Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von WELT

17.11.2006 – 15:47

WELT

Die N24-Doku-Highlights in der KW 02 (06.01-12.01.2007)

    Berlin (ots)

Samstag, 06.01.07, 20:05 Uhr DEUTSCHE ERSTAUSSTRAHLUNG N24 Dokumentation: Brückenbau der Superlative Wie für alle großen Bauprojekte wird auch für den Brückenbau eine große Manpower und eine Menge Material benötigt, allerdings findet das ganze Projekt auch noch auf dem Wasser statt. In dieser N24-Dokuementation geht es um einen Brückenbau der Superlative: Die neue Woodrow Wilson Bridge erstreckt sich über den Potomac River und verbindet die beiden US-Bundesstaaten Virginia mit Maryland miteinander. Um den über 300.000 Fahrzeugen, die täglich über die Brück fahren, Platz zu bieten, gibt es 12 Fahrbahnen, die insgesamt eine Fläche in der Größe von 25 Fußballfeldern ergeben. 1.200 Arbeiter waren über acht Jahre mit dem Brückenbau der Superlative beschäftigt.

    Sonntag, 07.01.07, 10:05 Uhr N24 Dokumentation: Die Farbe des Krieges: Das Ende des Schreckens Invasion in der Normandie, Befreiung Paris', Durchhalteparolen der Deutschen Propaganda am Beispiel der Hitlerjugend, Einmarsch der Amerikaner in deutsche Städte, Befreiung der Konzentrationslager Buchenwald und Dachau, der Fall Berlins, deutsche Kapitulation, Krieg der Amerikaner gegen die Japaner bis zum Abwurf der 1. Atombombe, und schließlich die Siegesfeiern der Alliierten in London und New York.

    Montag, 08.01.07, 22:05 N24 Dokumentation: Zugfahrt in den Tod Damien Benitez und Tony Knox könnten unterschiedlicher nicht sein: Damien, ein Kleinkrimineller, wuchs auf den Straßen von Philadelphia auf; Tony, ein Professor, ist Teil der britischen oberen Mittelschicht. Aber sie teilen ein gemeinsames Schicksal: Beide überlebten zwei der schlimmsten Zugunglücke der letzten Jahrzehnte: Damien Benitez war auf dem Heimweg nach Washington DC, als sein Zug mit einem entgegen kommenden Personenzug frontal zusammen stieß. Tony Knox überlebte ebenfalls einen Frontalzusammenstoß in der Nähe der Paddington Station in London. In dieser N24-Dokumentation schildern sie die Zugfahrten, die ihr Leben veränderten. Außerdem erklären Ingenieure, wie heutzutage derartige Frontalzusammenstöße durch verbesserte Technologien verhindert werden können.

    Mittwoch, 10.01.07, 22:05 N24 Dokumentation: Wächter der Nacht Die Bilder gingen um die Welt: Eine Hubschrauber-Formation, die sich knapp über dem Boden nahezu lautlos postiert, um irakische Radarstationen mittels Dutzender Raketen zu zerstören. Diese Helikopter, die zu Beginn des Golfkriegs den Alliierten-Truppen den Weg freizuschießen hatten, heißen im Airforce-Jargon "Apachen". Die Hubschrauber erhielten von ihren Konstrukteuren eine erstaunliche Wendigkeit - und die Waffen an Bord machen die "Wächter der Nacht" zu Ultra- Todesmaschinen.

Bei Rückfragen:                                                                              Für
Bildmaterial:
Julia Abach, N24 Kommunikation                                                 Tel:
030/2090-2324
Tel: 030/2090-4622; julia.abach@n24.de
                                                                          1

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell