräfteseminaren. Die Organisation bietet einen einzigartigen Fokus auf Forschung und Bildung im Bereich Leadership. Mit vielfach ausgezeichnetem Know-How zur Lösung von Management-Herausforderungen, unterstützt CCL Einzelpersonen, Teams und Organisationen. Seit fast 50 Jahren vermittelt CCL mit über 500 mehrsprachigen Trainern und 11 Büros weltweit Erkenntnisse und Fähigkeiten, die durch effektiveres Management zu besseren Resultaten in Unternehmen führen.

www.ccl.org

Presse- und Bildmaterial finden Sie auch unter: bit.ly/ccl-presse-de

Presseanfragen richten Sie bitte an:

Sebastian Hesse, Big Bang & Whisper (PR Agentur)

Tel: 030-69202499, Email: ccl@bigbangandwhisper.com

Sebastian Hesse, Big Bang & Whisper (PR Agentur) im Auftrag von
Center for Creative Leadership GmbH, Unter den Linden 26-30, 10117 Berlin