Das könnte Sie auch interessieren:

Presseportal.de punktet mit neuem responsiven Design

Hamburg (ots) - Presseportal.de, eines der reichweitenstärksten Portale Deutschlands, punktet ab sofort mit ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

16.06.2006 – 10:58

WELT

SPD-Wirtschaftsexperte Wend: Mehrwertsteuer- erhöhung kein "Glanzlicht" der SPD "Studio Friedman" am 15.06.06, um 23:30 Uhr auf N24

    Berlin (ots)

Der SPD-Wirtschaftsexperte Rainer Wend räumt Ungereimtheiten seiner Partei bei der Erhöhung der Mehrwertsteuer ein.

    "Die Wahrheit ist natürlich, was wir nach der Wahl jetzt tun, hat nichts mit dem an der Stelle zu tun, was wir vor der Wahl versprochen haben", sagte Wend am Donnerstagabend in der N24-Sendung "Studio Friedman" und fügte hinzu: "Das war schlichtweg nicht in Ordnung". Die SPD habe mit der Steuererhöhung um drei Prozentpunkte kein "Glanzlicht" gesetzt.

    Bei dem einen Punkt der Mehrwertsteuererhöhung, der der Senkung der Lohnnebenkosten dienen soll, könne man nicht von Unredlichkeit reden. Bei den zwei Punkten für die Haushaltskonsolidierung gelte aber: "Es passt nicht mit dem zusammen, was wir vorher gesagt haben." Die Notwendigkeit, den Haushalt in Ordnung zu bringen, habe aber "am Ende Priorität bekommen". Nach einem "Abwägungsprozess" habe er daher der Steuererhöhung zugestimmt.

    FREI ZUR VERÖFFENTLICHUNG BEI NENNUNG DER QUELLE!

Bei Rückfragen: N24 Parlamentsredaktion Achim Unser Tel.: +49 (30) 2090 - 4493

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WELT
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung