Das könnte Sie auch interessieren:

Summer Class 2019: news aktuell Academy startet praxisnahes zweitägiges Weiterbildungsformat

Hamburg (ots) - Am 9. und 10. Juli findet die erste "Summer Class" der news aktuell Academy statt. An ...

Alle hin, Party drin! / Zum sechsten Mal versorgt real wieder die Besucher der beiden Musik-Festivals Sputnik Spring Break und SonneMondSterne

Düsseldorf (ots) - Sonne, Grillen und Zelten im Freien und dazu Musik von Stars wie David Guetta, Sven Väth ...

Weltmeisterlich! "Schlag den Star" gewinnt mit 14,7 Prozent Marktanteil die Prime-Time / Ski-Rennläufer Felix Neureuther besiegt Fußball-Profi Christoph Kramer

Unterföhring (ots) - Dieses Duell der Weltmeister überzeugt bis zum Schluss! Ski-Legende Felix Neureuther ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von EirGenix, Inc.

30.04.2019 – 19:31

EirGenix, Inc.

EirGenix, Inc. schließt globale Lizenzvereinbarung zur Vermarktung seines Biosimilar EG12014 ab

Neu-Taipeh, Taiwan (ots/PRNewswire)

EirGenix, Inc. gab heute bekannt, dass es eine Lizenzvereinbarung mit dem globalen Generika- und Biosimilar-Hersteller Sandoz AG abgeschlossen hat, die Sandoz ein exklusives Lizenzrecht zur weltweiten Vermarktung des Brustkrebs-Biosimilar namens EG12014 (Trastuzumab Biosimilar bei Roche / Genentechs Herceptin) von EirGenix gewährt, mit Ausnahme von Taiwan und Festland-China. Laut Bedingungen der Vereinbarung wird EirGenix eine Vorauszahlung sowie Meilensteinzahlungen erhalten und ist berechtigt, Gewinnanteilszahlungen für Umsätze im Vertriebsgebiet zu beanspruchen. Die Unterzeichnung dieser Vereinbarung ist einer der wichtigsten Erfolge für die Produktentwicklungssparte von EirGenix seit der Unternehmensgründung und bedeutet einen spannenden Schritt für die Biotechnologie-Branche in Taiwan.

Sandoz, ein Unternehmensbereich von Novartis, ist weltweit führend für generische Arzneimittel und Biosimilars und ein Pionier im aufstrebenden Sektor der verschreibungspflichtigen digitalen Therapeutika. Sandoz zeichnet sich durch eine lange Geschichte und umfassende Erfahrung in der Entwicklung und Vermarktung von Biosimilars und Krebsmedikamenten in Märkten wie Europa und den Vereinigten Staaten aus. Die Zusammenarbeit zwischen EirGenix und Sandoz wird die kombinierten Stärken aus F&E von Biosimilars von EirGenix und die profunde Erfahrung von Sandoz im weltweiten Arzneimittelvertrieb sowie die Vorteile des Marktzugangs wirkungsvoll nutzen. Diese Zusammenarbeit wird die Marktentwicklung und Expansion von EirGenix im Pharmazeutika-Markt fördern und sich äußerst positiv auf die finanzielle und geschäftliche Entwicklung von EirGenix auswirken, denn die Kooperation wird die Wahrnehmung und Konkurrenzfähigkeit der Produkte des Unternehmens im globalen Markt verbessern, was letztlich dem gesamten Umfang der Geschäftsaktivitäten und der Ertragskraft von EirGenix zugutekommt. Mit der erfolgreichen Markteinführung von EG12014 werden HER2-positive Brustkrebs-Patientinnen von mehr Behandlungsmöglichkeiten profitieren können.

EG12014 (Trastuzumab Biosimilar) ist in eine weltweite klinische Studie der Phase 3 (Studien-Nr.: EGC002) eingetreten, die bisher von zehn Aufsichtsbehörden zur Durchführung zugelassen wurde, einschließlich der US-amerikanischen FDA, Taiwan TFDA sowie der Behörden in Russland, Belarus, in der Ukraine, in Südafrika, Georgien, Südkorea, Indien und Chile. Insgesamt werden 800 Brustkrebspatientinnen für diese Phase-3-Studie rekrutiert. Die primäre Endpunkt-Analyse der Studie soll in der zweiten Jahreshälfte 2020 abgeschlossen werden, um die Produktregistrierung zu unterstützen. Laut des Geschäftsberichts 2018 von Roche beliefen sich die globalen Umsätze auf 6,982 Milliarden Schweizer Franken. Herceptin nimmt den Spitzenplatz in der Liste der Arzneiaufwendungen von Taiwans nationaler Krankenversicherung ein, mit jährlichen Ausgaben von fast 3 Milliarden NT$.

EirGenix, Inc. hat bei der Entwicklung seiner vier Biosimilar-Produkte die Reverse-Engineering-Technologie eingesetzt. Neben den beiden Antikörper-Biosimilars zur Behandlung von HER2-positivem Brustkrebs befinden sich zwei weitere Anti-Angiogenese-Arzneimittel in der Entwicklung. EirGenix hat kürzlich seine Anlage zur kommerziellen Massenproduktion in Zhubei, Taiwan, eröffnet und sich zum Ziel gesetzt, 2019 mehrfache Serien im kommerziellen Produktionsumfang abzuschließen. Im Hinblick auf den CDMO-Geschäftsbereich erreichte das Unternehmen bereits in der ersten Jahreshälfte 2016 die Gewinnschwelle. Der Umsatz ist seit dem Jahr 2013 um mehr als das 35-fache gewachsen und es wird erwartet, dass EirGenix seinen Umsatzzuwachs im kommenden Jahr weiterhin kontinuierlich ankurbeln kann. Zweifellos ist EirGenix dank seines konsequenten Strebens nach schneller geschäftlicher Innovation zu einem der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Taiwans Biotechnologie-/Pharmaindustrie geworden.

Pressekontakt:

Dr. Chih-Jung Chang
Tel.: 886-2-7708-0123
E-Mail: Service@eirgenix.com
Website: www.eirgenix.com

Original-Content von: EirGenix, Inc., übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von EirGenix, Inc.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung