PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von TrendRaider UG (haftungsbeschränkt) mehr verpassen.

22.04.2020 – 10:11

TrendRaider UG (haftungsbeschränkt)

Ein ganz besonderer Muttertag!

Ein ganz besonderer Muttertag!
  • Bild-Infos
  • Download

Für viele Menschen ist diese Zeit eine echte Herausforderung. Aber eine Personengruppe leistet wohl gerade besonders viel Arbeit. Richtig, Eltern! Ein Grund mehr, den diesjährigen Muttertag richtig zu “feiern”. Natürlich nur so, wie es möglich ist und nachhaltig, wenn es nach TrendRaider geht. Denn das Berliner Start-Up schafft auch in Zeiten von physischer Distanz emotionale Nähe. Eine nachhaltige ÜberraschungsBox für alle Mamas, die gerade Großes leisten. Mit einem echt nachhaltigen Schmuckstück von Bracenet.

Viele junge Mütter müssen sich gerade 24/7 um die Kinderbetreuung kümmern und nebenbei ihrem Voll- oder Teilzeitjob gerecht werden. Und viele ältere Mamas können ihre Kinder oder Enkelkinder nicht sehen oder drücken, damit sie sich und ihre Mitmenschen schützen. Das geht an die Substanz...

Doch das machen Mütter eben so. Ausdauernd und bedingungslos.

Auch wenn ein einziger Tag zur Ehrung der Mutterschaft sicher nicht ausreicht, ist der Muttertag ein schöner Anlass, um Liebe, Respekt und Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen. Und auch wenn die Frauen für diese Art von Arbeit wahrscheinlich nichts erwarten, so werden vielen Müttern dieses Jahr besonders die Tränen in die Augen steigen, wenn wir ihnen Danke sagen.

Immer wieder greifen die Deutschen am zweiten Sonntag im Mai zu “herkömmlichen” Geschenken.TrendRaider zeigt, wie das Ganze auch nachhaltig geht. Denn das ist die Mission des jungen Start-Ups. Nachhaltig Freude schenken. Dafür gibt es natürlich wieder individualisierte ÜberraschungsBoxen mit nachhaltigen Produkten aus Fashion, Food, Wellness und Design. Die dann direkt vor Mamas Haustür geliefert werden.

Und wer doch selbst etwas übergeben will, wird von TrendRaider mit Ideen versorgt, wie die Kleinigkeit zum Muttertag persönlicher und nachhaltiger wird. Die allseits beliebten Blumen könnten zum Beispiel selbst gepflückt oder gesät werden. Wer den Mamas etwas zum Naschen schenken möchte und dabei auf Gütesiegel wie fair, bio und vegan achtet, tut nicht nur Mama, sondern auch der Umwelt und den Tieren etwas Gutes. Ähnlich sieht es bei Beautyprodukten aus: Hochwertige Naturkosmetik kommt auch ohne Paraffine und Palmöl aus. Und was natürlich auch immer geht: selbstgemachtes Essen, Gebasteltes von den kleinen Kindern oder etwas ganz Persönliches von den Großen. Allesamt bezwecken sie eins:

“DANKE MAMA” sagen.

Pressekontakt:
Janka Wagner
TrendRaider UG
Storkower Str. 113
10407 Berlin
redaktion@trendraider.de