PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DGD-Stiftung mehr verpassen.

26.01.2021 – 14:28

DGD-Stiftung

Fuhrpark Klinik Hohe Mark mit erstem E-Auto

Fuhrpark Klinik Hohe Mark mit erstem E-Auto
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Jetzt wird kein Benzin mehr getankt - für die geplante Nutzungsdauer wären es für das Vorgängermodell 4.800 Liter - sondern über eine interne Ladestation Strom aus der Steckdose. Diesen verwandelt ein 7,5 kw Ionen-Akku in eine Reichweite von ca. 120 km bei einer Nutzlast von max. 450 kg. Das Ganze mit 0 g CO2-Emissionen.

Null CO2-Emissionen mit dem neuen Pick-up

Schon seit einigen Monaten dreht ein neuer Pritschenwagen seine Runden in der „Hohen Mark“. Wer die vielen Wege zwischen den einzelnen Häusern der Klinik kennt, weiß wie wichtig der Hol- und Bringe Dienst für die reibungslosen Abläufe von Technik, Hauswirtschaft, Pflegedienst u.a. ist. Ob es das Verteilen von Post, Paketen oder Materialien für die Stationen oder andere Abteilungen ist, das Abholen von Wäsche- und Müllsäcken oder der Transport von Material und Werkzeug für Reparaturen oder Bauarbeiten vor Ort; fast täglich ist die „Pritsche“ im Dienst.

Der Neue ist von ARI Motors, einer seit 2017 auf dem Markt befindlichen Automobilmarke für Elektrofahrzeuge und Leichtelektromobile mit deutschem Sitz in Sachsen. Jetzt wird kein Benzin mehr getankt – für die geplante Nutzungsdauer wären es für das Vorgängermodell 4.800 Liter - sondern über eine interne Ladestation Strom aus der Steckdose. Diesen verwandelt ein 7,5 kw Ionen-Akku in eine Reichweite von ca.120 km bei einer Nutzlast von max. 450 kg. Das Ganze mit 0 g CO2-Emissionen.

Dass dieser neue Pick-up kein Zufallskauf ist, sondern Teil einer Strategie für die Gestaltung eines umweltfreundlichen Krankenhauses, beschreibt der Technische Leiter Matthias Wernicke so:

„Unser Ziel ist es, die Klinik nach und nach klimaneutral zu machen. Einiges haben wir schon erreicht, aber es werden noch viele Schritte nötig sein. Bei der Mobilität ist der ARI ein erster Schritt. Schon in diesem Jahr wird ein weiteres E-Auto dazu kommen. Ein Golf Plus mit Dieselmotor wird durch ein rein elektrisch betriebenes Auto ersetzt. Hinzu kommt, dass wir planen im Sommer 2021 eine Wallbox öffentlich zugänglich in unserem Parkhaus zu installieren. Diese ist eine Ladestation für E-Autos mit 2 Ladepunkten á 11 kw.“

Die DGD-Klinik Hohe Mark ist ausgezeichneter ÖKOPROFIT Betrieb im Hochtaunuskreis und hat das BUND-Gütesiegel „Energie sparendes Krankenhaus".

Gottfried Cramer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
_____________________
Klinik Hohe Mark 
Friedländerstraße 2 · 61440 Oberursel (Taunus)
Tel. +49 6171 204 5400 · Fax: +49 6171 204 5404

gottfried.cramer@hohemark.de

www.hohemark.de www.dgd-kliniken.de

Deutscher Gemeinschafts-Diakonieverband GmbH
Geschäftsführung: Dr. Claudia Fremder, Hubertus Jaeger
Handelsregister: Amtsgericht Marburg HRB 1060