PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Rechtsanwalt Markus Mingers mehr verpassen.

04.09.2019 – 13:38

Rechtsanwalt Markus Mingers

Online Shopping: Was Sie bei beschädigten oder verlorenen Paketen tuen können!

Online Shopping: Was Sie bei beschädigten oder verlorenen Paketen tuen können!
  • Bild-Infos
  • Download

Jeder kennt es: Beschädigte, unvollständige oder sogar verloren gegangene Pakete.

Was Sie in solchen Situationen tuen können und welche Rechte sich für Sie ergeben, erklärt Ihnen Rechtsanwalt Markus Mingers.

Online Shopping: Was Sie bei beschädigten oder verlorenen Paketen tuen können!

Jeder kennt es: Beschädigte, unvollständige oder sogar verloren gegangene Pakete.

Was Sie in solchen Situationen tuen können und welche Rechte sich für Sie ergeben, erklärt Ihnen Rechtsanwalt Markus Mingers.

- Schäden sollten umgehend reklamiert werden    

Im Falle einer Paketbeschädigung, unterscheidet man zwischen einem äußeren schaden oder einem schaden am Inhalt des Paketes.

Fällt der äußerliche Schaden sofort bei der Ankunft auf, sollten Sie dies unmittelbar beim Zusteller melden und sich die Makel bestätigen lassen erklärt Rechtsanwalt Markus Mingers.

Laut Markus Mingers, sei es außerdem sehr empfehlenswert das Paket bereits im Beisein des Zustellers zu öffnen, da mit der Unterschrift, der Erhalt und die ordnungsgemäße Lieferung bestätigt wird. Ist dies nicht der Fall, wären Sie in einem möglichen Prozess in der Beweispflicht. Somit wären Ihre Ansprüche, die Ihnen in der Regel zustehen würden, schwerer durchsetzbar.

Bemerken Sie jedoch erst später beim öffnen des Paketes, dass der Inhalt beschädigt ist, sollten Sie dies umgehend beim Paketdienst melden. Hierfür wird eine Frist von 7 Tagen festgelegt, schildert Markus Mingers.

- Bundesnetzagentur vermittelt     

Geht das Paket jedoch verloren, kommt es nicht selten zu einem Konflikt wegen der Haftung.

Beide Parteien weigern sich zu zahlen, erklärt der Rechtsanwalt.

"Zum einen möchte der Händler nicht zahlen, da dieser nicht für den Verlust verantwortlich ist und zum anderem weigert sich selbstverständlich der Kunde die nicht angekommenen Produkte zu zahlen."

Für solche Fälle gibt es die Bundesnetzagentur, diese vermitteln zwischen den Parteien, um Gerichtsverhandlungen zu vermeiden.

Rechtsanwalt

Markus Mingers

Mingers & Kreuzer

Elisabethstraße 1

52428 Jülich

info@mingers-kreuzer.de

02461 / 8081

Sie wünschen ein individuelles Interview? So stehen wir Ihnen gerne zur
Verfügung:

Schick Media
info@schick-media.de
022117730780 

Weitere Storys: Rechtsanwalt Markus Mingers
Weitere Storys: Rechtsanwalt Markus Mingers