Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von METRON

28.03.2019 – 09:01

METRON

Dalkia und METRON unterzeichnen ein Partnerschaftsabkommen für ein digitales Angebot, um die Energiewende der Industrieunternehmen zu beschleunigen

Paris (ots/PRNewswire)

Dalkia führt Dalkia Analytics powered by METRON ein, ein digitales Angebot für Industrieunternehmen, um deren Energieeffizienz zu optimieren und ihre Energiekosten um bis zu 15 % zu senken

METRON, ein innovatives Unternehmen im digitalen Bereich, und Dalkia haben ein Partnerschaftsabkommen unterzeichnet, um den Industrieunternehmen ein neues, maßgeschneidertes Angebot zur Steuerung ihrer Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit anzubieten, das an alle Tätigkeitsbereiche angepasst ist.

Die Lösung Dalkia Analytics powered by METRON vereint die Kompetenz von Dalkia auf dem Gebiet der Energieeffizienz mit der Spitzentechnologie von METRON auf dem Gebiet der intelligenten Energienutzung, bei der Big Data und künstliche Intelligenz kombiniert werden. Auf diese Weise werden die Industrieunternehmer die Energieeffizienz ihrer Unternehmen ständig verbessern und ihre Energiekosten um bis zu 15 % senken können.

Da die Industrie in Frankreich beinahe ein Viertel der Energie und ein Drittel des Stroms verbraucht1, wurden zahlreiche Initiativen ergriffen, um diesen Sektor bei der Reduzierung des Kohlenstoffausstoßes zu unterstützen, wie zum Beispiel durch die Norm ISO 50001, die die Einführung eines Energiemanagementsystems fördert. Das Angebot Dalkia Analytics powered by METRON begleitet die Industrieunternehmen bei diesen Bemühungen; es erleichtert ihre Energiewende und erhöht ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Sylvie Jéhanno, Vorstandsvorsitzende und Geschäftsführerin von Dalkia, erklärte: "Die Einführung dieses innovativen Angebots, das wir in Zusammenarbeit mit METRON erarbeitet haben, wird unsere Industriekunden bei ihrem energietechnischen und digitalen Wandel unterstützen. Mit diesem neuen Service beginnt für unsere Kunden die Industrie 4.0: Die Unternehmen optimieren den Betrieb ihrer Anlagen, erzielen Energieeinsparungen und reduzieren ihren CO2-Ausstoß."

"Ich bin stolz darauf, dass ein führender französischer Energiedienstleister auf die Technologie von METRON setzt, um mit seinen Kunden beim Energiewandel noch einen Schritt weiter zu gehen. Diese Partnerschaft ohne Kapitalbeteiligung wird es uns ermöglichen, auch unseren Kunden neue Dienste anzubieten und unsere Tätigkeit in Frankreich auszubauen, während wir uns parallel hierzu auch im Ausland weiterentwickeln werden, wo wir bereits 75 % unseres Umsatzes erzielen. Gemeinsam mit Dalkia gehen wir hinsichtlich unseres Wachstums einen klaren Schritt weiter", fügt Vincent Sciandra hinzu, CEO und Gründer von METRON.

Dalkia an Ihrer Seite zur schnelleren Erreichung Ihrer nachhaltigen Energieeffizienz.

Dalkia, eine Filiale der Gruppe EDF, begleitet ihre Kunden bei ihrem energietechnischen und digitalen Wandel dank ihrer zwei Kernaufgaben: der Nutzung lokaler erneuerbarer Energien und der Energieeinsparungen. Dalkia bietet den Kunden maßgeschneiderte Lösungen auf der Ebene jedes Gebäudes, jeder Stadt, jeder Gemeinde, jeder Region und jedes Industrieunternehmens an, um ihnen zu helfen, die Herausforderung des Energiewandels in Angriff zu nehmen und "smarter" zu werden.

METRON strebt es an, die Energie im Industriesektor zu einem Profit-Center zu machen (www.metronlab.com).

Mithilfe ihrer Lösung für intelligente Energie nutzt die Plattform METRON-EVA® Factory (Energy Virtual Assistant) die bereits vorhandenen unterschiedlichen Datenquellen in den Industrieunternehmen sowie die Spitzentechnologie, um auf pro-aktive Weise Möglichkeiten der Energieoptimierung zu identifizieren und Verknüpfungen mit dezentralisierten Energiesystemen herzustellen. Mehr als 80 Energieexperten, Data Scientists und spezialisierte Ingenieure sind in Europa, Lateinamerika, dem Mittleren Osten und Asien tätig. Sie begleiten die Industrieunternehmer verschiedenster Tätigkeitsbereiche bei der Maximierung des Werts ihrer Daten und der Einführung ihrer Energieoptimierung.

1 Quelle: Ministère de la Transition écologique et solidaire (franz. Ministerium für den ökologischen und solidarischen Übergang), Le Point Économie, 2018

La Nouvelle Agence
Jonathan Smedja
jonathan@lanouvelle-agence.com  

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/772239/METRON_Logo.jpg )

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/842518/Dalkia_Logo.jpg )

Pressekontakt:

+33 (0)1 83 81 76 87

Original-Content von: METRON, übermittelt durch news aktuell