WELT

N24-EMNID-UMFRAGE: Verhaltene Freude zur Fußball-WM Bundesbürger glauben nicht an einen Weltmeister Deutschland

    Berlin (ots) - Die Freude auf die Fußballweltmeisterschaft genau einen Monat vor dem Start ist laut der neuesten N24-emnid-Umfrage eher verhalten: eine knappe Mehrheit von 54 Prozent freut sich auf das Großereignis im eigenen Land, immerhin 42 Prozent mögen diese Empfindung nicht teilen. Fragt man nur die Frauen, so sagen sogar 54 Prozent, dass sie sich nicht auf die WM freuen, aber 43 Prozent tun es doch. Die Umfrage unter Männern fällt erwartungsgemäß positiver aus: 67 Prozent fiebern der WM entgegen, 30 Prozent lässt das Ereignis eher kalt.

    Vier Wochen vor dem WM-Start glauben 71 Prozent nicht an einen Fußballweltmeister Deutschland. Nur eine Minderheit von 21 Prozent kann sich vorstellen, dass Deutschland die Krone im Weltfußball erhält.

    Eine knappe Mehrheit der Deutschen (53 Prozent) hält einen Monat vor Beginn der WM Jürgen Klinsmann für einen guten Bundestrainer. 27 Prozent stimmen dem nicht zu.

    76 Prozent gehen davon aus, dass es bei der Fußball-WM nicht zu Terroranschlägen kommt. Angst vor Terrorakten haben 20 Prozent der Befragten.

    Trotz dieser eher positiven Einschätzung wünsche sich 70 Prozent der Befragten, dass auch die Bundeswehr die Sicherheit bei der Fußball-WM gewährleistet, 28 Prozent lehnen das ab. Auch eine Mehrheit der SPD- Wähler (66 Prozent) ist für den Bundesweheinsatz.

    Befragungszeitraum: 08.05.06; Befragte: 1.000 Mittlere Fehlertoleranz: +/- 2,5

    Alle Ergebnisse der N24-emnid-Umfrage präsentiert emnid-Chef Klaus- Peter Schöppner am Mittwoch, 10.05.06, im N24 Morgenreport. Die Ergebnisse im Einzelnen finden Sie in Kürze unter www.N24.de/politik

Ansprechpartner Julia Abach Kommunikation juila.abach@N24.de Telefon +49 30 2090 4622 Fax +49 30 2090 4623

Fotohotline +49 30 2090 2324

Internet N24.de N24.com

Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WELT

Das könnte Sie auch interessieren: