PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von WELT mehr verpassen.

31.01.2007 – 09:17

WELT

Amnesty International: Regierung muss sich bei Kurnaz entschuldigen
Zitat aus der N24-Sendung "Bärbel Schäfer - Talk ohne Show" am Dienstag, 30. Januar 2007, 23:30 Uhr

Berlin (ots)

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty
International fordert die Bundesregierung dazu auf, sich beim 
ehemaligen Guantanamo-Häftling Murat Kurnaz zu entschuldigen. Die 
Generalsekretärin von Amnesty International Deutschland, Barbara 
Lochbihler, sagte am Dienstagabend in der N24-Sendung "Talk ohne 
Show": "Es ist das Erste, dass man sich entschuldigt für einen Fehler
im Namen der Regierung." Auch die "Anerkennung von Unrecht" könnte 
Kurnaz nun helfen. Außerdem müsse der Bremer Türke entschädigt 
werden, "so gut man solche Grausamkeiten entschädigen kann." 
Lochbihler warf der Bundesregierung vor, Kurnaz im Gegenteil sogar 
noch weiter zu beschädigen. Es werde immer noch so getan, "als ob er 
ein großes Sicherheitsrisiko ist."
Radio-O-Töne sind unter www.vorabs.de abzurufen!
Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle!
Bei Rückfragen:
Kerstin Bähren
PR-Redakteurin
Tel.: +49 (30) 2090 - 4622
Fax: +49 (30) 2090 - 4623
E-Mail: kerstin.baehren@n24.de
Fotohotline: + 49 (30) 2090 - 2324
Internet
N24.de
N24.com

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: WELT
Weitere Storys: WELT