Alle Storys
Folgen
Keine Story von Institute for Eurasian Integration mehr verpassen.

Institute for Eurasian Integration

Kasachstans Präsident Tokayev gewinnt starkes Mandat bei Wahlen

Kasachstan (ots/PRNewswire)

Präsident Kassym-Jomart Tokayev hat die Präsidentschaftswahlen in Kasachstan mit 70,76% der abgegebenen Stimmen gewonnen. Mit diesem starken Mandat kann er seine Pläne verfolgen, Kasachstan zu einem der 30 am weitesten entwickelten Ländern der Welt zu machen, wie das Institut für eurasische Integration festgestellt hat.

Die Wahlbeteiligung am Sonntag war groß. 77,4% der 11 Millionen Wahlberechtigten kamen zur Wahl. Dies sind die größten Präsidentschaftswahlen des Landes seit seiner Unabhängigkeit im Jahr 1991, wobei die sozialen Medien bei den Jungwählern eine Schlüsselrolle gespielt haben.

Der Umfrage zufolge hat die Regierung diese Offenheit in Bezug auf soziale Medien gefördert. Im Gegensatz zu einigen asiatischen Ländern, in denen negative Beiträge zensiert werden, gibt es in Kasachstan freie Meinungsäußerung auf allen Seiten des politischen Spektrums. Im Wahlkampf entstanden mehrere YouTube- und Facebook-Gruppen für und gegen die Kandidaten.

Präsident Tokayev war der Amtsinhaber. Er trat sein Amt im März an, nachdem der erste Präsident Nursultan Nasarbajev zurückgetreten war. Tokayev rief zu einer Schnellwahl auf, um sein persönliches Mandat zu sichern und die Stabilität in diesem zentralasiatischen Land zu wahren.

Tokayev spricht fließend Kasachisch, Russisch, Englisch und Chinesisch. Er war unter anderem Director General of the United Nations Office in Genf und persönlicher Vertreter des UN Secretary-General bei der Conference on Disarmement (Abrüstungskonferenz).

Kasachstan ist ein starker Verbündeter des Westens und nimmt eine strategische Position zwischen Russland und China ein. Unter seinem ersten Präsidenten Nazarbayev konnte das Land ausländische Direktinvestitionen von mehr als 300 Milliarden Dollar anziehen. Unlängst wurden wichtige Reformen eingeleitet, um das Investitionsklima im Land zu verbessern, darunter die Einrichtung eines Internationalen Schiedsgerichtszentrums basierend auf britischen Common Law-Grundsätzen, Steuerbefreiungen sowie vereinfachte Währungs-, Visa- und Arbeitsregelungen in 12 Sonderwirtschaftszonen und 22 Industriezonen.

Nach der Sicherung seiner ersten Amtszeit wird sich Tokayev primär auf Infrastrukturprojekte konzentrieren, wie beispielsweise das Logistik- und Transportnetzwerk Kasachstans innerhalb der New Silk Road, um den Handel zwischen Europa und Asien zu fördern und bis zum Jahr 2025 1 Million Arbeitsplätze durch die Unterstützung von Unternehmern in ländlichen Gebieten zu schaffen.

Pressekontakt:

Weitere Informationen sind von Karan Singh unter info@brokenpot.com
oder telefonisch unter +44(0)20-3289-4655 erhältlich.

Original-Content von: Institute for Eurasian Integration, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Institute for Eurasian Integration
Weitere Storys: Institute for Eurasian Integration
  • 07.06.2019 – 08:01

    Kasachstan steht vor den größten Wahlen in seiner Geschichte

    Nur-Sultan, Kasachstan (ots/PRNewswire) - Wähler in Kasachstan gehen am Sonntag zur Wahl, den voraussichtlich größten Präsidentschaftswahlen des Landes seit seiner Unabhängigkeit 1991, so das Institut für eurasische Integration. 11 Millionen Wähler der Bevölkerung von 18,6 Millionen Menschen sind wahlberechtigt. Darunter fallen 1,5 Millionen neue Wähler, die seit den letzten Präsidentschaftswahlen 2015 18 Jahre ...

  • 04.06.2019 – 08:01

    Wirtschaftliche Fragen dominieren die Wahlen in Kasachstan

    Nur-Sultan, Kasachstan (ots/PRNewswire) - Weniger als eine Woche vor den Präsidentschaftswahlen in Kasachstan bleibt die Wirtschaft das dominante Thema für die Wähler, so das Institut für eurasische Integration. Das ölreiche zentralasiatische Land hat seit der Unabhängigkeit von der Sowjetunion große Fortschritte im Pro-Kopf-Einkommen gemacht und strebt an, sich bis 2050 in die 30 wichtigsten Volkswirtschaften der ...

  • 24.05.2019 – 08:01

    Kasachstan führt den Westen bei Rückführung von Bürgern aus Syrien an

    Nur-Sultan, Kasachstan (ots/PRNewswire) - Die Vereinten Nationen begrüßen den proaktiven Ansatz Kasachstans bei der Rückführung seiner Bürger aus der Konfliktzone in Syrien und Irak, den das Institut für eurasische Integration gefunden hat. Allein im vergangenen Monat hat Kasachstan 231 Menschen, darunter 156 Kinder, zurückgeholt, was im Gegensatz zu der ...