WELT

Michaela May wird Chefkorrespondentin von N24
n-tv-Korrespondentin wechselt zum Nachrichtensender N24

    Berlin (ots) - Michaela May wird ab 1. Juli Chefkorrespondentin des führenden deutschen Nachrichtensenders N24 in Berlin. Sie kommt vom Kölner Sender n-tv, bei dem sie seit 2001 politische Korrespondentin und Moderatorin war. May wird Nachfolgerin von Hans-Peter Hagemes, der bei N24 zum stellvertretenden Leiter der Parlamentsredaktion ernannt wurde.

    N24-Chefredakteur Peter Limbourg: „Ich freue mich, dass wir Michaela May für N24 gewinnen konnten. Sie ist eine hervorragende politische Journalistin, die ideal zu unserem Sender passt."

    Michaela May (40) begann ihre journalistische Laufbahn beim
Norddeutschen Rundfunk (NDR) in Hamburg. Danach arbeitete sie für das
WDR-Landesstudio in Düsseldorf bevor sie im ARD-Studio Bonn als
Reporterin unter anderem für die „Tagesschau", die „Tagesthemen" und
den damaligen „Bericht aus Bonn" tätig war. Von 1999 bis 2000 war May
Mitglied der Redaktion des Politik-Magazins „Monitor" beim WDR in
Köln. Anschließend arbeitete sie als Reporterin für die
Auslandsstudios in Paris und Brüssel. 2001 wechselte May als
Korrespondentin und Moderatorin in die Politikredaktion des
Nachrichtensenders n-tv.      

Ansprechpartner:

Thorsten Pütsch Leitung Marketing / Kommunikation Tel: 030 2090 4603 Fax: 030 2090 4604 Thorsten.puetsch@N24.de

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WELT

Das könnte Sie auch interessieren: