PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von K3 Kongress mehr verpassen.

10.09.2019 – 10:33

K3 Kongress

Presseeinladung zur PK: Kommunikation für eine Gesellschaft im Klimawandel

Ein Dokument

REMINDER: EINLADUNG ZUR PRESSEKONFERENZ

Kommunikation für eine Gesellschaft im Klimawandel.

ExpertInnen wollen schneller vom Wissen zum Handeln

Mojib Latif, Harald Welzer und weitere Expertinnen und Experten des K3 Kongresses positionieren sich in der veränderten Klimakommunikation im Jahr 2019. Wie Kommunikation helfen kann, dass die Treibhausgasemissionen endlich sinken.

Schülerinnen und Schüler streiken weltweit für mehr Klimaschutz. Zwei Hitzesommer in Folge machen die Bedrohung durch den Klimawandel spürbar. Doch die rationale Reaktion darauf, eine drastische Senkung des Treibhausgasausstoßes, bleibt bisher weitgehend aus. Immerhin debattieren Politik, Wirtschaft und Gesellschaft inzwischen wirksame Möglichkeiten zum Handeln.

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz diskutieren führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Natur- und Gesellschaftswissenschaften sowie Expertinnen und Experten aus der Praxis die Grundzüge einer neuen Klimakommunikation, die wir dafür brauchen.

Eine Woche vor der Sitzung des Klimakabinetts der Bundesregierung, in der konkrete Maßnahmenpakete beschlossen werden sollen, stellen Mojib Latif, Marie-Luise Beck, Harald Welzer, Tatiana Herda Muñoz und Carel Carlowitz Mohn ihre Ideen für die Klimakommunikation vor. Sie entwerfen Zukunftsbilder und erklären, warum dies ein entscheidender Hebel für mehr Klimaschutz ist und vor welchen neuen Herausforderungen die Klimakommunikation steht.

Vom 24. bis zum 25. September findet der K3 Kongress zu Klimawandel, Kommunikation und Gesellschaft in Karlsruhe statt. Unsere Expertinnen und Experten haben die Veranstaltung mitgestaltet und werden diese und weitere Themen vor Ort vertiefen.

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz in Berlin ein!

Wann?

Freitag, 13. September 2019

11.00-11.45 Uhr: Pressekonferenz

11.45-12.30 Uhr: Zeit für Einzelinterviews mit den Akteurinnen und Akteuren

Wo?

Deutsches Klima-Konsortium (DKK) im Wissenschaftsforum am Gendarmenmarkt, 1. Etage, Raum 102, Markgrafenstraße 37, 10117 Berlin

Wer?

- Marie-Luise Beck, Geschäftsführerin des Wissenschaftsverbandes Deutsches Klima-Konsortium, der in diesem Jahr den K3 Kongress konzipiert und koordiniert.

- Prof. Dr. Mojib Latif, Klimaforscher am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, Hochschullehrer, Vorsitzender des Deutschen Klima-Konsortiums und Präsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome

- Tatiana Herda Muñoz, ehemalige Klimaschutzmanagerin der Landeshauptstadt Mainz, Gründungsmitglied des Bundesverbandes Klimaschutz (BVKS), K3 Programmbeirat

- Prof. Dr. Harald Welzer, Soziologe und Sozialpsychologe, Direktor der "Stiftung Zukunftsfähigkeit - Futurzwei", Autor des Buches "Alles könnte anders sein. Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen"

- Moderation: Carel Carlowitz Mohn, Chefredakteur von klimafakten.de, Mitinitiator und Mitveranstalter K3 Kongress

Über Ihr Kommen freuen wir uns!

Bitte melden Sie sich beim Pressebüro K3 Kongress | Deutsches Klima-Konsortium c/o tippingpoints GmbH unter K3_Kongress@tippingpoints.de zur Pressekonferenz an.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Stefanie Trümper (DKK) - für das K3 Veranstalterbündnis

Über den K3 Kongress

Der K3 Kongress zu Klimawandel, Kommunikation und Gesellschaft findet vom 24. bis zum 25. September 2019 in Karlsruhe statt. Er wird in diesem Jahr vom Deutschen Klima-Konsortium konzipiert und koordiniert und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert. Fünf Veranstalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz - Deutsches Klima-Konsortium (DKK), Climate Change Centre Austria (CCCA), Swiss National Centre for Climate Services (NCCS), ProClim von der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT), klimafakten.de - riefen den K3 Kongress vor zwei Jahren ins Leben, um den Erfahrungsaustausch der interdisziplinären Community rund um die Klimakommunikation voranzubringen.

Mehr Informationen unter: www.k3-klimakongress.org

Der Inhalt dieser E-Mail ist ausschließlich für den bezeichneten Adressaten
bestimmt. Jede Form der Kenntnisnahme, Veröffentlichung, Vervielfältigung oder
Weitergabe des Inhalts dieser E-Mail durch unberechtigte Dritte ist unzulässig.
Wir bitten Sie, sich mit dem Absender dieser E-Mail in Verbindung zu setzen,
falls Sie nicht der Adressat dieser E-Mail sind und das Material von Ihrem
Computer zu löschen.