WELT

Daum sieht Hitzfeld als Klinsmann-Nachfolger - Keine Auflösung bei Fenerbahce "Was erlauben Strunz" am 12.06.2006, 23:30 Uhr auf N24.

    Berlin (ots) - Fußball-Trainer Christoph Daum sieht sich nicht als potentiellen Nachfolger von Bundestrainer Jürgen Klinsmann. "Es wird doch dann der Ottmar Hitzfeld, und das ist auch eine gute Entscheidung", sagte Daum am Montagabend in der N24-Sendung "Was erlauben Strunz".

    Zugleich dementierte er Meldungen über die sofortige Auflösung seines bis 2007 laufenden Vertrages bei Fenerbahce Istanbul. "Ich kann heute hier zu diesem Zeitpunkt sagen, es ist überhaupt nichts definitiv", sagte Daum. Er sei grundsätzlich bereit, seinen Vertrag bis 2007 zu erfüllen. In der Türkei hätten sich aber "Dinge abgespielt, die das Vertrauen, das ich in das Land gesetzt hatte, bei mir zutiefst erschüttert haben", sagte Daum und sprach von "Skandalspielen".

    Radio O-Töne sind in Kürze unter www.vorabs.de abzurufen!!!

    Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle!!!

    Rückfragen: Julia Abach Tel: 030-2090-4622 julia.abach@N24.de

Ansprechpartner Julia Abach Kommunikation juila.abach@N24.de Telefon +49 30 2090 4622 Fax +49 30 2090 4623

Fotohotline +49 30 2090 2324

Internet N24.de N24.com

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WELT

Das könnte Sie auch interessieren: