Alle Storys
Folgen
Keine Story von REO AG mehr verpassen.

REO AG

REO AG verleiht REO Physikus-Preis an drei Absolventen des Gymnasiums Schwertstraße

REO AG verleiht REO Physikus-Preis an drei Absolventen des Gymnasiums Schwertstraße
  • Bild-Infos
  • Download
  • Honorierung von herausragenden Leistungen im Bereich Physik
  • Förderung von wissenschaftlichem Denken
  • Nachwuchs für Naturwissenschaften begeistern

Solingen, 19. Juni 2021 – zum zwölften Mal in Folge honoriert die REO AG drei herausragende schulische Leistungen im Fachbereich Physik mit dem REO Physikus-Preis. Im Rahmen der alljährlichen Abitur-Abschlussfeier wurden die Preisträger am Gymnasium Schwertstraße in Solingen geehrt.

Menschen, die soziales Engagement und Streben nach neuem Wissen in sich vereinen, sind ein Garant für eine gute Zukunft unserer Gesellschaft. Dieser Preis soll ihnen eine Bestätigung für ihre bisherigen Leistungen sein und gleichzeitig ein Ansporn, ihren Weg weiterzugehen“, sagt Vorstandsmitglied Jasminka Usein und führt an: „Motivation und Wertschätzung für die Leistungen junger Menschen sind gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie besonders wichtig. Daher war es uns eine Herzensangelegenheit unseren Beitrag zu leisten und auch in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler für die faszinierende Welt der Physik zu begeistern.“

Der REO Physikus-Preis wird zum zwölften Mal an drei Abiturienten des Gymnasiums Schwertstraße in Solingen verliehen. Dieses Jahr wurden für ihre außerordentlichen Errungenschaften im Leistungskurs Physik geehrt:

Johannes Schüle, Physikus in Gold

Karsten Römling, Physikus in Silber

Alexander Wallrodt, Physikus in Bronze

Die REO AG setzt sich mit der Verleihung des REO Physikus-Preises für den lokalen Nachwuchs an ihrem Hauptsitz in Solingen ein. Denn auch die REO AG ist als weltweit agierender Hersteller von elektrotechnischen und elektronischen Geräten und Systemen auf Nachwuchs-Fachkräfte angewiesen. Jasminka Usein: „Wir arbeiten eng mit Universitäten zusammen, ob in Berlin oder Wuppertal. Darüber hinaus sind wir allerdings auch traditionell unterwegs und bilden jedes Jahr mehrere junge Menschen zu Elektroniker: innen für Betriebstechnik bzw. zu Industriekaufleuten aus. Bis heute konnten wir jedem Auszubildenden nach Beendigung der Ausbildung eine feste Anstellung ermöglichen. So bekleiden viele unserer ehemaligen Auszubildenden heute leitende Positionen, sowohl an unserem Hauptsitz in Solingen als auch in unseren anderen Werken in Berlin, Hennigsdorf, Kyritz und Pfarrkirchen. Auch wenn manche nach ihrer abgeschlossenen Ausbildung eine universitäre Laufbahn einschlagen, sind sie bekanntlich nie ganz weg. Bei REO steht ihnen als künftige Nachwuchskräfte für den Bereich Forschung und Entwicklung die Türe immer offen. Wenn das keine Motivation ist!

- Ende -

Die REO AG ist ein Familienunternehmen in der vierten Generation. Mit ca. 30 Millionen Euro Jahresumsatz gehört die REO AG zu den Marktführern in den Bereichen der Produktion von induktiven, resistiven und elektronischen Komponenten und Komplettlösungen und ist Innovationstreiber in der Antriebs- und Bahntechnik, in der Medizin-, Prüf- und Fördertechnik sowie in der Leistungselektronik. Mit weltweit 11 Standorten, 400 Mitarbeitern und mehr als 11.000 Produkten auf Weltstandard präsentiert sich die REO AG mit Hauptsitz in Deutschland auch auf internationalen Märkten und steht für Qualität und Effizienz.

Kommunikation REO AG
Ruben Altmeier
Telefon: +49 212 8804 180
E-Mail: presse@reo.de
www.reo.de/presse